Filmtoast.de

Dieses bescheuerte Herz

Kann ein krankes Herz alles zerstören, was das Leben ausmacht? Nicht mit dem richtigen Freund an eurer Seite, wenn ihr fragt. Nicht, wenn wir alle unseren eigenen Lenny haben, der mit uns durch Höhen und Tiefen geht. Erlebt es selbst in Dieses bescheuerte Herz!

TitelDieses bescheuerte Herz
Jahr2017
ProduktionslandDeutschland
RegieMarc Rothemund
DrehbuchMaggie Peren, Andi Rogenhagen, Daniel Meyer, Lars Amend
GenreDrama
DarstellerElyas M’Barek, Philipp Schwarz, Nadine Wrietz, Uwe Preuss
Länge104 Minuten
FSKAb 0 Jahren freigegeben
VerleihConstantin Film
Hauptplakat zu Dieses bescheuerte Herz
Hauptplakat zu Dieses bescheuerte Herz. ©2017 Constantin Film Verleih GmbH

Dieser Beitrag kam für die Wertung nicht ganz ohne Spoiler aus..

Hin und wieder gebe ich mich dem Vorurteil auch gerne hin, dass der deutsche Film schon lange an Qualität und Aussagekraft eingebüßt hat. In einer Welt voller Til Schweiger und Matthias Schweighöfer Filme, bin sogar ich dazu geneigt, manchmal einen Bogen um deutsche Veröffentlichungen zu machen. Im Fall von Dieses bescheuerte Herz aber vollkommen zu Unrecht und nach dem Kinobesuch hinterließ dieses blöde Vorurteil einen ganz bitteren Geschmack bei mir. Vorab kann ich schon so viel sagen: Dieses bescheuerte Herz ist herzhaft, gespickt mit einigen der besten und wundervollsten Oneliner und Dialoge überhaupt, ernsten und traurigen Szenen, die durch den Humor keinerlei Ausdruckskraft rauben und zwei herausragenden und glänzenden Schauspielern, die aus dem Film ein Stück bedeutender Lebens- und Willenskraft machen.

Worum geht’s in Dieses bescheuerte Herz?

Diese Party endete im Pool in Dieses bescheuerte Herz
Diese Party endete für Lenny im Pool in Dieses bescheuerte Herz. ©2017 Constantin Film Verleih GmbH / Jürgen Olczyk

Zuerst wäre da Lenny (Elyas M’Barek), Sohn eines erfolgreichen und reichen Arztes, der nach Abbruch seines Studiums auf Kosten des Vaters lebt. Er trinkt, schnieft, raucht und genießt einfach in vollen Zügen sein Leben. Währenddessen hat der junge David (Philipp Schwarz) eher weniger Glück im Leben, denn er hat ein schwaches Herz, Probleme mit dem Magen, der Leber und der Wirbelsäure und kann sich mit seinem wenigen Glück nur sehr schwer arrangieren. Lenny’s Vater möchte nicht mehr länger mitansehen müssen, wie Lenny eins nach dem anderen abbricht und ist gleichzeitig auch der Arzt des jungen David’s. Er bittet Lenny mit David Zeit zu verbringen, ihm seine noch verbleibende Zeit schön zu machen und mit ihm eine Wunschliste zu erstellen. Wird Lenny sein Partyleben aufgeben und dem armen David helfen?

Und hat Dieses bescheuerte Herz überzeugt?

Ja, absolut. Marc Rothemund fängt nämlich nicht nur die traurigen Momente in Davids Leben ein, sondern lässt vor allem dem Humor einen gewaltigen Vortritt. So ein Vorhaben kann mitunter auch ziemlich in die Hose gehen, aber im Falle von Dieses bescheuerte Herz hat es charmant und vor allem ehrlich witzig geklappt.

Elyas M'Barek ernst in Dieses bescheuerte Herz
Elyas M’Barek ernst in Dieses bescheuerte Herz. ©2017 Constantin Film Verleih GmbH / Jürgen Olczyk

Elyas M’Barek beweist, dass er auch abseits des Fack Ju Göhte Universums existieren kann. Anfänglich hat sein Charakter Lenny zwar starke Probleme damit, sich mit einem todkranken Jungen zu beschäftigen, bei dem nicht klar ist, wie lange er noch zu leben hat, wird aber schon wenig später erkennen müssen, was für ein arroganter und egomaner Typ er ist. Er ist das viele Geld und die Kreditkarte seines Vaters gewohnt und kann die Probleme anderer so gar nicht verstehen. Für ihn gilt es zunächst, seinem jetzigen Ich zu entsagen, den Weg der Straße wiederzuerkennen und sich zu verändern.

Philipp Schwarz überzeugt als neuer Jungdarsteller in der Rolle des David, indem er möglichst natürlich agiert. Sein Schauspiel ist authentisch, manchmal etwas schräg, aber das liegt vor allem daran, dass sein Charakter kämpferischer Natur ist. Er ist fröhlich, will leben, schreien, kämpfen und vor allen Dingen will er wieder aufstehen, atmen und etwas erleben. Die meiste Zeit verbringt er in Krankenhäusern oder Zuhause, weil er nicht unbeaufsichtigt bleiben darf. Immer dabei, die Sauerstoffflasche für Notfälle, denn David kann in jeder Sekunde umkippen und sterben.

Den Ernst der Lage bringt uns Rothemund einige Male nahe, lässt die Momente aufgehen, nachhallen, aber muntert den Zuschauer gleichwohl wieder auf. Er setzt nicht alles auf die Tränendrüse, sondern auf ehrlichen und herzerwärmenden Humor.

