Filmtoast.de

Molly’s Game – Alles auf eine Karte

Molly’s Game basiert auf den Memoiren von Molly Bloom. Diese hatte als Jugendliche eine steile Ski-Karriere vor sich, wurde jedoch durch eine Verletzung gebremst. Nach Jahren findet sie sich plötzlich als Assistentin eines Organisators von Pokerspielen wieder. Nun beginnt ein rasanter Aufstieg im Milieu.

TitelMolly’s Game
Jahr2018
ProduktionslandUSA, China
RegieAaron Sorkin
DrehbuchAaron Sorkin
GenreBiografie, Drama
DarstellerJessica Chastain, Idris Elba, Kevin Costner, Michael Cera, Jeremy Strong, Chris O’Dowd, Bill Camp, Brian d’Arcy James
Länge140 Minuten
FSKab 12 Jahren
VerleihSquareOne Entertainment
Filmplakat zu "Molly's Game" © 20th Century Fox
Filmplakat zu “Molly’s Game” © 20th Century Fox

Story

Molly’s Game – Alles auf eine Karte basiert auf den Memoiren von Molly Bloom. Die ehemalige US-Olympiahoffnung im “Freestyle Ski”, muss ihre Karriere nach einer schweren Verletzung an den Nagel hängen. Von ihrem strengen Vater getrieben, beginnt sie Jura zu studieren, beendet das Studium jedoch nicht. Über einen Aushilfsjob kommt sie eines Tages mit der Untergrund-Poker-Szene von Hollywood in Kontakt. Eine Welt voller reicher und mächtiger Männer.

Molly macht sich, durch ihr Talent, rasend schnell einen Namen in der Szene und schon bald veranstaltet sie eigene Turniere, mit sehr hohen Einsätzen. Ihr Glück scheint nicht enden zu wollen und sie sonnt sich in ihrem Erfolg und dem Ruhm, den ihr die VIPs bescheren. Doch eines Tages holt sie sich aus versehen Mitglieder der russischen Mafia an ihren Spieltisch.

Als sie wenig später angeklagt wird, ist ihr Anwalt Charlie Jaffey ihr einziger Verbündeter. Doch er muss sicher sein, dass sie unschuldig ist, um sie effektiv verteidigen zu können. Wie viel wusste die selbst ernannte “Poker Prinzessin” wirklich über die illegalen Geschäfte hinter den Kulissen? Und warum weigert sie sich so vehement, die Namen ihrer berühmten Kunden zu nennen?

Jessica Chastain and Idris Elba in MOLLY’S GAME

Cast

Für die Besetzung der Molly Bloom, hatte Sorkin die Qual der Wahl. Die Rolle war in Hollywood sehr begehrt. Doch er entschied sich für seine anfängliche erste Wahl, Jessica Chastain. Sie ist eine sehr starke Frau, schlitzohrig, mit einem besonderen Humor. Genau wie Molly Bloom. Chastain ist ebenfalls in Der Marsianer – Rettet Mark Watney oder Interstellar zu sehen. Sie erhielt bisher einige Oscar und Golden Globe Nominierungen und konnte den Golden Globe 2013, für ihre Rolle in Zero Dark Thirty, gewinnen.

Auch die Wahl auf den englischen Weltstar Idris Elba, als Anwalt Charlie Jaffey, fiel recht schnell. Auch hier waren Stärke, Intelligenz und Humor das ausschlagende Kriterium, dazu kam seine Mimik. Er fühlt sich Molly zuerst überlegen und muss bald einsehen, dass er sie unterschätzt hat. Sie fasziniert ihn. Das Hin und Her der zwei Alphas bietet dem Zuschauer eine Menge Freude. Elba gewann unter anderem den BET Award, Golden Globe und Critic’s Choice Television Award. Bekanntheit erlangte er durch die Serie Luther. Er spielte weiterhin unter anderem in Thor 3 – Tag der Entscheidung, Zwischen zwei Leben und Beasts of No Nation.

