Filmtoast.de

Mein Bester & Ich

Basierend auf einer wahren Geschichte, werden Bryan Cranston und Kevin Hart in Mein Bester & Ich zu ziemlich besten Freunden. Wie der gelähmte und wohlhabende Geschäftsmann und vorbestrafte Pflegehelfer in New York zueinander finden, ist seit dem 21.02.2019 in den deutschen Kinos zu sehen. 

TitelMein Bester & Ich (OT: The Upside)
Jahr2017
ProduktionslandUSA
RegieNeil Burger
DrehbuchJon Hartmere, Eric Toledano, Olivier Nakache
GenreKomödie, Drama
DarstellerBryan Cranston, Kevin Hart, Nicole Kidman, Julianna Margulies, Aja Naomi King
Länge126 Minuten
FSKab 6 Jahren freigegeben
VerleihConstantin Film
Poster zu Mein Bester & Ich © MOTION PICTURE ARTWORK © 2018 STX FINANCING, LLC. ALL RIGHTS RESERVED / NFP marketing & distribution*
Kino-Plakat zu Mein Bester & Ich © MOTION PICTURE ARTWORK © 2018 STX FINANCING, LLC. ALL RIGHTS RESERVED / NFP marketing & distribution*

Unverhofft kommt oft

Der arbeitslose Dell (Kevin Hart) schlägt sich mit einer Vorstrafe rum und versucht mehr schlecht als recht sein Leben rund um seinen Sohn zu meistern. Mit wenig Elan klopft er für das Arbeitsamt verschiedene Jobangebote ab. Dabei landet er mit seiner direkten und unverkrampften Art als Pfleger beim wohlhabenden und gelähmten Geschäftsmann Phillip Lacasse (Bryan Cranston). Zwei Welten und Weltanschauungen treffen aufeinander, ergänzen sich und münden in einer einzigartigen Freundschaft.

Ziemlich gegensätzliche Freunde

Gegensätze ziehen sich an, so auch bei Phillip und seinem Pfleger Dell. Ersterer lebt zurückgezogen in einem ausladenden Penthouse in nobelster Gegend in New York und bietet auch für den Pfleger Widerwillen luxuriösen Lebensraum. Anfänglich fokussiert sich der Humor auf diesen Aspekt und rückt die gesellschaftlichen Unterschiede in den Vordergrund. Besonders Dells Auseinandersetzungen mit Phillips skeptischer Assistentin Yvonne (Nicole Kidman) unterstreichen das deutlich. Staunen über das Anwesen, den Fuhrpark und auch die Aufgaben eines Pflegers, Dell fühlt sich zwar fehl am Platz, aber auch wohl. Entgegen der üblich überdrehten Art übt Kevin Hart seine Rolle deutlich ruhiger und gefühlvoller aus. So schafft er es auch mit seinen Gags, sowohl dem Zuschauer als auch Phillip den ein oder anderen Schmunzler zu entlocken. Letzteren spielt Bryan Cranston mit all seiner Erfahrung auf routinierte und charismatische Art und Weise.

Aufgaben eines Pflegers © MOTION PICTURE ARTWORK © 2018 STX FINANCING, LLC. ALL RIGHTS RESERVED / NFP marketing & distribution*

Wie es im wahren Leben und damit auch in wahren Geschichten nun mal so ist, ist nicht immer alles nur lustig und fröhlich. Beide Akteure bekommen ihr ziemlich dramatisches Päckchen aufgeschnallt und geraten dadurch in folgenschwere Konflikte. Einem rührenden Ende steht das freilich nicht im Weg und Mein Bester & Ich ist stets bemüht, das Publikum zu rühren und zu belustigen. Richtig ausgespielt hätten die Zutaten Hit-Potential, doch will der Funke hier nicht vollends überspringen.

Vor Mein Bester & Ich war das Original

Das Hauptproblem von Mein Bester & Ich hat nicht nur Hit-Potential, sondern war auch ein richtiger Hit, und zwar mit Ziemlich beste Freunde, der französischen Originalverfilmung der Geschichte. Mit über 9 Millionen Kinobesuchern war das Original im Jahr 2012 der erfolgreichste Film in Deutschland. Das brachte nicht nur diese amerikanische Adaption mit sich, sondern kurioserweise auch Neuverfilmungen aus Indien und Argentinien. Zusammen mit der erfolgreichen Heimkinoauswertung dürfte mittlerweile ein Großteil der Filminteressierten in Deutschland das Original lieben oder zumindest kennengelernt haben. Auch wenn man es versucht, ist es schwer, Mein Bester & Ich losgelöst von der Vorlage zu betrachten und als Remake muss man sich nun mal zwangsläufig dem Vergleich mit dem Original stellen.

Charmant, rührend und mit der nötigen Leichtigkeit spielte sich Ziemlich beste Freunde seinerzeit in die Herzen der Zuschauer. Besonders Omar Sy hatte sich mit seiner Rolle als Pfleger in den Mittelpunkt gespielt und riss mit seiner Ausstrahlung die Sympathien auf seine Seite. Das waren die entscheidenden Aspekte, die aus der tollen Geschichte einen außergewöhnlichen Film machten. Genau das fehlt nun dem Remake. So sehr sich Kevin Hart auch bemüht, erreicht er zu keiner Sekunde die Strahlkraft eines Omar Sy und auch der Rest des Films wirkt mehr bemüht als leichtfüßig. Übrig bleibt eine tolle Geschichte in gewöhnlichem Hollywood-Mantel.

Gute Freunde © MOTION PICTURE ARTWORK © 2018 STX FINANCING, LLC. ALL RIGHTS RESERVED / NFP marketing & distribution*
Gute Freunde kann niemand trennen. © MOTION PICTURE ARTWORK © 2018 STX FINANCING, LLC. ALL RIGHTS RESERVED / NFP marketing & distribution*

Mein Fazit zu Mein Bester & Ich

Remakes produzieren ist sozusagen das “Malen nach Zahlen” der Filmindustrie und gerade in den USA sehr beliebt. Dort erreichen ausländische Produktionen mangels Lokalisierung nie den Massenmarkt, weshalb man erfolgreiche Filmkonzepte aus Übersee kurzerhand selbst adaptiert. In Mein Bester & Ich verbindet man nun feinsäuberlich die vorgegebenen Zahlen aus Frankreich. Das Ergebnis ist beileibe nicht schlecht und kann sich sehen lassen, doch die Magie des Originals erreicht es mit keiner Faser.

Ziemlich beste Freunde
2038 Bewertungen
Ziemlich beste Freunde*
von Senator Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
Prime Preis: € 4,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Ziemlich beste Freunde [Blu-ray]
2038 Bewertungen
Ziemlich beste Freunde [Blu-ray]*
von Senator Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
Unverb. Preisempf.: € 6,96 Du sparst: € 0,29 (4%) Prime Preis: € 6,67 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hier die Bewertung der MovicFreakz – Redaktion: [yasr_multiset setid=0] Hier könnt Ihr den Film selbst bewerten: [yasr_visitor_multiset setid=0]

© MOTION PICTURE ARTWORK © 2018 STX FINANCING, LLC. ALL RIGHTS RESERVED / NFP marketing & distribution*

1 Kommentar