Filmtoast.de
Robin Williams hält grinsend eine grüne Masse in der Hand - Die 10 besten Robin Williams Filme

Die 10 besten Robin Williams Filme

Denkt man an Robin Williams Filme, kommen den meisten eher die witzigen Familienkomödien in den Sinn. Aber sein Können zeigte er aber nicht nur dort, sondern auch in Dramen oder Thrillern. Dieses Jahr wäre der begnadete Schauspieler, der viel zu früh von uns gegangen ist, 70 Jahre alt geworden. Das nehmen wir nun zum Anlass einmal auf seine Karriere zurückzublicken.

Vom Stand-up-Comedian zum Filmstar

Die TV- und Fernsehkarriere des in Chicago geborenen Williams begann erst 1977, richtig Fahrt aufzunehmen. Spätestens durch seine Gastrolle als Außerirdischer Mork in der Serie Happy Days und der anschließenden eigenen Serie Mork vom Ork wurde er zu einem bekannten Gesicht. Es folgte 1980 die erste Filmrolle in Popeye – Der Seemann mit dem harten Schlag, welcher allerdings als Flop galt. Erst 1987 folgte mit Good Morning, Vietnam der endgültige Durchbruch, und Williams war in der A-Riege Hollywoods angekommen. Es folgten viele weitere Filme, die ihn etablierten, auch wenn nicht jeder Auftritt von Erfolg gekrönt und speziell die Komödien nicht immer zum Schreien komisch waren. Doch Williams konnte sämtliche Werke, an denen er beteiligt war, durch seine Ausstrahlung aufwerten.

Die 10 besten Robin Williams Filme

Wir haben uns noch einmal alle seine Filme, von Aladdin bis Zufällig allmächtig, ins Gedächtnis gerufen und die zehn besten Filme für euch unten zusammengestellt. Aber auch darüber hinaus sind noch ein paar Empfehlungen für eure Watchlist zusammengekommen. Alternativ könnt ihr auch gerne unseren YouTube-Beitrag anschauen. In jedem Fall wünschen euch nun viel Spaß, hier sind die 10 besten Robin Williams Filme!

Robin Williams - Top10 Filme

 

Die 10 besten Robin Williams Filme im Überblick:

 

10. Hinter dem Horizont (1998)

Hinter dem Horizont (1998) - Trailer [HQ]

Inhalt: Der Arzt Chris Nielsen (Robin Williams) kommt nach einem tödlichen Unfall in den Himmel. In seiner Farbenpracht gleicht dieser einem Landschaftsgemälde, welches seine Frau Annie einst malte. Als sich Annie aufgrund ihrer andauernden Trauer das Leben nimmt und als Selbstmörderin in der Unterwelt landet, beschließt Chris, sie zu finden und Annie zu retten.

Robin Williams zeigte in Hinter dem Horizont einmal mehr, welch aussagekräftige Mimik er besaß. Sein Lächeln und sein Ausdruck von Freude wirken ebenso authentisch und ehrlich, wie Trauer oder Verzweiflung. Es ist nicht der einzige Grund, warum Williams und der Film mitzureißen wissen. Die Zeichnung des malerischen Himmels ist sagenhaft schön und erhielt auch daher 1999 den Oscar für die besten visuellen Effekte.

Besetzung unter anderem: Cuba Gooding Jr., Max von Sydow, Annabella Sciorra

 

 

9. Garp und wie er die Welt sah (1982)

The World According to Garp - Original Theatrical Trailer

Inhalt: T.S. Garp (Robin Williams) wächst in der Obhut seiner alleinerziehenden Mutter, einer Schulkrankenschwester, auf. Als er erwachsen wird, entschließt er sich, nach New York zu gehen und Schriftsteller zu werden, um seinen Jugendschwarm eines Tages heiraten zu können.

