Filmtoast.de

House of the Dragon: Die Drehorte des GoT-Prequels

Seit August 2022 gibt es auf Sky neues Filmfutter für alle Fans von Game of Thrones: House of the Dragon spielt auf der Festung Drachenstein, dem Zuhause der Targaryen, und verschafft den Zuschauenden neue Einblick in das alte valyrische Reich. Wie in der Originalserie können sich Fans wieder auf allerhand Intrigen, Machtkämpfe und verbotene Liebe freuen.

Game of Thrones hat seinen Fans schon einen ganzen Haufen an Reisezielen geliefert. Neben der Studio-Tour in den Linen Mill Studios in Nordirland gibt es Drehorte in Island, Spanien, Malta, Marokko, Kroatien und Nordirland zu besuchen. Für House of the Dragon sind im Studio in den Warner Bros. Studios in Leavesden bei London neue Kulissen entstanden, viele davon ausschließlich am Computer, und es sind viele weitere Drehorte hinzugekommen, die man während einer Reise durch Europa besuchen kann.

Die Leavesden Studios haben übrigens auch als Kulisse für Filme wie Star Wars und Harry Potter gedient, deren Kulissen teilweise im hauseigenen Museum zu sehen sind. Für House of the Dragon wurde eine riesige LED-Bühne verwendet, die als revolutionär in der Filmindustrie gilt und Filmaufnahmen vor echten Hintergründen statt Greenscreen erlaubt.

Wer mehr über die Charaktere lernen möchte, wird hier fündig.

Großbritannien

Die meisten Drehorte befinden sich wie das Filmstudio in Großbritannien mit seiner beeindruckenden Landschaft und Vielzahl an gut erhaltenen historischen Gebäuden.

Cornwall

Die erste Staffel von House of the Dragon wurde im April 2021 am St. Michael’s Mount in Cornwall gedreht. Dabei handelt es sich um eine Inselburg im Süden Englands mit einer imposanten Burg. Auch der nahegelegene Holywell Beach und die Kynance Cove sollen als Drehorte verwendet worden sein.

Das Poster zu House of the Dragon
© 2022 Home Box Office

Peak District

Der Peak District National Park im Norden Englands ist eine ganz besondere Landschaft mit sanften Hügeln und heideähnlicher Vegetation – die perfekte Kulisse für blutige Schlachten und Drachenszenen. Laut der Zeitung „Daily Mail“ wurden hier mehrere Schauspieler:innen in Kostüm gesichtet.

Devon

Ganz im Westen Devons, direkt an der Atlantikküste, befindet sich der Hafen von Hartland Quay. Die Bucht mit ihren steilen Klippen wurde als Kulisse für das Begräbnis von Aemma Targaryen verwendet.

Hampshire

In der Grafschaft Hampshire liegt Caesar’s Camp – die Ruine einer Befestigungsanlage aus der Eisenzeit. In dem die Ruine umgebenden Wald wurden die Szenen für das Ritterturnier aus der ersten Folge gedreht.

Spanien

Auch Spanien bietet mit seinen Altstädten in Terrakotta und Weiß und den pompösen Schlössern eine beeindruckende Filmkulisse.

Calahorra

In der Provinz Granada, im Süden Spaniens, liegt eine Burg namens Castillo de La Calahorra. Mit ihrer italienischen Renaissancearchitektur ist sie ein bekanntes Wahrzeichen, das man bei einem Besuch in der Region unbedingt besuchen sollte. Für House of the Dragon wurde hier primär nachts gedreht und die Fassade des Schlosses diente als Vorlage für die Burg der Targaryens.

Cáceres

Cáceres ist eine Großstadt im Südwesten Spaniens und die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Sie wurde in der Szene, in der Euron Graufreud mit seinen Gefangenen durch Königsmund zieht, als Kulisse verwendet. Das ist besonders passend, da der Patron der Stadt – der heilige Georg – ebenfalls als Drachentöter bekannt ist. Die nahegelegene Stadt Trujillo wurde eine Reihe von Schwertkämpfen gefilmt.

Daemon hält ein Drachenei in Händen.
© 2022 Home Box Office

Portugal

Portugal begeistert mit herrschaftlichen Prachtbauten, seiner rauen Atlantikküste und seinen von Klippen umrandeten Sandstränden.

Monsanto

Nur zwei Autostunden von Cáceres liegt Monsanto, eine portugiesische Kleinstadt mit Steinhäusern aus Granit und Straßen aus Kopfsteinpflaster. Monsanto gehört zu den zwölf historischen Dörfern Portugals, den Aldeias Históricas. Hier und in der nahegelegenen Burg Penha Gracia wurden Szenen für den Sitz des Hauses Targaryen gefilmt.

Island

Bereits bei den Filmaufnahmen für Game of Thrones begaben sich Charaktere wie Jon Snow nach Island, das mit seiner Mischung aus Feuer und Eis die perfekte Kulisse für eine Geschichte voller Leidenschaft und Verrat darstellt. Deshalb wurde hier auch für House of the Dragon wieder gedreht.

Svínafellsjökull

Die größte Eiskappe Europas – der Svínafellsjökull – ist nicht nur für Filmaufnahmen ein beliebtes Reiseziel, sondern auch bei Tourist:innen und Fotograf:innen sehr beliebt.

 

© 2022 Home Box Office

Simon Eultgen

Kommentar hinzufügen