Filmtoast.de
Eine Frau rennt auf die Kamera zu. Hinter ihr ein Parkplatz mit einigen Menschen und stehenden Autos.

Believer

Ein Verwirrspiel zwischen Polizei und Gangstern, das für jede Menge Nervenkitzel sorgt, lieferte im Jahr 2012 der Hongkong-Kracher Drug War. Kann die koreanische Version des selben Stoffes aus dem Jahr 2018 Believer ebenfalls überzeugen – und sich vom Original genügend abheben?

BELIEVER Trailer German Deutsch (2022)

TitelBeliever (OT: Dokjeon)
Jahr2018
LandSüdkorea
RegieLee Hae-young
DrehbuchLee Hae-young
GenreThriller
DarstellerCho Jin-woong, Ryu Jun-yeol, Kim Joo-hyuk
Länge123 Minuten
FSKab 16 Jahren freigegeben
VerleihBusch Media Group
Das Cover von Believer zeigt den Titel und die wichtigen Personen im Porträt vor schwarzem Hintergrund.
Das Cover der neuen Edition © Busch Media Group

Believer – Offizielle Handlungsangabe

Drogenfahnder Jo Won-ho ist seit langem auf der Jagd nach dem mysteriösen Drogenkartell-Boss „Mr. Lee“, dessen wahre Identität niemand kennt. Der Tod einer von Jo rekrutierten Drogenhändlerin und ein Bombenanschlag führen ihn zu dem Kartellmitglied Seo Yeon-rak.
Der wortkarge junge Mann hat bei der Detonation seine Mutter verloren. Deswegen ist er bereit, mit der Polizei zusammenzuarbeiten, um sich an dem schattenhaften Mr. Lee zu rächen. Dabei wagen sich Jo und Seo undercover in die Höhle des Löwen. Psychopathische Gangsterbosse, ein einflussreicher religiös-fanatischer Millionär und eine heimtückische Droge bringen die beiden in tödliche Gefahr.

Das Mindestmaß an Qualität aus Südkorea

Seit einigen Jahren – ob nun der Oscar-Erfolg von Parasite oder erst der globale Streaminghit durch Squid Game ursächlich ist, sei ein mal dahingestellt – erlebt das Südkorea-Kino auch hierzulande ein nicht mehr abklingendes Hoch. Im Zuge dessen schaffen auch Filme, die in ihrem Ursprungsland schon vor Jahren in den Kinos liefen, mit einiger Verspätung, dafür aber oft in richtig starken Sammlereditionen, noch den Weg nach Deutschland. In der neuesten Welle von Busch Media ist unter anderem der 2018er Actionstreifen Believer von Lee Hae-young dabei. Dabei handelt es sich – und das wird offiziell gar nicht an die große Glocke gehangen – um die Adaption eines ebenfalls asiatischen Krachers, nämlich von Johnnie Tos Drug War aus dem Jahr 2012.

Dadurch schwingt hier natürlich nicht nur der Vergleich mit anderen starken Genrevertretern aus Südkorea permanent mit, sondern auch die Gegenüberstellung mit dem „Original“, insofern man dieses ebenfalls gesehen hat. Und leider muss man in beiden Vergleichen Believer eine Niederlage zuschreiben, wenn auch gleich eine knappe. Der geneigte Zuschauer ist durch das hohe Niveau, dass die Südkoreaner im Actiongenre seit Jahren an den Tag legen inzwischen schlicht und einfach verwöhnt. Daher ist das, was dieses Remake bietet zwar äußerst ansehnlich und unterhaltsam – kann nur eben nicht die hohen Erwartungen erfüllen, die inzwischen hier angelegt werden.

Ein dunkel gekleideter Mann mit gezückter Pistole in einem dunklen Gang. Er hat eine offene Wunde auf der Stirn.
Verletzt und doch noch voll unter Spannung © Busch Media Group

Bekanntes Verwirrspiel mit solider Action

Verglichen mit dem Johnnie-To-Film gibt es hier doch einige Änderungen, die dazu führen, dass man doch auch als Kenner dessen nicht wegen der Vorhersehbarkeit gelangweilt wird. Eher hingegen durch die ein oder andere Länge, die sich durch die Streckung der Laufzeit ergibt. Schon das Original spielte mit Versatzstücken verschiedener Gangster-Balladen und referenzierte auch recht auffällig den modernen Klassiker Die üblichen Verdächtigen mit Kevin Spacey. Selbes Spiel wird hier in leicht abgeänderter Weise auch wieder dargeboten. Handwerklich lassen sich dabei wenige Dinge bemängeln. Die Figuren sind gut gespielt von einem Cast in dem einige Gesichter zu finden, die man aus Filmen aus Südkorea, die fast Klassikerstatus genießen, schon kennen- und schätzen gelernt hat.

Der Look ist auch überaus ansprechend und einige Locations verleihen der Produktion auch Eigenständigkeit. Trotzdem hat es Johnnie To geschafft die Action wuchtiger wirken zu lassen, da in Believer doch verhältnismäßig mehr geschnitten wurde und die Dynamik darunter gelitten hat. Meckern auf hohem Niveau natürlich – und trotzdem gelingt es dadurch eben im Jahr 2022 nicht mehr, wie vielleicht noch vor zehn Jahren, beim Actionkino-Fan so für Staunen zu sorgen. Nichtsdestotrotz reißt man es am Ende mit einer schönen melancholischen Schlussnote noch herum. Dadurch hallt der Film auf alle Fälle nach.

Zwei Polizisten mit Waffen im Anschlag rennen auf Holzbrettern zwischen Reisfeldern. Believer
Eine Verfolgungsjagd zwischen Reisfeldern © Busch Media Group

(Kleine Information zur deutschen Tonspur: Diese ist hier leider ungewöhnlich weit weg von Lippensynchronität, was jedoch, wie der Verleih betont, der asiatischen Aussprache geschuldet ist und kein Fehler in der Spur ist. Dementsprechend empfehlen wir den Film auf jeden Fall im O-Ton mit Untertiteln zu schauen.)

Unser Fazit zu Believer

Wieder ein solider Actionfilm aus Korea, mit dem man auf keinen Fall eine schlechte Zeit haben wird. Doch leider ist Believer nur noch im Durchschnittsniveau dessen, was man aus Fernost inzwischen gewohnt ist. Speziell im direkten Vergleich mit der Vorlage von Johnnie To hat die südkoreanische Adaption das Nachsehen. Trotzdem überzeugen der Look und die Action vor allem in der starken 4k-Variante und wer weder Original noch zu viele Vergleichsfilme aus Südkorea kennt, der wird hier doch positiv überrascht werden.

Believer ist seit dem 24. Juni 2022 als DVD, Blu-ray, Video-on-Demand und auch als 4K UHD und in zwei streng limitierten Mediabook erhältlich!

Unsere Wertung:

 

 

 

Believer - UHD 3-Disc Limited Edition Mediabook (4K Ultra HD) (+ Blu-ray) (+ Bonus-Blu-ray) (Deutsch/OV)
Kundenbewertungen
Prime  Preis: € 37,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 3. August 2022 um 6:40 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Believer - 3-Disc Limited Edition Mediabook (+ Bonus-BR) (Deutsch/OV) [Blu-ray]
Kundenbewertungen
Prime  Preis: € 29,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 3. August 2022 um 6:42 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

© Busch Media Group

Kommentar hinzufügen