In Garp und wie er die Welt sah spielte Robin Williams erst seine zweite Filmrolle und seine erste im Charakterfach. Hier konnte Williams zeigen, dass er mehr als nur Comedy kann. In der Buchverfilmung, die auf dem Roman von Schriftsteller John Irving (Gottes Werk und Teufels Beitrag) basiert, trifft schwarzer Humor auf zahlreiche dramatische Handlungen, die episodenhaft präsentiert werden. Es gibt also durchaus etwas zu lachen, aber es gibt auch Momente, in denen einem das Lachen im Halse stecken bleibt. Der Film ist eine wunderbare Mischung verschiedener Genre-Elemente und zeigt das Leben mit all seinen Facetten.

Besetzung unter anderem: Glenn Close, Mary Beth Hurt, John Lithgow

 

 

8. Jumanji (1995)

Zu sehen ist eine Szene aus "Jumanji", in der Robin Williams die Würfel des Brettspiels in der Hand hält und gerade würfeln möchte. Seine Haltung wirkt aber wie erstarrt und er blickt auch angespannt auf jemanden außerhalb des Bildes. - Robin Williams Filme
Alan Parrish (Robin Williams) lässt die Würfel rollen in „Jumanji“ © Sony Pictures Entertainment GmbH

Inhalt: 26 Jahre nachdem der junge Alan Parrish verschwunden ist, entdecken die Kinder Judy und Peter ein Würfelspiel namens „Jumanji“ auf dem Dachboden des alten Hauses, in dem Alan einst lebte. Als sie eine schon begonnene Spielrunde fortsetzen, taucht der inzwischen gealterte Alan (Robin Williams) wieder auf. Nun muss das Spiel zu Ende gespielt werden, aber dies bringt allerlei weitere Überraschungen mit sich.

Nicht nur die Spieler wurden in seinen Bann gezogen, sondern die Zuschauer gleich mit. Mit dieser Buchverfilmung unterstrich Williams einmal mehr seinen Stellenwert als Zuschauermagnet der 90er und landete mit Jumanji seinen nächsten großen Erfolg. Jumanji wurde das wohl bekannteste Brettspiels der Filmgeschichte und gilt nicht nur als einer der beliebtesten Robin Williams Filme, sondern zählt im Allgemeinen zu den populärsten Spielfilmen der 90er. Die Beliebtheit des Originals lässt sich auch an den bislang zwei Fortsetzungen Jumanji: Willkommen im Dschungel und Jumanji: The Next Level festmachen, bei denen Robin Williams leider nicht mehr mitwirken konnte.

Besetzung unter anderem: Bonnie Hunt, Kirsten Dunst, Jonathan Hyde

 

7. Hook (1991)

Zu sehen ist eine Szene aus "Hook", in der Dustin Hoffman als Captain Hook auf dem Deck seines Schiffs steht und den gefesselten Peter (Robin Williams) begrüßt. Dabei blickt der Bösewicht manisch freudig über seinen Gefangenen hinweg zu den Seinen, während Peter nur mit ernster Miene auf Hook blickt. - Robin Williams Filme
Hook (Dustin Hoffman) und Peter Pan (Robin Williams) in „Hook“ © Sony Pictures Entertainment GmbH

Inhalt: Der verwegende Peter Pan hat Nimmerland den Rücken gekehrt. Aus dem einstigen Abenteurer ist inzwischen der Anwalt und Familienvater Peter Banning (Robin Williams) geworden, der ganz und gar nichts mehr mit seinem früheren Ich gemeinsam hat. Als sein alter Erzfeind Captain Hook seine beiden Kinder nach Nimmerland entführt, muss Peter wieder das Kind in sich selbst entdecken, um sie zu befreien.

