Filmtoast.de
"Vergiss mein nicht" ist ein Beispiel dafür, dass der deutsche Filmtitel sich enorm vom Originaltitel unterscheidet. Auf dem Bild sind Kate Winselt und Jim Carrey zu sehen, die zugedeckt in einem Bett liegen. Dieses Bett befindet sich an einem weißen Strand direkt am Wasser. Die beiden Schauspieler blicken aufs Meer hinaus.

Die schlimmsten deutschen Filmtitel

Nicht selten geschieht es, dass man den Titel eines Films vernimmt und sich später wundert: Eben jener Film wurde in Deutschland neu betitelt. Aber nicht immer stellt der deutsche Filmtitel eine reine Übersetzung des Originals dar oder trifft den Kern des Filminhalts. Dieses Phänomen stellt keine Seltenheit dar und ist tatsächlich auch kein wirkliches Phänomen. Wiederholt sorgen die zuständigen Filmverleihe mit ihren Entscheidungen für Verwunderung und zeigen auch einen ordentlichen Schuss Kreativität. Die naheliegenden Gründe für eine Änderung des Filmtitels sind zum Beispiel, damit der Zuschauer die Filmthematik besser verstehen kann oder bessere Vermarktungsmöglichkeiten für den Film. Wir haben recherchiert und möchte zehn Beispiele nennen, die zum Verzweifeln bringen. Wir präsentieren euch, die zehn schlimmsten deutschen Filmtitel.

Deutsche Filmtitel – Zehn Beispiele zum Verzweifeln

Die Recherche für unsere Zusammenstellung war intensiv und schien eine unendliche Geschichte zu werden. Viele deutsche Filmtitel ergeben absolut keinen Sinn, und es hat den Anschein, dass die Filmverleiher die Menschen in Deutschland für dumm halten. Aus der großen Masse an verwirrenden Titeln haben wir eine Auswahl aus schon häufiger und weniger häufig genannten Titeln getroffen. Folgend nennen wir auch einige Beispiele, für die zuvor aufgezählten Behauptungen und wo die Filmverleiher weniger oder zumindest nicht viel Schuld hatten, wie etwa bei Buchverfilmungen.

Vergiss Mein Nicht (OT: Eternal Sunshine of the Spotless Mind) 

Vergiss mein nicht vereint ein Ensemble, welches sich auf so unterschiedliche Weise charakterisiert. Jim Carrey, Kate Winslet, Elijah Wood, Kirsten Dunst und Mark Ruffalo. Eine großartige Schauspielergruppe kommt hier zusammen und macht aus dem innovativen Film eine wahre Perle. Blöd nur, dass der wundervoll philosophische originale Filmtitel im Deutschen zu einer ziemlich einfachen Metapher verkommt. Vermutlich dachte sich der Filmverleih: Was der Bauer nicht versteht, das schaut er nicht … oder so ähnlich.

5 Zimmer, Küche, Sarg (OT: What we do in the shadows)

Mit Jojo Rabbit hat Regisseur Taika Waititi einen großen Erfolg gefeiert und startet vermutlich jetzt erst richtig durch. Viel Lob erhielt er bereits zuvor für What we do in the shadows. Bei der Horrorkomödie führte er gemeinsam mit Jemaine Clement Regie, war am Drehbuch beteiligt und schlüpfte selbst in die Rolle des Vampirs Viago, der gemeinsam mit anderen Vampiren in einer Wohngemeinschaft lebt. Dies nahm der Filmverleih hierzulande zum Anlass, den Film im Stil einer Zeitungsannonce abzuändern und ihm den unsäglichen Titel 5 Zimmer, Küche, Sarg zu verpassen. Am Ende fehlt nur noch Götz Alzmann als Synchronsprecher.

Der deutsche Filmtitel lautet “5 Zimmer, Küche, Sarg”, der des Originals "What we do in the Shadows". Auf dem Bild sieht man die Mitglieder der WG vor einer Wand für ein Foto posieren. Oberhalb der Wand ist eine Treppe, die von links unten nach rechts oben führt, wo auch einer der Vampire sitzt, während der Rest unten steht oder sitzt. Zwei stehen links, vor ihnen sitzt einer. Ein weiterer sitzt rechts und neben im am Rand des Bildes steht der einzige Mensch der WG.
Die Mitglieder der Vampir-WG Quelle: DVD & Bluray zu “5 Zimmer, Küche, Sarg”; © Kane Skennar

Kiss the Cook – So schmeckt das Leben! (OT: Chef)

