Filmtoast.de
Auf diesem Bild ist der komplette Hauptcast von Chaos auf der Feuerwache zusehen. Mane, der Junge Convery, Key und Leguizamo sitzen nebeneinander auf bequemen braunen Sesseln und blicken gerade John Cena an, der zu deren linken Seite steht und sauer in Richtung des Fernsehers blickt. Zwischen den Sesseln und dem Fernseher ist ein Holztisch. Zwischen dem Tisch und dem Fernseher sitzt die kleine Slater gemeinsam mit dem Hund. Brianna Hildebrand steht zwischen den Sesseln von Key und Leguizamo und schaut ebenfalls Cena an.

Chaos auf der Feuerwache

Chaos auf der Feuerwache heißt die neueste Familienkomödie von Regisseur Andy Fickman. Ob das Chaos im Titel sprichwörtlich für den Film steht oder Hauptdarsteller John Cena und weitere bekannte Gesichter die Komödie gerettet bekommen, erfahrt ihr hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TitelChaos auf der Feuerwache (OT: Playing with Fire)
Jahr2019
LandUSA
RegieAndy Fickman
DrehbuchDan Ewen, Matt Lieberman
GenreKomödie, Kinderfilm
DarstellerJohn Cena, Keegan-Michael Key, John Leguizamo, Tyler Mane, Brianna Hildebrand, Christian Convery, Finley Rose Slater, Judy Greer, Dennis Haysbert
Länge96 Minuten
FSKab 0 Jahren freigegeben
VerleihParamount Pictures
Das deutsche Kinoplakat zu Chaos auf der Feuerwache zeigt zentral John Cena. Zur seiner linken und rechten Seite stehen Keegan-Michael Key und John Leguizamo. Alle drei haben die Arme vor ihrer Brust verschränkt und grinsen in die Kamera. Vor den drei stehen die drei Kinder jeweils mit Feuerwehrhelm. Der Junge links hat eine Axt am Griff, während das Beil am Boden ist. Die Älteste steht rechts und hat einen Feuerlöscher in der Hand. Die Jüngste steht in der Mitte und hat beide Arme in die Luft vor Freude gestreckt und lächelt dabei. Außerdem sitzt zwischen den beiden Mädchen ein hellbrauner Hund, der ebenfalls einen Helm trägt.
Das deutsche Kinoplakat zu Chaos auf der Feuerwache © Paramount Pictures

Worum geht es in Chaos auf der Feuerwache?

Jake Carson (John Cena) ist ein wahrer Superman unter den Elite-Feuerwehrmännern, die Buschfeuer löschen. Als Leiter seiner Feuerwache muss alles ordentlich ablaufen, das wissen auch seine Mitstreiter Mark (Keegan-Michael Key), Rodrigo (John Leguizamo) und Hacki (im Original Axe, gespielt von Tyler Mane). Nachdem die Einheit die drei Geschwister Brynn (Brianna Hildebrand), Will (Christian Convery) und Zoey (Finley Rose Slater) aus einer brennenden Holzhütte retten, müssen die Feuerwehrmänner solange auf die Kinder aufpassen, bis diese von ihren Eltern abgeholt werden können. Aber sind die knallharten Männer, die vor keinem Feuer zurückschrecken auch für diesen Einsatz bereit?


Eine weitere generische Familienkomödie

Regisseur Andy Fickman ist ein Spezialist, wenn es um seichte Familienkomödien geht. Die Jagd zum magischen Berg, Daddy ohne Plan oder Die Bestimmer – Eltern haften für ihre Kinder sind ein paar Beispiele aus seiner Filmografie. Chaos auf der Feuerwache fügt sich nahtlos in diese Art der Filme ein. Mehr denn je richtet sich der Film nicht an ein erwachsenes Publikum, sondern wendet sich viel mehr einem jüngeren Publikum zu. Kein Fäkalhumor, keine Schimpfwörter, einfach ganz unverdorben. Das Problem ist, dass die Komödie bereits im Trailer sehr einfallslos aussieht und den Zuschauer im Folgenden auch nicht eines Besseren belehrt. Wer dank der ersten fünf Minuten einen Film wie No Way Out – Gegen die Flammen ohne Drama, dafür aber mit Comedy und Action erwartet, wird enttäuscht sein.

Der Filmtitel ist schließlich Chaos auf der Feuerwache. Dementsprechend spielt sich nahezu die gesamte Handlung auf eben dieser Wachstation ab. Die Handlung selber ist zudem sehr generisch und nach demselben Schema wie beispielsweise Daddy ohne Plan aufgebaut, so dass er sehr vorhersehbar und absolut spannungsarm ist. Der Humor beruht zum größten Teil auf Slapsticks und albernen Situationen. Als Erwachsener fällt einem das Lachen regelrecht schwer. Da helfen auch nicht die komödiantisch talentierten John Cena und Keegan-Michael Key. Filme dieser Art gab es schon zu Hauf, und dann zumeist besser.

Keegan-Michael Key, Finley Rose Slater & John Cena sind auf diesem Bild zu sehen. Key macht ein erschrockenes Gesicht als er die kleine Slater und Cena sieht. Die beiden sind voller Schaum. Während das kleine Mädchen Cena von unten anblickt, schaut dieser erbost zu Key.
Ein Blick wie ein Fausthieb © Paramount Pictures

Sind die Klassiker wirklich besser?

