Filmtoast.de
Becky in einem rosa Arbeitsoutfit ist auf den Tresen des Diners gelehnt

Becky 2 – She’s back

Becky 2 bringt Lulu Wilson als nazimordendes Teenager-Girl zurück. Es gibt neue fiese Bösewichte und eine Menge Blut. Dürfen sich Fans des ersten Teils also freuen?

BECKY 2 - SHE'S BACK Trailer German Deutsch (2024) @FilmtoastDE

TitelBecky 2 – She’s back (OT: The Wrath of Becky)
Jahr2023
LandUSA
RegieMatt Angel, Suzanne Coote
DrehbuchMatt Angel
GenreThriller, Action, Horror
DarstellerLulu Wilson, Seann William Scott
Länge83 Minuten
FSKab 18 Jahren freigegeben
VerleihDolphin Medien
Das offizielle Blu-ray-Cover von Becky 2 zeigt Becky im roten Overall mit Armburst in der Hand
© Dolphin Medien

Die Handlung von Becky 2

Die Teenagerin Becky (Lulu Wilson) ist mittlerweile 16 Jahre alt und wird von Pflegefamilie zu Pflegefamilie geschoben, seit sie vor 2 Jahren in einem blutigen Überfall ihre Familie verloren hat. Bei der älteren Dame Elena (Denise Burse) findet sie Unterschlupf, ohne weiter in die Hände der Behörden zu fallen.

Es könnte so schön sein, aber als sie in Konflikt mit einer Gruppe gewaltbereiter Männer gerät, wird Elena erschossen und ihr Hund Diego entführt. Die Spur führt zu den Noble Men, eine Neo-Nazi-Gruppierung, die gerade einen Anschlag plant.

Becky schwört Rache und macht auch nicht davor halt, den Anführer Daryl mitsamt seiner Gefolgschaft auszuradieren.

Same same but different?

Ein 13-jähriges Mädchen, das eine Gruppe Neo-Nazis ausradiert? King-of-Queens-Star Kevin James als glatzköpfiger Anführer der Gruppe? Becky verkaufte sich unter Genre-Fans allein über diese knappe Prämisse, weil James natürlich bewusst gegen sein Image besetzt wurde. Auch die junge Darstellerin Lulu Wilson, die mit ihren großen Kulleraugen und den langen blonden Haaren wie die sprichwörtliche Unschuld vom Lande erschien, zeigte im Laufe des Film, was für eine Brutalität in ihr steckt. So wurde der Film aufgrund seiner bewusst überzogenen Gewalt durchaus positiv gesehen.

Die Prämisse war natürlich großer Quatsch, den man auch konsequenter als solchen hätte verkaufen sollen. Stattdessen wollte Becky aber auch als grimmiger Home-Invasion-Thriller ernstgenommen werden, was am Ende ein ziemlich unausgegorenes Gesamtbild ergab. Wer also bereits im ersten Teil seine Probleme damit hatte, dass eine Teenagerin einer Gruppe Neo-Nazis den Garaus macht, der bekommt in der Fortsetzung ziemlich genau die gleiche Prämisse aufgetischt.

Becky in einem rosa Arbeitsoutfit ist auf den Tresen des Diners gelehnt
Becky jobbt in einem Diner, um sich über Wasser zu halten © Dolphin Medien

Da müssen wieder mal teilweise vertrottelte teilweise bierernste Abziehbilder gezückt werden, um darüber hinwegzugehen, dass Becky selbst höchst problematisch ist, aber dem Publikum weiter als interessante Hauptfigur verkauft wird. Am Ende ist sie auch in dieser Fortsetzung nicht mehr als eine bedeutungslose Handgranate, die ins Geschehen geschleudert wird, um möglichst unterhaltsame Gewalt zu erzeugen.

Wie kommen wir denn jetzt schnellstmöglich zur Gewalt?

Tatsächlich versucht auch Becky 2 noch einmal seine Hauptfigur nach den absurden Gewalttaten des Vorgängers zu erden und als gebrochenes Kind ohne Heimat und Rückhalt an das Publikum zu binden. Da darf natürlich die mitfühlende alte Dame nicht fehlen, die sie aufnimmt, um kurzerhand möglichst brutal umgenietet zu werden. Es ist auch das wieder der Minimalaufbau eines Rache-Thrillers, der diesen zutiefst formelhaften Mix aus Horror, Thriller und Action in Gang setzt. Doch bereits bei der Exposition, die gut 20 Minuten dauert, zeigt sich schon, dass Becky als Hauptfigur kaum etwas hergibt. Ein von ihr nur in der Phantasie ausgeführter Gewaltakt ist das beste Beispiel dafür, dass diese Fortsetzung sich notdürftig weiterhangeln muss, ehe es ans richtige Morden geht.

