Filmtoast.de
Das Fallback-Bild für Reviews von Filmtoast.

Honest Thief

Mittlerweile sollte auch der letzte Film-Bösewicht wissen: Leg‘ dich nicht mit Liam Neeson an. Ob die Taken-Reihe oder auch zuletzt Hard Powder, Liam Neeson hat es als kaltblütiger Rächer einfach drauf. Auch in Honest Thief geht Neesons Figur Tom Dolan wieder auf einen Rachefeldzug. Warum die Voraussetzungen diesmal aber ein bisschen anders sind und sich auch deshalb ein Blick lohnt, verraten wir im Folgenden.

HONEST THIEF | Official Trailer | Now On Digital / Blu-Ray Dec. 29

TitelHonest Thief
Jahr2020
LandUSA
RegieMark Williams
DrehbuchSteve Allrich, Mark Williams
GenreAction, Thriller
DarstellerLiam Neeson, Kate Walsh, Jai Courtney, Jeffrey Donovan, Anthony Ramos, Robert Patrick, Jasmine Cephas Jones
Länge99 Minuten
FSKab 12 Jahren freigegeben
VerleihLeonine
Das Cover von Honest Thief zeigt Liam Neeson mit gezückter Waffe.
Honest Thief ist ab 28. Januar 2021 als digitale Heimkino-Premiere erhältlich!

Darum geht es in Honest Thief

Tom Dolan ist alles andere als ein gesetzestreuer Bürger. Stattdessen hat er als In-and-Out-Räuber mittlerweile zahlreiche Banken im ganzen Land überfallen. In penibler Kleinstarbeit plant er die Verbrechen, geht dabei sehr behutsam vor und kann seine Erfahrung als Sprengstoffexperte immer wieder hilfreich nutzen. Doch eines Tages trifft Dolan auf Annie (Kate Walsh) – und wie das eben manchmal so ist: Die Liebe legt einen Schalter im Kopf um.

Tom möchte seine Verbrecher-Laufbahn hinter sich lassen und sich sogar der Polizei stellen. Doch dabei hat er die Rechnung nicht mit den beiden korrupten FBI-Agenten Nivens (Jai Courtney) und Hall (Anthony Ramos) gemacht. Diese wollen die Beute von 9 Millionen Dollar nämlich selbst haben – und schmieden einen hinterlistigen Plan. Und so wird der Gerechtigkeitssinn von Dolan geweckt.

Schmierige Bösewichte im FBI-Dress

Schon blöd, wenn man sich als Bankräuber eigentlich stellen möchte – dann aber auf Menschen trifft, die das für sich ausnutzen wollen. Vor allem Jai Courtney ist als muskelbepackter schmieriger Agent Nivens hier wirklich die perfekte Wahl und wird gerade im Schlussakt zu einem widerwärtigen Antagonisten, der skrupellos jeden aus dem Weg räumt, der sich ihm entgegenstellt. Anthony Ramos bekommt als Agent Hall nicht ganz so viel Fleisch – und dient letztlich nur dem Zweck, die Rolle des schlechten Gewissens auszufüllen.

Und dann ist da noch Jeffrey Donovan in der Rolle eines dritten Ermittlers – Agent Myers. Er wird zu Tom Dolans Vertrautem und muss nach und nach verstehen, dass seine eigenen Leute die viel größeren Verbrecher sind. Donovan ist mitunter das Highlight im Film. Während er sich zu Beginn noch sehr arrogant verhält, wandelt er sich mehr und mehr zur einzigen Hoffnung Dolans. Seine erstaunliche Entwicklung sorgt auch beim Zuschauen für Wohlgefallen. Mit seiner sehr mimischen Schauspielkunst erinnert Donovan dabei immer wieder an Walton Goggins – eine wahre Freude.

Ästhetisch mangellos

Auch auf technischer Ebene ist Honest Thief durchgehend auf hohem Niveau. Regisseur Mark Williams hat sich hierbei wohl auch an Gavin O’Connors The Accountant von 2016 orientiert, bei dem er als Produzent mit beteiligt war. Inhaltlich zwar beliebig, ästhetisch jedoch durchweg mangellos. Das dürfte auch an Kameramann Shelly Johnson (Captain America: The First Avenger, Jurassic Park 3) liegen, welcher trotz mancher Tumulte auf Shaky Cams verzichtet und somit den Zuschauer niemals überfordert.

Die natürlich sehr konstruierte Handlung unterscheidet sich kaum von den Vorbildern in diesem Metier. Wer darauf steht, wird aber auch hier wieder gut unterhalten. Neben solider Action und flotten Sprüchen sind auch die weiteren Versatzstücke zu erkennen, die jegliche Innovation vermissen lässt. Und Liam Neeson tut eben Liam Neeson-Dinge. Aber hey: Man kriegt, was man erwartet.

Unser Fazit zu Honest Thief

Klar ist: Wer mit Honest Thief jetzt neues originelles Action-Kino erwartet, wird vermutlich enttäuscht. Alles schon gesehen. Aber klar ist auch: Altes bewährt sich. Und genau deshalb gibt es an dieser Stelle eine Empfehlung für den Action-Thriller. Honest Thief hat das Herz an der richtigen Stelle und nimmt sich dabei nie zu ernst. Zudem kann man einem Liam Neeson mit seinen treuen Augen nur wenig böse sein.

Wenn ihr mal wieder große Lust auf Popcorn und Cola verspürt und den genau richtigen Film dafür sucht, ist Honest Thief eine gute Wahl.

Honest Thief ist ab dem 28. Januar 2021 als digitale Heimkino-Premiere erhältlich

Unsere Wertung:

 

 

Honest Thief
Kundenbewertungen
Honest Thief*
von Mark Williams
Preis: € 7,98 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Honest Thief [Blu-ray]
Kundenbewertungen
Honest Thief [Blu-ray]*
von Concorde Video
Unverb. Preisempf.: € 14,67 Du sparst: € 1,08 (7%) Prime Preis: € 13,59 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
© LEONINE

Kommentar hinzufügen