Die Rolle des Peter Pan in der Fortsetzung von J.M. Barries bekannter Geschichte mit Robin Williams zu besetzen, war vielleicht der perfekte Schachzug. Wer könnte besser das Kind in einem Erwachsenen darstellen als er? Der spaßige Abenteuerfilm Hook lebt sehr von seinen Casting-Entscheidungen, er strotzt nur so vor Starpower. Das beginnt bei Dustin Hoffman als titelgebender Antagonist über seine prominenten Gefährten und hört beim Regisseur Steven Spielberg auf. So mancher Star versteckte sich hier gar in ungewohnter Aufmachung, wie beispielsweise Glenn Close, oder war zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt, wie die noch junge Gwyneth Paltrow in ihrem erst zweiten Filmauftritt.

Besetzung unter anderem: Dustin Hoffman, Julia Roberts, Bob Hoskins, Maggie Smith

 

6. König der Fischer (1991)

Zu sehen ist eine Szene aus "König der Fischer", in der Robin Williams und Jeff Bridges auf der Straße vor einer Treppe stehen. Williams trägt verlumpte Kleidung und streckt die Arme von sich weg, während er den Mund weit geöffnet hat. Es wirkt als wenn er freudig singt. Jeff Bridges steht zu seiner Linken und schaut Williams an, während er die Hände in der Tasche hat. - Robin Williams Filme
Robin Williams und Jeff Bridges in „König der Fischer“ © Sony Pictures Entertainment GmbH

Inhalt: Jack Lucas war einst ein Radio-Star, der aber inzwischen dem Alkohol verfallen und zudem hochverschuldet ist. Eines Abends wird er überfallen und lernt dabei den traumatisierten Obdachlosen Parry (Robin Williams) kennen, der ihn aus der misslichen Lage rettet. Um auch sein eigenes Leben wieder in die richtigen Bahnen zu lenken, versucht er nun Parry bei der Suche nach dem „Heiligen Gral“ zu helfen.

Unter der Regie von Terry Gilliam entstand 1991 mit König der Fischer ein Film, der sich viel mit den Themen Vergebung, Freundschaft und Liebe beschäftigt. Williams demonstriert die ganze Bandbreite seines Könnens, wenn er schwebend zwischen Spaß, Trauer und Wahnsinn hin und her wechselt. Dieser Einsatz geht dann sogar so weit, dass er nicht nur sein Talent, sondern ebenfalls seinen nackten Po präsentiert. Möglich, dass der Film nicht jeden Zuschauer in seinen Bann ziehen wird, aber Robin Williams zeigt hier seine mitunter beste Leistung.

Besetzung unter anderem: Jeff Bridges, Amanda Plummer, Tom Waits

 

5. The Birdcage – Ein Paradies für schrille Vögel (1996)

The Birdcage (1996) - DEUTSCHER TRAILER

Inhalt: Armand Goldman (Robin Williams) ist ein homosexueller Nachtclubbesitzer, dessen Sohn die Tochter eines konservativen Senator heiraten möchte. Natürlich haben Armand’s Sohn und die künftige Schwiegertochter dem Senatorenpärchen nicht die ganze Wahrheit erzählt. Damit die Hochzeit nicht gefährdet wird, inszenieren Armand und Val eine Scharade, um dem Politiker eine traditionelle Familie vorzutäuschen.

Oscarpreisträger Mike Nichols inszenierte 1996 dieses charmante Bühnenstück-Adaption mit Starbesetzung. The Birdcage glänzt nicht nur durch einen großartig zurückhaltenden Robin Williams, sondern vor allem durch das Zusammenspiel mit Partner Nathan Lane und einem wunderbaren Gegenpart in Form von Gene Hackman als Senator. Die Scharade selbst bietet allerlei unterhaltsame und lustige Situationen, die den Film zu einem herrlichen Spaß machen.

Besetzung unter anderem: Dianne Wiest, Calista Flockhart, Hank Azaria

 

4. Good Morning, Vietnam (1987)

Good Morning, Vietnam (1989)

Inhalt: 1965, während des Vietnamkriegs, kommt Adrian Cronauer (Robin Williams) als neuer Radiomoderator in das Kriegsgebiet und soll für die US Army auf Sendung gehen. Mit seiner unkonventionellen und humorvollen Art erfreut sich Adrian bald einer großen Fangemeinde. Aber auch, wenn der Radiomoderator den Krieg vergessen lässt, lässt der Krieg nicht vergessen, dass er noch weiterhin anhält.

