Filmtoast.de
Luke (Miles Robbins) kämpft in Daniel Isn't Real mit seinem inneren bösen Dämon. Das zeigt sich hier in einem intensiven Gesichtsausdruck mit weit aufgerissenem Mund und entsetzten Augen.

Fantasy Filmfest Podcast 2020

Seit über 30 Jahren zählt das Fantasy Filmfest zu den großen Genre-Filmfestivals in Deutschland. Mit einem wilden Mix aus Horror, Sci-Fi und Thriller begeistert das abwechslungsreiche Programm jedes Jahr aufs Neue. Stefan, Onno und Patrick haben sich fast alle der 21 Filme angesehen und berichten im Fantasy Filmfest Podcast 2020 von ihren Erfahrungen vor Ort und ihren persönlichen Tops und Flops.

Auch das Fantasy Filmfest hatte im Jahr 2020 mit den enormen Auswirkungen der Corona-Pandemie zu kämpfen. Durch Sicherheitskonzepte stark verringerte Platzkapazitäten in den Kinos, durch Reiseeinschränkungen keine internationalen Filmemacher vor Ort und durch die allgemeine Verunsicherung die Ungewissheit, ob das Festival überhaupt in der gewohnten Form stattfinden kann.

Dennoch hat es sich das Organisationsteam hinter dem traditionsreichen Genre-Festival nicht nehmen lassen, ein außerordentliches, wenn auch im Vergleich zum Vorjahr deutlich verknapptes, Programm auf die Beine zu stellen. Ob Slow-Burn-Horror oder Fun-Splatter. Von Zeitreisekomödie bis Sci-Fi-Mindfuck. Oder auch Kostümfilm bis Home-Invasion-Thriller. Die 21 Filme haben all die Genre bedient, wegen derer das Publikum dem Fantasy Filmfest seit Jahren die Treue hält.

Andrea Riseborough schaut seitlich in die Kamera
Andrea Riseborough in Possessor © Arclight Films

Unser Rückblick

Wie bereits im letzten Jahr haben wir es uns nicht nehmen lassen, das Fantasy Filmfest gebührend in die wohlverdiente Pause bis zu den White Nights im nächsten Jahr zu verabschieden. Stefan, Onno und Patrick berichten im Fantasy Filmfest Podcast 2020 von ihren Erfahrungen vor Ort aus München und Berlin. In diesem Rahmen besprechen sie alle 21 Filme des diesjährigen Programms. Und so viel sei vorab gesagt: Die Spanne reicht vom potenziell besten Genre-Film des Jahres bis zur wahrscheinlich größten Gurke 2020.

Zudem gibt es, soweit vorhanden, Infos zu den angekündigten Veröffentlichungen der Filme, damit ihr sie möglichst bald nachholen könnt.

Ein Kosmonaut steht vor einer Raumkapsel und wird von einem Mann mit Taschenlampe angestrahlt
Düstere Sci-Fi in Sputnik ©capelight pictures

Was gibt es noch?

Ihr findet unseren Fantasy Filmfest Podcast 2020 auf dieser Seite und auf allen einschlägigen Kanälen, inklusive Spotify und iTunes! Wir freuen uns über jedes zusätzliche Abo.

Sollte es euch nach dem Hören des Podcasts noch nach weiteren Infos dürsten, verweisen wir an der Stelle gerne auf unsere Film-Kritiken.

Daniel Isn’t Real, Sputnik, Get The Hell Out, Possessor, Fried Barry und Bring Me Home.

Sowie zu unserem Vorbericht inklusive Interview mit Programmchefin Frederike Dellert.

Patrick Krämer

Kommentar hinzufügen