Kiss the Cook – So schmeckt das Leben! ist ein Musterbeispiel für die Überverdeutlichung eines Filminhalts. Der schlichte Titel Chef war dem Verleiher anscheinend zu nichtssagend. Schließlich verstehen viele Menschen hierunter nicht den Chefkoch, sondern einfach eine Art Vorgesetzten. Zumindest wird der Inhalt des Feelgood-Movies mit Hauptdarsteller und Regisseur Jon Favreau nicht verfälschst, aber ihn wirklich widerzuspiegeln, gelingt dem deutschen Filmtitel auch nicht. Die Beibehaltung des originalen Filmtitels mit einem deutschen Bei Titel hätte vermutlich besser funktioniert. Netflix hatte scheinbar weniger Probleme mit dem originalen Titel, denn die auf dem Film basierende Kochsendung mit Jon Farveau heißt passenderweise The Chef Show.

Ab in den Dschungel (OT: Babysitting 2)

Bei der französischen Komödie von und mit Philippe Lacheau (Alibi.com), gibt der deutsche Filmtitel den Inhalt der Handlung durchaus gut wieder, aber zu keinem Zeitpunkt wird deutlich, dass es sich hierbei um eine Fortsetzung handelt. Der erste Teil Project: Babysitting ist zwar inhaltlich wenig relevant, um der Handlung des Films zu folgen. Aber dennoch wundert man sich gelegentlich über angesprochene Geschehnisse, die im ersten Teil stattgefunden haben.

Der Chaos Cop (OT: Thunder Road)

Selten war ein Filmtitel so schlecht “übersetzt” worden und war vom Inhalt so weit entfernt, wie dieser hier. Es ist in der Tat fraglich, ob sich der Verleih bzw. diejenigen die dafür verantwortlich waren, überhaupt den Film zuvor angesehen haben. Der deutsche Filmtitel Der Chaos Cop ist das Musterbeispiel einer Verfälschung dessen worum es in dem Film eigentlich geht. Jim Cummings Werk beinhaltet mehr Drama als Komödie und ist nicht die 08/15-Pippi-Kacka-Komödie, die der deutsche Filmtitel dem Konsumenten vermittelt. Der Witz, den der Film versprüht, lädt zum Lachen ein, welcher aufgrund der Situation, in der sich die Hauptfigur befindet, gerne mal im Hals stecken bleibt. Somit ist der deutsche Filmtitel die größte Lachnummer des Films.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich glaub’, mich knutscht ein Elch! (OT: Stripes)

Bill Murray und Harold Ramis waren spätestens mit Ghostbusters zu bekannten Stars avanciert. Zuvor traten sie in Ivan Reitman Komödie Stripes der US Army bei. Der Originaltitel bezieht sich auf “Stars & Stripes” bzw. eben jene Streifen, die auch die Flagge der USA zieren. Stripes klingt aber nicht nach einer Komödie, also bekam dieser in Deutschland den Titel Ich glaub’, mich knutscht ein Elch! verpasst. Klingt eigentlich nicht witzig, gibt den Inhalt überhaupt nicht mehr wieder und – kleiner Spoiler – in dem Film taucht nicht ein einziger Elch auf.

Le Mans 66 – Gegen jede Chance (OT: Ford v Ferrari) 

Beim zweifachen Oscargewinner wollte der Filmverleih den Konsumenten anscheinend richtig veralbern, denn anders ist die Änderung des Filmtitels nicht zu erklären. James Mangolds Film basiert auf einer Biografie, die den Fokus auf den Konkurrenzkampf der beiden Autohersteller legt. Der deutsche Filmtitel deutet dagegen überhaupt nicht mehr auf diesen Wettstreit hin. Stattdessen bezieht sich der neue Filmtitel auf den Handlungsort und das Jahr, in dem es zum Showdown kommt. Auch wenn der Film sich nicht kontinuierlich mit dem Zweikampf beschäftigt, bekommen mit Sicherheit mehr Leute spitze Ohren, wenn sie etwas von Ford und Ferrari hören, als bei Le Mans 66 – Gegen jede Chance. Und Ford v Ferrari geht eigentlich auch leichter von der Zunge.