Basierend auf der Biografie des realen AFN-Radiomoderators Adrian Cronauer zeigt der größtenteils komödiantische Film eher Geschehnisse abseits des Kampfgeschehens. Dennoch beinhaltet Good Morning, Vietnam nicht wenige Szenen, die zum Nachdenken anstimmen und die Tonalität gänzlich verändern. Genauso wie der Film wechselt auch Williams gekonnt zwischen urkomischer und ernster Miene. Durch die Rolle schaffte er endgültig seinen Durchbruch und wurde nicht mehr nur als Komödiant, sondern als ernsthafter Schauspieler wahrgenommen, was auch seine erste Oscarnominierung als Bester Hauptdarsteller belegte.

Besetzung unter anderem: Forest WhitakerJ.T. Walsh

 

3. Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen (1993)

Mrs. Doubtfire - Original Trailer Deutsch 1080p HD

Inhalt: Die Frau von Schauspieler und Stimmenimitator Daniel Hillard (Robin Williams) lässt sich nach wiederholten Eskapaden von ihrem Ehemann scheiden und bekommt zudem das Sorgerecht für die drei gemeinsamen Kinder zugesprochen. Um die Besuchsregelung zu umgehen, verkleidet sich Daniel mit Maske und Ganzkörperkostüm als sechzigjährige Mrs. Doubtfire und heuert bei seiner Ex-Frau als Kindermädchen an, und das Unheil nimmt seinen Lauf.

Mrs. Doubtfire ist vielleicht die Komödie mit Robin Williams schlechthin. Der Film von Regisseur Chris Columbus ist einfach ein unterhaltsamer Spaß, aber gleichzeitig auch so unglaublich ergreifend. Denn Williams vermittelt die Liebe zu seinen Film-Kindern mehr als authentisch, und auch die Geschichte um diese ungewöhnliche Familienzusammenführung drückt beim Zuschauer die richtigen Knöpfe für Spaß und Gefühl gleichermaßen.

Besetzung unter anderem: Sally Field, Pierce Brosnan, Robert Prosky

 

2. Der Club der toten Dichter (1989)

Zu sehen ist eine Szene aus "Der Club der toten Dichter", in der John Keating (Robin Williams) im Klassenraum vor den Schülern auf dem Tisch seines Pultes steht und mit den Händen in der Hosentasche eindringlich auf seine Schüler einredet. - Robin Williams Filme
John Keating (Robin Williams) versucht seine Schüler zu begeistern in „Der Club der toten Dichter“ © Walt Disney Studios Home Entertainment

Inhalt: 1959 wird Todd Anderson auf ein renommiertes und auf Traditionen bedachtes Internat geschickt. Zur selben Zeit kommt mit John Keating (Robin Williams) ein neuer Englischlehrer an die Schule, der einst selbst hier Schüler war. Der neue Lehrer bemüht sich mit seinen unkonventionellen Methoden den Freigeist in seinen Schülern zu wecken, damit diese selbständig zu denken und zu entscheiden beginnen, womit er diese auf Anhieb erreicht.

In Der Club der toten Dichter stehen zwar eigentlich die Schüler im Vordergrund der Handlung, aber es ist Robin Williams Figur, die den ganzen Film mit seiner Energie durchströmt. Auch wenn seine Rolle einige witzige Momente liefert, sind es die Szenen, in denen er die Schüler inspiriert, die nur so vor Kraft strotzen und den Zuschauer mitreißen. Insbesondere der Ausbruch aus der Konformität oder die Lehre von Carpe Diem sind gemeint, aber natürlich allen voran erzeugt jene bekannte Szene mit „Oh Captain, mein Captain“ am meisten Gänsehaut.

