Filmtoast.de
Phoebe Waller-Bridge posiert vor dem Altar in Fleabag Staffel 2

Fleabag Staffel 2

Bereits mit der zweiten Staffel schließt Phoebe Waller-Bridge ihre Comedy-Serie Fleabag ab. Was ursprünglich als One-Woman-Theaterstück angedacht war, entwickelte sich so zu einem hochgelobten Erfolg, welcher sogar den Golden Globe als beste Comedy-Serie einheimsen konnte. Ob die britische Serie diese Lorbeeren auch verdient hat und ob Fleabag Staffel 2 ein würdiger Abschluss ist, erfahrt ihr hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TitelFleabag Staffel 2
Jahr2019
LandGroßbritannien
RegiePhoebe Waller-Bridge
DrehbuchPhoebe Waller-Bridge
GenreComedy, Drama
DarstellerPhoebe Waller-Bridge, Olivia Colman, Andrew Scott, Sian Clifford, Bill Paterson, Brett Gelman
Länge23-27 Minuten
FSKAb 16 Jahren freigegeben
VerleihBBC Three, Amazon Prime Video
Fleabag (Phoebe Waller-Bridge) sitzt in der Kirche und schaut zum Zuschauer
Fleabag (Phoebe Waller-Bridge) sitzt in der Kirche und schaut zum Zuschauer © 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates

Darum geht es in der zweiten Staffel von Fleabag

Fleabag (Phoebe Waller-Bridge) sieht sich neuen Herausforderungen in ihrem Leben gegenüber. Familiär läuft alles drunter und drüber. Ihre Eltern haben sich verlobt und als plötzlich ein charmanter Priester (Andrew Scott) in ihr Leben tritt, weiß sie nicht mehr, wo oben und wo unten ist. Sie wird mit neuen Fragen konfrontiert, denn nun hinterfragt sie genauer ihren (Nicht-)Glauben und natürlich auch das Zölibat.

Steigerung zur ersten Staffel?

Fleabag Staffel 1 konnte sowohl Fans als auch Kritiker begeistern. Dementsprechend hoch war die Fallhöhe, die es nun zu überwinden galt. Zum Glück heißt der Kopf hinter dem Serienprojekt nicht umsonst Phoebe Waller-Bridge und so bewältigt sie diese Fallhöhe mit links. Doch nicht nur das – Staffel 2 setzt qualitativ sogar noch einen oben drauf! Sie nimmt alles, was die vorherige Staffel so großartig gemacht hat und erweitert sie um eine weitere Ebene. Trotz zahlreicher komischer Momente entfernt sich die Serie immer weiter von Comedy hin zum Drama. Ganz stark profitiert Fleabag Staffel 2 aber von seiner neuen Figur, dem Priester.

Fleabag unterhält sich mit dem Priester
Fleabag unterhält sich mit dem Priester  © 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates

Fleabag und der Priester

Andrew Scott ist ein wahnsinnig großer Gewinn für Fleabag. Er spielt nicht einfach nur einen charmanten Priester, sondern einen unfassbar interessanten Charakter, der nicht davor zurückschreckt; im Haus Gottes nach Alkohol zu greifen und zu fluchen. Wie man daran schon erkennen kann, ist er niemand, der sein Leben im Griff hat…Genauso wie Fleabag. Da ist es nicht verwunderlich, dass die beiden wunderbar miteinander harmonieren. Bereits bei der ersten Begegnung knistert es zwischen ihnen und ihre Interaktionen bringen einen ganz neuen Wind in die Serie. Immerhin trifft eine quasi sexsüchtige Frau auf einen Mann, der sich dem Zölibat verschrieben hat. Daraus entwickelt sich eine spannende Lovestory. Auch da der Priester die einzige Person ist, bei der sich Fleabag geborgen fühlt. Dadurch entsteht ein spannender Zwiespalt, denn sie fühlt sich bei ihm so sicher und gleichzeitig unsicher wie nie zuvor. Das wird einem durch feine Nuancen im Schauspiel vermittelt.

Dass die beiden Figuren so super miteinander funktionieren, verdankt die Serie aber auch der Chemie zwischen Phoebe Waller-Bridge und Andrew Scott. Wer die beiden mal neben der Kamera zusammen gesehen hat, weiß, von welcher Chemie ich spreche. Ihre bloßen Blickkontakte sagen mehr als 1000 Worte und sie sind eben zwei ganz großartige Schauspieler. Phoebe Waller-Bridge ist sowieso ein Ausnahmetalent, welche zu Recht mit Preisen überhäuft wird. Selber diese Rolle zu spielen, während sie Regie führt und das Drehbuch schrieb, war eine riskante aber erstklassige Idee. Ihre Vision kommt in jeder Sekunde herüber und nur sie schafft es, die vierte Wand auf so eine durchdachte Art und Weise zu brechen. Andrew Scott gelingt es ebenfalls, dem Zuschauer durch subtiles Schauspiel ans Herz zu wachsen.