Chaos auf der Feuerwache erinnert an viele Komödien der 90er Jahre wie Dennis oder Die Superstrolche. Filme, die genau auf diesen Slapstick Humor setzten, damit ein junges Publikum abzuholen wussten und deswegen teilweise heute noch in guter Erinnerung sind. Aber waren diese wirklich besser? Vermutlich nicht. Es sind zumeist die Erinnerungen, die Nostalgie, die die Filme aus der Vergangenheit besser wirken lassen. Den Spaß, den man als Kind beim – zumeist wiederholten – Anschauen hatte. Im Vergleich stellt sich Andy Fickmans Komödie gar nicht so dumm an. Ein Kind hat mit Sicherheit eine Menge Spaß mit dem Humor, und eines fernen Tages könnte eben diese Freude gut in Erinnerung geblieben sein. Insofern kann man dem Film nicht vorwerfen, dass er schlecht ist. Als Erwachsener Zuschauer ist man ihm lediglich entwachsen, oder vielleicht gefällt er eben einem, weil er an die eigenen Kindheitsklassiker erinnert.

Dennoch wäre etwas mehr Innovation wünschenswert gewesen, oder etwas weniger forcierte Gefühlsmomente. Denn viele gewollt ergreifende Momente wirken wie aufgesetzt und berühren daher nur bedingt. Besonders die 2019 erschienene Familienkomödie Plötzlich Familie mit Mark Wahlberg machte es vor, wie man innerhalb einer Komödie auch mit Emotionen umgehen kann. Chaos auf der Feuerwache schafft dieses Kunststück leider nicht, auch wenn die Handlung ab der Hälfte seinen Fokus verlagert und der Film zeigt, dass er das Herz am rechten Fleck hat. Dennoch bleibt immer der Gedanke, dass Andy Fickmans Komödie wenig packendes Genre-Allerlei ist, und dass er mit seinem Cast durchaus das Potenzial zu mehr hatte.

John Leguizamo, John Cena, Keegan-Michael Key & Tyler Mane stehen zusammen vor der kleinen Finley Rose Slater, die Zoey spielt. Während Cena und Mane ein ernstes Gesicht machen, hält sich Leguizamo mit beiden Händen das Gesicht und beißt sich sichtbar auf die Zähne. Key zeigt mit seinem linken Zeigefinger auf das Kind und macht ein panisches Gesicht.
Kleinkinder bringen gestandene Männer zur Verzweiflung © Paramount Pictures

Die vielen bekannten Gesichter

Während John Cena im Trailer noch von Ingo Albrecht synchronisiert wurde, der Stammsprecher von Dwayne Johnson ist, leiht ihm im Film selber wie häufig zuletzt Dennis Schmidt-Foß seine Stimme. Mit eben jenen Dwayne Johnson arbeitete Regisseur Andy Fickman bereits zweimal zusammen. Nun hatte er mit John Cena erneut einen ehemaligen Wrestler als Hauptdarsteller zur Verfügung. Cena zeigt auch in Chaos auf der Feuerwache einmal mehr, wie schon in Dating Queen und Der Sex Pakt, dass er ein wahnsinniges Talent für Comedy hat. Dazu steht mit Keegan-Michael Key (Why Him?, Predator: Upgrade) ein wahrer Comedy-Experte an seiner Seite. Obwohl die meisten Gags nicht richtig zünden wollen, sind es die beiden, die mit ihrer Ausstrahlung noch irgendwo die Fahne hochhalten.

Das Team der Feuerwehrmänner vervollständigen Hollywood Tausendsassa John Leguizamo (Moulin Rouge, John Wick) und Tyler Mane (X-Men). Des Weiteren wurden Dennis Haysbert (Die Indianer von Cleveland, Heat) als Commander und Judy Greer (30 über Nacht, Halloween) als Biologin und Love Interest von Cenas Figur Jake Carson besetzt. Beide zeigen gewohnte Leistungen, aber an ihre Figuren wird man sich wenig erinnern. Für die Rolle der ältesten der drei Geschwister konnte man Brianna Hildebrand gewinnen. Optisch ist sie im Vergleich zu ihren Auftritten in den beiden Deadpool-Filmen kaum wiederzuerkennen. Die beiden Kinderdarsteller Christian Convery und Finley Rose Slater sind darüber hinaus ganz süß, aber auch nicht so sehr, dass man sie dauerhaft in Erinnerung behalten wird.

Tyler Mane & Finley Rose Slater sitzen bei einer Teestunde gemeinsam mit einem Hund. Links sitzt der riesige Mane und recht die kleine Slater. Der Hund sitzt artig zwischen den beiden in der Runde um den Tisch, auf dem ein Behälter und zwei Gläser stehen.
Auch ein großer Mann mit Bart und Glatze hat Zeit für eine Teestunde © Paramount Pictures

Unser Fazit zu Chaos auf der Feuerwache

Wer eine Action-Komödie mit derben Sprüchen und Humor unter der Gürtellinie erwartet, sollte Chaos auf der Feuerwache meiden. Andy Fickmans Komödie richtet sich gezielt an ein anderes Publikum mit kindgerechtem Witz, einem motiviert aufspielenden Cast und einer vorhersehbaren, aber bedeutsamen Botschaft. Im Großen und Ganzen ein generischer Familienfilm, der das Herz am rechten Fleck hat, aber kaum in Erinnerung bleiben wird. Wer also einen Film mit der Familie schauen möchte, der nicht aneckt und ein paar Lacher bereithält, dem wird dieser Film sicherlich gefallen.

Der Film ist ab dem 09.07.2020 auf DVD, Blu-ray und als digitaler Download erhältlich.

Unsere Wertung:

 

 

Chaos auf der Feuerwache [Blu-ray]
Kundenbewertungen
Chaos auf der Feuerwache [Blu-ray]*
von Paramount Pictures (Universal Pictures)
Prime Preis: € 13,15 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Plötzlich Familie [Blu-ray]
Kundenbewertungen
Plötzlich Familie [Blu-ray]*
von Paramount Pictures (Universal Pictures)
Prime Preis: € 9,05 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

© Paramount Pictures

Kommentar hinzufügen