Besetzung unter anderem: Ethan Hawke, Robert Sean Leonard, Josh Charles

 

1. Good Will Hunting (1997)

Good Will Hunting - Trailer Deutsch HD

Inhalt: Der junge Will Hunting wohnt in ärmlichen Verhältnissen in South Boston. Als der mit Vorstrafen vorbelastete Hilfsarbeiter einmal mehr vor Gericht steht, bekommt er die Chance, mit Mathematik-Professor Gerald Lambeau zusammenzuarbeiten, der in ihm das Potential zu einem mathematischen Genie erkennt, nachdem er beim Wischen auf den Fluren der Universität eine komplexe Formel löst. Doch dafür muss sich Will in therapeutischen Behandlung beim Psychologen Sean Maguire (Robin Williams) begeben, einem alten alten College-Kollegen von Lambeau, der aus derselben Gegend wie Will stammt.

In Good Will Hunting von Gus van Sant zeigt Robin Williams einmal mehr das ganze Portfolio seines Könnens. Er entlockt der Hauptfigur Lächeln, Frust und Trauer im gleichen Maß und überträgt diese Gefühle genauso auf das Publikum. Auch wenn er hier eine Nebenrolle spielt, sind die stärksten Momente des Films immer wieder auf seine Performance zurückzuführen, für die er 1998 seinen einzigen Goldjungen als Bester Nebendarsteller erhielt. Daran ließ Williams auch den Schauspieler und Synchronsprecher Peer Augustinski teilhaben, der ihn in den meisten Filmen, so auch hier, synchronisiert hatte. Williams schickte ihm eine kleine Replik der Oscar-Statuette mit der Anmerkung: „Danke, dass Sie mich in Deutschland berühmt gemacht haben“.

Besetzung unter anderem: Matt DamonBen AffleckStellan SkarsgårdMinnie DriverCasey Affleck

 

Die zehn besten Robin Williams Filme knapp verpasst

Zu sehen ist eine Szene aus "Zeit des Erwachens", in der Robert De Niro und Robin Williams dicht zusammenstehen. De Niro hat dabei den Arm um Williams gelegt. Williams strahlt vor sichtbarer Freude und auch De Niro lächelt. - Robin Williams Filme
Robert De Niro und Robin Williams in „Zeit der Erwachens“ © Sony Pictures Entertainment GmbH

Robin Williams war in den verschiedensten Genres unterwegs, und auch wenn nicht jeder Auftritt von Erfolg gekrönt und speziell die Komödien nicht immer zum Schreien komisch waren, konnte Williams sämtliche dieser Werke doch durch seine Ausstrahlung noch aufwerten. Daher blicken wir an dieser Stelle nochmal auf einige weitere Filme, die nicht in die Topliste der zehn besten Robin Williams Filme kamen, und vor allem widmen wir uns den Filmen, die vielleicht nicht jeder auf dem Schirm hat, die aber dennoch erwähnenswert sind und ruhig mal auf eurer Watchlist landen sollten.

Titel, die man sich merken sollte, sind zum einen das stark besetzte und mitreißende Drama Zeit des Erwachens, wo neben einem starken Williams noch ein überragender Robert De Niro auftrumpft. Ein filmisches Werk, dass man sich definitiv auf die Watchlist setzen sollte. Neben diesem verpasste auch Patch Adams denkbar knapp die Top 10. Obwohl dieser regelrecht vor vorhersehbarem Kitsch trieft und zuweilen etwas zu konstruiert wirkt, ist der auf dem Buch „Good Health Is a Laughing Matter“ vom wahren Patch Adams basierende Film allein Dank Robin Williams und der insgesamt großartigen Message ein gelungenes Werk.