Der deutsche Filmtitel "Le Mans 66: Gegen jede Chance" unterscheidet sich enorm vom originalen Filmtitel "Ford v Ferrari". Auf dem Bild sind Matt Damon und Christian Bale zu sehen. Beide stehen nebeneinander und schauen für den Betrachter nach links. Sie stehen vor einer vollbesuchten Tribüne und tragen Sonnenbrillen.
Matt Damon und Christian Bale in “Le Mans 66 – Gegen jede Chance © 2019 Twentieth Century Fox

Die Klapperschlange (OT: Escape From New York)

Kurt Russell als Raubein mit der Augenklappe Snake Pliskin, welcher in einer brenzligen Situation als Ein-Mann-Selbstmordkommando ins Gefängnisterritorium entsendet wird. Anschließend muss er, wie der originale Filmtitel es verrät, wieder von dort fliehen. Was haben sich die Verantwortlichen beim deutschen Filmtitel gedacht? Vielleicht: „Hey, der Typ heißt Snake und hat auch ein Schlangen-Tattoo. Nennen wir den Film Die Klapperschlange, das klingt so schön gefährlich.“ Vermutlich ist dies gar nicht so weit von der Wahrheit entfernt, weswegen der Originaltitel Escape from New York ein komplettes Makeover bekam. Kurios dabei: Die erwähnte Tätowierung zeigt noch nicht mal eine Klapperschlange, sondern eine Kobra. Weitere Kuriosität: Die Fortsetzung Escape from L.A. wurde 1-zu-1 übersetzt mit Flucht aus L.A. Da hatten die Verantwortlichen von Teil 1 wohl zum Glück Urlaub gehabt.

Baymax – Riesiges Robowabohu (OT: Big Hero 6)

Deutsche Filmtitel zu animierten Abenteuern werden in der Regel immer übersetzt. Eine Tatsache, die darauf zurückzuführen ist, dass es Kleinkindern schwerfallen könnte, das Thema des Films zu verstehen. Aber welches Kind sucht sich einen Film anhand des Filmtitels aus? In der Regel achten die Kids eher auf die Bilder und die Figuren. Bei Baymax – Riesiges Robowabohu kann behauptet werden, dass der deutsche Filmtitel verschlimmbessert wurde. Freilich ist der Name des Protagonisten gängiger als Big Hero 6, aber der anschließende Bei Titel wird einige Zungen brechen.

Zwei glorreiche Halunken (OT: The Good, The Bad and the Ugly)

Alleine durch die Musik von Ennio Morricone ist dieses Werk einer der bekanntesten und beliebtesten Western. Aber auch wegen seines weniger gelungenen deutschen Filmtitels darf der Klassiker hier selbstverständlich nicht fehlen: Il buono, il brutto, il cattivo. Der italienische Originaltitel heißt übersetzt soviel wie „Der Gute, der Böse und der Hässliche“, also gleichbedeutend wie der internationale Titel The Good, The Bad and The Ugly. Der deutsche Filmtitel von Sergio Leones Spaghetti-Western lautet indessen Zwei glorreichen Halunken. Die wichtigste Frage, die sich hier stellt, ist: Wo ist der dritte Mann geblieben?!

Der deutsche Filmtitel heißt "Zwei glorreiche Halunken", aber in dem Film geht es um drei Halunken und nicht nur um zwei. Tuco (Eli Wallach), der Blonde (Clint Eastwood) und Sentenza (Lee Van Cleef) stellen sich auf zum finalen Duell in der runden, arenaförmigen Fläche im Zentrum des Friedhofs. Tuco steht links im Bildvordergrund, Sentenza rechts. Der Blonde bildet die Mitte und steht im Bildhintergrund.
Das finale Duell der drei Schatzjäger in “Zwei glorreiche Halunken © 20th Century Fox Home Entertainment

Deutsche Filmtitel, die eine Erwähnung wert sind

Wenn Träume fliegen lernen (OT: Finding Neverland)

Der Filmtitel klingt wunderbar poetisch und bedarf eigentlich keiner Änderung. Eine rein deutsche Übersetzung hätte hier auch nicht den gleichbleibend wohligen Klang: „Niemandsland finden“? Dies dachte sich der Verleih vermutlich auch, was ihn nicht abgehalten hat, eine Änderung vorzunehmen. Wenn Träume fliegen lernen klingt gewiss auch nicht schlecht und ist zudem eine nette Anspielung auf das Thema Peter Pan, aber dennoch nur schwer verdaulich.

Gegen jede Regel (OT: Remember the Titans)

Einer der beliebtesten Footballfilme hat ebenfalls einen neuen Titel erhalten. Der Film mit Denzel Washington trägt im Original eigentlich den Titel des Teams, welches im Vordergrund steht. Hierzulande wurde stattdessen auf Gegen jede Regel umgeschwenkt.Dabei ist Remember the Titans eigentlich kein sonderlich schwerer Titel und sogar sehr eingängig. Im Gegensatz zum deutschen Filmtitel, der ähnlich klingt wie ein weiterer Film mit Football-Thematik. Gemeint ist das Remake Spiel ohne Regeln (OT: The Longest Yard) mit Adam Sandler, der allerdings erst später erschien.