Andrew Scott spielt den Priester in Fleabag, der hier in Priestergewand eine Predigt in der Kirche hält
Andrew Scott spielt den Priester in Fleabag Staffel 2, der hier eine Predigt in der Kirche hält © 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates

Religion und die vierte Wand in Fleabag

Eigentlich spielte Religion in Fleabags Leben keine Rolle, doch nun sieht das ganz anders aus. Schließlich bringt sie der Priester näher an das Christentum heran. Es kommt zu interessanten Gesprächen über Glauben und Atheismus, die man aus dem Alltag kennt. Es werden aber auch neue Denkanstöße geboten und sehr respektvoll mit beiden Seiten umgegangen. Gleichzeitig erzeugt es haufenweise lustige Szenen, wenn zum Beispiel Gott augenscheinliche Zeichen gibt und dadurch selbst Fleabag verunsichert wird. Auch in der Musik spiegelt es sich durch vermehrten Chorgesang wider. Schließlich ist Glauben neben der Liebe eines von den drei Hauptthemen der Serie. Das dritte Thema ist Familie, welches ebenfalls sehr gefühlvoll erzählt wird. Am Ende laufen alle drei Themen zu einem konsequenten Ende, das nur eine Serie wie Fleabag mit so einer emotionalen Wucht vermitteln kann.

Allerdings bekommt dieses Ende auch durch ein weiteres Stilmittel seine Schlagkraft. Nämlich durch das Durchbrechen der vierten Wand. Was sich in der ersten Staffel als passendes Gimmick eingefügt hat, bekommt nun eine noch tiefere Bedeutung und verleiht dem Ende eine metaphorische Tragweite. Daher verursacht dieses beim bloßen Zurückdenken daran wieder Gänsehaut. Ohne zu viel zu verraten, lässt sich sagen, dass in Bezug auf den Priester eine andere Dynamik in das Spiel mit der vierten Wand kommt. Er erkennt als Einziger, dass etwas nicht stimmt, wenn Fleabag mit den Zuschauern spricht. Darüber hinaus lässt sie die Nervosität so durcheinandergeraten, dass sie statt zum Zuschauer aus Versehen zum Priester redet. Selbstverständlich entstehen so wieder herrlich absurde Situationen und Dialoge.

Fleabag steht vor einem Spiegel und betrachtet geschockt ihre blutige Nase
Fleabag steht vor einem Spiegel und betrachtet geschockt ihre blutige Nase © 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates

Mein Fazit zu Fleabag Staffel 2

Phoebe Waller-Bridge hat es geschafft, sich nach der famosen ersten Staffel sogar noch zu steigern. Fleabag Staffel 2 ist nicht nur wahnsinnig witzig und kreativ, sondern entführt den Zuschauer auf eine emotionale Reise, die nicht selten von feuchten Augen dominiert wird. Die Stimmung kann von der einen Sekunde zur nächsten kippen und den Zuschauer kalt erwischen. Dabei ist die Serie zwar skurril und überspitzt, aber gleichzeitig stets authentisch. Es fällt einem sehr leicht, Empathie für die Charaktere zu empfinden und sich in ihnen wiederzufinden. Es ist ein gelungener Abschluss für eine Serie, die eine ganz eigene, besondere Handschrift hat und diese in nur zwei Staffeln perfektioniert. Phoebe Waller-Bridge ist ein besonderes Ausnahmetalent, das wir eigentlich gar nicht verdient haben, und durch Andrew Scott gewinnt die zweite Staffel einen weiteren Schauspieler hinzu, der Fleabag so einzigartig macht.

Beide Staffeln Fleabag können auf Amazon Prime Video gestreamt werden.

Unsere Wertung:

 

Killing Eve - Staffel 1 [2 DVDs]
Kundenbewertungen
Killing Eve - Staffel 1 [2 DVDs]*
von Universal Pictures Germany GmbH
Unverb. Preisempf.: € 17,91 Du sparst: € 5,23 (29%) Preis: € 12,68 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Fleabag: Series 1 & 2 BOXSET- BLU-Ray
Kundenbewertungen
Prime Preis: € 20,63 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

© 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates

Kommentar hinzufügen