Robin Williams Filme der 2000er, die ebenfalls einen Blick wert sind

Zu sehen ist eine Szene aus "One Hour Photo", in der Robin Williams in seiner Rolle als Sy Parrish in den Spiegel schaut und sich die Krawatte zurechtmacht. Dabei trägt er eine blaue Weste über einem weißen Hemd und hat optisch untypisch blondes und kurzes Haar. Zudem trägt er eine Brille. - Robin Williams Filme
„One Hour Photo“ ist einer der unbekannteren Robin Williams Filme © 20th Century Fox Home Entertainment

Darüber hinaus gibt es noch ein paar erwähnenswerte Filme aus dem Bereich Comedy und Thriller. So sollte man sich die schwarzen Komödien Tötet Smoochy, mit einem wahrhaft manischen Robin Williams, The Big White – Immer Ärger mit Raymond, der zwar nicht an einen Klassiker wie Fargo rankommt, bei dem aber dennoch ein Hauch von den Coen-Brüdern in der Luft liegt, und die Tragikomödie World’s Greatest Dad von Bobcat Goldthwait (bekannt aus den Police Academy-Filmen) auf die Liste packen. Alle drei sind weniger die typischen komödiantischen Auftritte, die man sonst von Williams kennt, aber wer etwas mit schwarzem Humor und einigen ernsteren Zügen anfangen kann, dem seien diese Titel ans Herz gelegt.

Ebenfalls zeigt Robin Williams in den Thrillern Insomnia – Schlaflos, One Hour Photo und The Final Cut – Dein Tod ist erst der Anfang sehr ernste und mitreißende Performances. Während er in Christopher Nolans Insomnia – Schlaflos an der Seite von Al Pacino noch etwas mehr Aufmerksamkeit bekam, flogen die anderen beiden Filme auch gerne mal unter dem Radar. Aber gerade die unglaublich eindringliche und intensiv gespielte Rolle in One Hour Photo und die verhältnismäßig zurückhaltende Leistung in dem fesselnden The Final Cut sind definitiv einen Blick wert.

Das deutsche DVD-Cover zu "The Final Cut" zeigt Robin Williams im Großformat. Seine Mimik ist ernst und er trägt auch einen blutigen Kratzer auf der linken Wange. Die andere Hälfte des Covers zeigt eine Filmrolle mit verschiedenen Szenen. - Robin Williams Filme
Das deutsche DVD-Cover zu „The Final Cut“ © splendid film

Mehr Robin Williams Filme als erahnt?

Hoffentlich konnten wir euch den einen oder anderen Tipp mitgeben, der nun auf eurer Watchlist gelandet ist. Vielleicht aber kanntet ihr auch schon die erwähnten Filme und habt diese nun für euch wieder entdeckt. Kommentiert es gerne hier oder schaut auf unserem YouTube-Kanal vorbei und kommentiert es unter unserem Feature zu den Top 10 mit Robin Williams.

Was sind eure Favoriten? Welche Filme fehlen euch hier? Was sind für euch die 10 besten Robin Williams Filme?

Good Will Hunting [Blu-ray] [Special Edition]
191 Bewertungen
Unverb. Preisempf.: € 14,99 Du sparst: € 2,80 (19%) Preis: € 12,19 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Der Club der Toten Dichter [Blu-ray]
282 Bewertungen
Unverb. Preisempf.: € 11,49 Du sparst: € 5,46 (48%) Preis: € 6,03 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Mrs. Doubtfire - Das stachelige Kindermädchen (Blu-ray)
Kundenbewertungen
Prime Preis: € 8,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Hook [Blu-ray]
Kundenbewertungen
Hook [Blu-ray]*
von Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
Prime Preis: € 6,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
König der Fischer [Blu-ray]
Kundenbewertungen
König der Fischer [Blu-ray]*
von Sony Pictures Home Entertainment
Prime Preis: € 7,29 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Jumanji [Blu-ray] [Special Edition]
Kundenbewertungen
Jumanji [Blu-ray] [Special Edition]*
von Sony Pictures Home Entertainment
Prime Preis: € 7,96 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

1 Kommentar