Wie gut, dass die Übeltäter, die ihren Hund entführen zu einer Nazi-Gruppierung um den Anführer Seann William Scott gehören. Wieder ist es ein Haus am See, was jetzt von Becky belagert wird, um per Abzählreim jeden zu vernichten. Dass dabei weiterhin alle Becky maßlos unterschätzen, ist selbstredend, weil dieser Film sonst kaum funktionieren würde.

Ich bin für niemanden, also lass es Blut regnen

Aber kommen wir zur Hauptsache: Becky 2 tobt sich in Sachen Gewalt wieder ganz ordentlich aus. Eine Handgranate im Mund, Messer und Macheten im Anschlag oder zuschnappende Bärenfallen – das Arsenal ist durchaus sehenswert, auch wenn aufgrund der geringen Gegnerzahl am Ende gar nicht so viel bei rumspringt. Die ruchlose Kreativität des Vorgängers wird eher nicht erreicht, dafür sitzt in vielen Momenten die comichafte Stimmung. Gewalt ist Unterhaltung und Nazis verdienen viel davon – wer sich hierbei denkt „Fuck yeah, das muss ich sehen“, wird auch Becky 2 mögen.

Becky mit blutverschmiertem Gesicht und Haaren
Die Dusche danach hat sie sich mehr als verdient © Dolphin Medien

Die Effekte halten angenehm die Balance zwischen digital und handgemacht, der Computer kommt spürbar in dynamischeren Szenen zum Einsatz, wo es Sinn macht. Zumindest wenn man auch an das wieder mal geringe Budget denkt, mit dem dieser Film mutmaßlich realisiert wurde. Gerade in diesem Genre-Segment kann ein zu starker Digitallook schon mal die Wucht und Wirkung solcher Szenen nehmen.

Eine Bemerkung verdient am Ende noch unser geliebter Stiffler, der hier wie Kevin James gegen den Strich besetzt sein soll. Allerdings ist Scott bereits im Genre unterwegs z.B. mit Bloodline. Die Überraschung hält sich deshalb in Grenzen, Scott tut das Alter aber sichtlich gut, um längst nicht mehr als der frivole Bubi aus American Pie zu erscheinen. Letztlich ist er aber wie alle Figuren nur eine notdürftig ausgefüllte Schablone. Als Ex-Soldat ist es bei ihm besonders lachhaft, wie er Becky auf den Leim geht. Aber so will es der Film nun mal.

Unser Fazit zu Becky 2

Becky 2 – She’s back ist ein ziemlich gleich gelagertes Sequel, das ein weiteres Mal auf die aberwitzige Prämisse um ein Mädchen im Alleingang gegen fiese Neonazis setzt. Dabei findet dieser Film deutlich besser als sein Vorgänger einen einheitlichen Ton, der bewusst comichaft überzeichnet ist und auch mal ironisch Richtung Publikum zwinkern möchte. Doch weiterhin wirkt die gesamte Geschichte so notdürftig zusammengeklöppelt, so formelhaft runtergekurbelt, dass selbst die kürzere Laufzeit nicht durchgehend unterhält.

Dass Lulu Wilson besonderen Spaß an dieser Rolle hat, ist offensichtlich und der Spaß überträgt sich auch ein Stück weit aufs Publikum. Letztlich ist ihre Hauptfigur aber zu dünn erzählt und als Heldin mehr als schwierig. Da verwundert es doch, dass sogar ein dritter Teil angeteasert wird.

Becky 2 ist ab 23. Mai 2024 als 4K UHD, Blu-ray und DVD im Handel sowie on demand verfügbar.

Unsere Wertung:

 

Becky 2 - She's Back! [Blu-ray]
Kundenbewertungen
Becky 2 - She's Back! [Blu-ray]*
von PLAION PICTURES
 Preis: € 17,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28. Mai 2024 um 11:37 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Becky 1 & 2 / She's Back! Teil 1+2 Uncut im Set (2 Blu-ray)
Kundenbewertungen
 Preis: € 30,93 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28. Mai 2024 um 11:37 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

© Dolphin Medien

Simon Eultgen

Kommentar hinzufügen