Sie nannten ihn Mücke (OT: Lo chiamavano Bulldozer)

Es gibt zwar den Ausdruck “aus einer Mücke einen Elefanten machen”, aber in diesem Fall wurde aus dem Bulldozer eine Mücke gemacht. Es bleibt wohl ein Geheimnis des Verleihs, weswegen man den Spitznamen Bulldozer, der zweifellos besser zu Bud Spencers Statur passt, mit Mücke übersetzt hat. Aber, wie die meisten wissen, hat man es in Deutschland bei der Übersetzung der Filme mit Bud Spencer und Terence Hill ohnehin nicht so genau genommen. Ein Beispiel hierfür ist die Synchronisation, die letzten Endes die Filme im deutschsprachigen Raum so erfolgreich machte.

Ritter aus Leidenschaft (OT: A Knight‘s Tale)

Statt „Ein Ritter Märchen“ suggeriert der deutsche Filmtitel eher eine Romanze, die einer Daily Soap entspringen könnte. Das wird dem Film aber in keiner Weise gerecht. Sicher, die Romanze kommt hier nicht zu knapp, aber der Film bietet deutlich mehr, als dass er als Liebesfilm abgetan werden sollte, weswegen ihn nicht wenige meiden. Dabei verpasst man einen tollen Film mit einem mehr als charismatischen und sympathischen Cast, angeführt von Heath Ledger.

Edison – Ein Leben voller Licht (OT: The Current War)

Ein ganz aktueller Fall zeigt, dass die schlechten deutschen Filmtitel sicherlich nie ein Ende finden werden. Der 2020 fertiggestellte Edison – Ein Leben voller Licht mit Benedict Cumberbatch, Tom Holland und Nicholas Hoult dreht sich um die beiden Erfinder Tesla und Edison im Wettstreit um das erste US-amerikanische Stromnetz. „Der gegenwärtige Krieg“ ist daher mehr als passend, wobei sich der Filmverleih in Deutschland lieber auf den Protagonisten konzentriert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verständlichkeit oder zu spezieller Ausdruck 

Warum muss es überhaupt eine Übersetzung geben? Bei der Wahl ihrer Filmtitel werden sich die Macher etwas gedacht haben, und schließlich klappt das Beibehalten des Originaltitels bei Videospielen auch ganz gut. Ein Grund ist zweifellos die Verständlichkeit, denn nicht jeder versteht eine Fremdsprache, weswegen der Inhalt des Films unklar wäre. Aber nicht jede Übersetzung verrät den Inhalt oder klingt im gleichen Maße gut, wie beispielsweise bei Uhrwerk Orange (OT: A Clockwork Orange). Darüber hinaus kann ein Filmtitel durchaus auch für jemanden, der die Fremdsprache versteht, unverständlich sein. Die originalen Titel können zu kompliziert sein, oder es gibt Ausdrücke, die sich nicht sinngemäß übersetzen lassen.

Ein Beispiel, wo die Übersetzung schwerfällt, ist Die Hard. Den amerikanischen Originaltitel könnte man wörtlich mit „Stirb schwer“ übersetzen, wobei die finale Übersetzung Stirb Langsam schon besser klingt. Ein anderer Fall, warum nicht jede Übersetzung eine gute Idee ist, wäre Cellular. Von dem Filmtitel noch nicht gehört? Hier in Deutschland erschien der Film als Final Call – Wenn er auflegt, muss sie sterben. An dieser Stelle muss man ehrlich sein, dass sich unter dem Begriff „Cellular“ viel weniger Leute hierzulande etwas vorstellen können und darüber hinaus klingt „Handy“ als Filmtitel auch nicht gerade nach einem packenden Thriller. Aber warum wird dann eine englische Bezeichnung als deutscher Filmtitel gewählt, wenn man für mehr Verständlichkeit sorgen möchte? Beispiele hierfür sind Born 2 Die (OT: Cradle to the Grave) oder 96 Hours (OT: Taken).

Deutsche Filmtitel als bessere Vermarktungsmöglichkeiten

Ein Grund für die Änderung des Titels heutzutage ist zumeist eine bessere Möglichkeit den Film zu vermarkten. Wie man an unseren Beispielen zuvor gesehen hat, gibt es genügend Fälle, wo der deutsche Filmtitel das Thema aber klar verfehlt. Schnell stellt sich das Gefühl ein, dass die deutsche Filmindustrie den Konsumenten veralbern möchte und ihn nicht für fähig hält, manche Titel zuordnen zu können.