Philipp Schwarz und Elyas M'Barek in Dieses bescheuerte Herz
Philipp Schwarz und Elyas M’Barek in Dieses bescheuerte Herz. © 2017 Constantin Film Verleih GmbH / Jürgen Olczyk

Lenny und David verbringen dann viel Zeit miteinander, entdecken vollkommen andere Seiten an dem Gegenüber und sich selbst und werden schon bald erkennen, wie wichtig das Leben ist und was wahre Freundschaft bedeutet. Davids Gebrechen gehen mitunter sehr nahe, rühren und rütteln auf, wenn man sich selbst für einige Sekunden ins Gedächtnis ruft, wie gut man es hat.

Wie denke ich über Davids Krankheit und wie verändert sich dadurch die Sicht auf das Leben?

Ich kann jeden Morgen aufstehen, meine Beine tragen mich zunächst ins Bad, ich atme, gehe, laufe, steige in die Bahn, arbeite, esse und kann danach ohne jegliche Gefahr und bei guter Gesundheit wieder nach Hause, in die Wanne oder unter die Dusche, ohne jemals um mein Leben fürchten zu müssen. Währenddessen konnte ich die Welt durch meine Augen sehen, wackelnde Blätter im Wind, Filme gucken, ins Kino gehen, Videospiele spielen, hübsche Frauen begutachten und lernen. Das alles muss man jeden Tag auf’s neue zu schätzen wissen und daran denken, dass nicht alle Menschen so verdammt viel Glück haben!

Wir haben jeden Tag Glück, können Tage und Nächte erleben, sorglos mit Freunden feiern, essen, genießen und müssen uns keine Sorgen um das Morgen machen. Hin und wieder müssen wir uns das ins Gedächtnis rufen und dankbar sein, denke ich…

Besondere Szenen in Dieses bescheuerte Herz

Dieser unliebsame Hausbewohner wird David in Zukunft nicht mehr schikanieren in Dieses bescheuerte Herz
Dieser unliebsame Hausbewohner wird David in Zukunft nicht mehr schikanieren in Dieses bescheuerte Herz. © 2017 Constantin Film Verleih GmbH / Jürgen Olczyk

Unzählige herzhafte und witzige Szenen gibt es in Dieses bescheuerte Herz zu entdecken. Zum Beispiel eine Szene, in der Lenny den fiesen Mitbewohner des Häuserkomplexes auf Davids Etage eins auswischen möchte. Dieser stellt immer einen Eimer in den Aufzug, damit der Aufzug nicht fährt, weil er David vorwirft nur zu simulieren. David darf keine Treppen laufen, weil er sich nicht anstrangen darf. Kurzerhand schließt Lenny das Auto des unliebsamen Hausbewohners kurz und fährt eine Runde mit David im Schlepptau.

[Als Lenny das Auto kurz schließt]

David: „Wo hast’n du das gelernt?“

Lenny: „Waldorfschule!“

Oder als Lenny mit David im Kaufhaus an einer Wunschliste arbeitet und Lenny ihn bei der sympathischen Erarbeitung Folgendes fragt:

David: „Und ich kann da wirklich alles draufschreiben?“

Lenny: „Schreib von mir aus nen Flug ins Weltall drauf.“

David: „Und das machst du dann mit mir?“

Lenny: „Neee…“

In einer anderen denkwürdigen Szene redet David darüber, wie wichtig es ist, einer Frau sofort zu sagen, wie wichtig, wunderschön und unverzichtbar sie ist:

Liebe muss gestanden werden, weil ohne sie das Leben keinen Wert hat in Dieses bescheuerte Herz
Liebe muss gestanden werden, weil ohne sie das Leben keinen Wert hat in Dieses bescheuerte Herz. © 2017 Constantin Film Verleih GmbH / Jürgen Olczyk

Lenny: „Man muss nicht jede Frau gleich heiraten, weil man sie mag.“

David: „Doch, man muss ihr zeigen, dass man sie toll findet. Denn wenn du es jetzt nicht machst, dann kann es sein, dass du es nie mehr machen kannst.“

Hier sticht vor allem die Aussage heraus, dass der todkranke David mehr um das Leben und seine Qualitäten weiß, als Lenny, ich oder viele andere, die nichts zu befürchten haben. Philipp Schwarz geht in seiner Rolle voll auf und hat bei mir nicht nur eine kleine Träne über das Gesicht kullern lassen!

Was ist abschließend zu sagen?

Dieses bescheuerte Herz lässt sich durch die Karnkheit von David nicht unterkriegen, kämpft dagegen an, nimmt es mit Humor und Lebenskraft und lässt den beiden Hauptprotagonisten genügend Raum zur Entfaltung. Mit beiden Figuren kann sich der Zuschauer gut identifizieren, da auf der einen Seite der todkranke Junge reifer ist, als so mancher Erwachsener und auf der anderen Seite, weil die meisten von uns genauso sorglos leben können, wie es Lenny tat.

Aber auch der Soundtrack kann überzeugen und untermalt die vielen glücklichen und witzigen Momente mit einer großen Portion Klasse, vor allem, wenn am Ende eine neuaufgelegte Version von Leonard Cohens Halleluja durch die Lautsprecher läuft und das Herz ergreift. Mein Herz hat Dieses bescheuerte Herz jedenfalls bekommen und das zurecht.

Unsere Wertung:

 

 

Dieses bescheuerte Herz: Filmhörspiel
6 Bewertungen
Preis: € 12,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Dieses bescheuerte Herz: Über den Mut zu träumen
236 Bewertungen
Prime Preis: € 9,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

© Constantin Film

Kommentar hinzufügen