Filmtoast.de

Fargo – Staffel 2

WHATCHA SEE IS WHATCHA GET

Hansi, fahr’ den Wagen vor! Folgte Staffel eins noch einer Art Mikroperspektive, indem sie ihre Charaktere mit all ihren exzentrisch-absonderlichen Eigenarten minutiös porträtierte – man denke nur an Martin Freemans kauzigen Lester Nygaard -, nimmt Fargo Staffel 2 nun eher die Makrosicht ein.

Jahr2015
ProduktionslandVereinigte Staaten (U.S.A.)
IdeeNoah Hawley
ProduktionKim Todd, Chad Oakes, Michael Frislev
GenreKrimi/Drama/Schwarze Komödie/Adaption/Anthologie-Serie
DarstellerPatrick Wilson, Kirsten Dunst, Jesse Plemons, Ted Danson, Jean Smart, Jeffrey Donovan, Angus Sampson, Kieran Culkin, Rachel Keller, Nick Offerman, Brad Garrett, Bokeem Woodbine, Brad Mann, Todd Mann, Cristin Milioti, Bruce Campbell, Raven Stewart, Zahn McClarnon, Elizabeth Marvel
Länge47 – 63 Minuten (je Folge)
FSKAb 16 Jahren freigegeben
VerleihFox
Bluray-Cover von Fargo Staffel 2 aus 2017 von ©20th Century Fox Home Entertainment 2016
Bluray-Cover von Fargo Staffel 2 aus 2017 von ©20th Century Fox Home Entertainment 2016

Worum geht’s in Fargo Staffel 2 ?

Klar, auch hier sind es vom liebesblinden Fleischer Ed (Jesse Plemons) über seine schüchtern-dreiste Frau Peggy (Kirsten Dunst) bis hin zum eleganten Afro-Killer Mike Milligan (Bokeem Woodbine) erneut die grandios bizarren Figuren, die brutale Binge-Wirkung erzeugen. Allerdings dehnt sich die – Achtung, Parallele! – erneut bitterkalte Szenerie diesmal weit über Fargos Grenzen bis nach South Dakota und Minnesota hinaus, während wir dem jungen Polizisten Lou Solverson (Patrick Wilson) folgen, der diversen Ganoven und Verbrechern auf der Spur ist.

Brad Garrett in Fargo Staffel 2 von ©20th Century Fox Home Entertainment 2016
Brad Garrett in Fargo Staffel 2 von ©20th Century Fox Home Entertainment 2016

Der Vergleich zur ersten Staffel

Speziell der hochgradig kultverdächtigen deutschstämmigen Gangster-Familie Gerhardt mitsamt Indianer-Stiefsohn Hanzee rückt der Ermittler dabei auf die Pelle. Solverson ist markantes Verbindungsglied der beiden Seasons, tritt er doch in Staffel eins – also etliche Jahre später (und verkörpert von Keith Carradine) – als Vater von Molly Solverson (grandios gespielt von Allison Tolman) auf, die ja in seine gesetzeshütenden Fußstapfen tritt. Meisterhaft subtil vollzieht sich die staffelübergreifende (und für eine Anthologie-Serie eher etwas untypische) visuelle Einordnung seiner Figur über einen auffälligen Gestus: handliche Seile zu verknoten verschafft ihm offenbar wohltuende Beruhigung. Nur eines von vielen feinen Details, mit denen dieser universellere “Fargo”-Kosmos die Home Entertainment Benchmark setzt – okay then!

Patrick Wilson in Fargo Staffel 2 von ©20th Century Fox Home Entertainment 2016
Patrick Wilson in Fargo Staffel 2 von ©20th Century Fox Home Entertainment 2016

Die dritte Staffel von “Fargo” lief bereits auf dem US-Sender FX und wurde in der deutschen Version beim Streaming-Dienst Netflix ausgestrahlt. Die Handlung spielt diesmal im Jahr 2010 und zum Cast konnten sich Größen wie Ewan McGregor (in einer völlig schrägen Doppelrolle der Brüder Stussy), Mary Elizabeth Winstead, Michael Stuhlbarg, Scoot McNairy und Carrie Coon hinzugesellen.

Kisten Dunst in Fargo Staffel 2 von ©20th Century Fox Home Entertainment 2016
Kisten Dunst in Fargo Staffel 2 von ©20th Century Fox Home Entertainment 2016

Hier die Bewertung der MovicFreakz – Redaktion:

Handlung/Dramaturgie
Figuren/Schauspieler
Ausstattung/Schauplätze
Form
Hintergrund
Vergleich im Genre
Durchschnitt:

Hier könnt Ihr den Film selbst bewerten:

Handlung/Dramaturgie
1
Figuren/Schauspieler
1
Ausstattung/Schauplätze
1
Form
1
Hintergrund
1
Vergleich im Genre
1
Durchschnitt:
  yasr-loader

© 20th Century Fox Home Entertainment

2 Kommentare