Gerade bei den sehr beliebten Comicverfilmungen kommt es auch immer wieder zu abstrakten und nicht nachvollziehbaren Änderungen. Um nur zwei Beispiele zu nennen, wären die letzten beiden Thor-Filme zu erwähnen. Aus dem Bei Titel Dark World wurde Dark Kingdom, aus Ragnarök wurde Tag der Entscheidung. Inwiefern diese Wechsel den Zuschauer ins Kino locken sollen, bleibt rätselhaft. Auch ein Actionklassiker der 80er Jahre blieb von einer ähnlichen Änderung nicht verschont. American Ninja Michael Dudikoff wurde der American Fighter. Der originale Titel ist naheliegender zur Filmthematik und zudem benötigt der Ninja keiner Übersetzung.

Buchverfilmungen & andere Probleme

Ein anderes Thema, aber häufig erwähnt, sind die meisten Buchverfilmungen. Diese sollten außen vor bleiben, da die Filmverleiher sich selbstverständlich am Buchtitel orientieren und diesen beibehalten. Ein paar Beispiele hierfür sind Stieg Larssons Verblendung (OT: Män som hatar kvinnor / Internationaler Titel: The Girl with the Dragon Tattoo), Sieben Minuten nach Mitternacht (OT: A Monster Calls), Friedhof der Kuscheltiere (OT: Pet Sematary) oder Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen (OT: Sea of Monsters).

Während der deutsche Filmtitel auf die bestimmte Uhrzeit anspielt, heißt der originale Filmtitel "A Monster Calls" und bezieht sich auf das Baumähnliche Monster. Das kunstvolle Bild, dass wie aus einer Fabel wirkt, zeigt Hauptfigur Conor und das Monster in "Sieben Minuten nach Mitternacht". Man erkennt nur die Silhouetten der beiden, während das Monster niederkniet vor Conor. Der Himmel im Hintergrund ist anmutend schön in einem kraftvollen rot und orange-gelb.
Conor und das Monster aus “Sieben Minuten nach Mitternacht” by ©StudioCanal

Ebenfalls ausgenommen haben wir deutsche Filmtitel, die aufgrund anderer Ereignisse geändert wurden, wie beispielsweise Arac Attack oder Vaiana. Arac Attack – Angriff der achtbeinigen Monster (OT: Eight Legged Freaks) wurde aufgrund der phonetischen Ähnlichkeit zu “Iraq Attack” in den USA unbenannt. Auch Vaiana (OT: Moana) ist kein Fehler des Filmverleihs, sondern hat seine Namenänderung in erster Linie einer großen Verwechslungsgefahr zu verdanken. Mit dem Titel Moana gibt es bereits eine Miniserie über eine italienische Pornodarstellerin, weswegen viele Länder in Europa einen Wechsel des Titels und seiner Protagonistin bevorzugten.

Ein Ende ist nicht in Sicht

Obwohl eine Vielzahl der Zuschauer hierzulande der englischen Sprache mächtig ist, werden die Titel immer wieder übersetzt. Darüber hinaus verfälscht so mancher deutsche Filmtitel den Inhalt seiner Handlung. Sicher ist, wir werden ärgerliche wie ironisch witzige Änderungen erleben; vielleicht überraschen uns die Verleiher auch und kommen zur Besinnung. Am Ende kann nur zusammengefasst werden, dass es bei dem Thema deutsche Filmtitel nicht selten zu Stirnrunzeln kommt. Ein Ende dieser Thematik scheint nicht in Sicht, und wir werden sicherlich auch Zukunft nicht weniger kuriose deutsche Filmtitel erleben (dürfen).

Zwei glorreiche Halunken [Blu-ray]
312 Bewertungen
Preis: € 18,25 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Eternal Sunshine of the Spotless Mind - Vergiss mein nicht! - Steelbook - Limited Edition [Blu-ray]
Kundenbewertungen
Unverb. Preisempf.: € 29,99 Du sparst: € 3,00 (10%) Prime Preis: € 26,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Le Mans 66 - Gegen jede Chance [Blu-ray]
Kundenbewertungen
Le Mans 66 - Gegen jede Chance [Blu-ray]*
von Twentieth Century Fox Home Entertainment
Unverb. Preisempf.: € 14,90 Du sparst: € 0,22 (1%) Prime Preis: € 14,68 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
5 Zimmer Küche Sarg [Blu-ray]
348 Bewertungen
5 Zimmer Küche Sarg [Blu-ray]*
von Weltkino Filmverleih GmbH (Vertrieb Universum Film)
Prime Preis: € 9,15 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Kommentar hinzufügen