Oscar-Preisträger Kevin Costner verkörpert den strengen Vater von Molly. Er treibt sie immer weiter an, egal ob beim Skifahren, dem Studium oder im Leben allgemein. Costner kennen die meisten wohl aus Der mit dem Wolf tanzt. Weitere Filme mit ihm sind Bodyguard, Man of Steel oder Wo die Liebe hinfällt. Er gewann unter anderem 2 Oscars und 3 Golden Globes.

Michael Cera, Jessica Chastain in MOLLY’S GAME

Schauplätze

In Molly’s Game – Alles auf eine Karte findet ein Großteil der Handlung entweder im großen, hellen Büro des Anwaltes Jaffey oder in einem der luxuriös gestalteten Pokerräume, mit gedimmtem Licht und Rauchschwaden statt. Darüber hinaus sehen wir eine Skipiste, den Central Park und einen Gerichtssaal.

Jeremy Strong in MOLLY’S GAME

Form

Die Pokerräume sind sehr detailreich und interessant gestaltet, sodass die Kamera zu jeder Zeit etwas zum Einfangen hat, während die Spieler am Tisch miteinander sprechen.

Der Erzählstil besteht aus Rückblenden und dem aktuellen Geschehen.

In der Szene wird sich recht elegant gekleidet, das verleiht dem Streifen ein sehr schönes Flair. Die Outfits werden mit der Zeit immer teurer.

Die Soundkulisse ist ebenfalls auf Klasse ausgerichtet. Ruhige Jazz Töne im Hinterzimmer gehören zur Tagesordnung.

Jessica Chastain stars in MOLLY’S GAME.

Hintergrund

Die Geschichte basiert auf dem Leben der Molly Bloom. Der kometenhafte Aufstieg wird hier porträtiert.

Interessante Aspekte sind das Pokerspiel an sich, welches hier sehr professionell gezeigt wird. Man hört viel Pokersprache.

Die Chemie zwischen Molly und ihrem Anwalt ist faszinierend. Es ist schwer zu sagen, wie sich jeder Moment weiterentwickelt, da beide ein gutes Pokerface haben.

Themen wie Integrität werden beleuchtet. Warum sollte man Menschen schützen, die im Prinzip nur lose Bekanntschaften sind. Hat man Verantwortung, wenn man über Informationen verfügt?

Jessica Chastain stars in MOLLY’S GAME.

Genre & Fazit

Molly’s Game – Alles auf eine Karte hat den klaren Schwerpunkt des Pokerspiels. Das meiste spielt sich im direkten Umfeld der Szene ab, oftmals direkt am Tisch. Es fallen einige Fachbegriffe und man sollte optimalerweise ein Grundverständnis mitbringen, was geschieht.

Die Geschichte von Molly ist hochinteressant, die Spannungskurve steigt fast durchgängig an und fällt auch nicht wirklich. Dazu die vielen Spieler, die alle komplett andere Charaktere sind, der Anwalt, mit dem sie eine ganz besondere Chemie verbindet. Nicht zuletzt die kriminelle Energie die in vielen Figuren steckt. Es geht auch um Intrigen, wie man sich den Arsch rettet und zur Not sogenannte Freunde verpfeift.

Ich bin ein leidenschaftlicher Pokerspieler und habe den Film bis zum Ende genossen. Doch auch davon abgesehen, war die Story sehr gut erzählt, der Film hat zwar eine recht lange Spieldauer, doch ist er sehr kurzweilig.

Die drei Hauptdarsteller passen perfekt zu diesem Werk. Man muss die Leistungen einfach als hervorragend beschreiben.

Daher spreche ich hiermit eine klare Empfehlung aus, denn auch genrefremde Zuschauer werden definitiv ihren Spaß haben.

Molly's Game: Der Insiderbericht über die Pokerrunde der Stars
3 Bewertungen
Molly's Game: Der Insiderbericht über die Pokerrunde der Stars*
von Plassen Verlag ein Imprint der Börsenmedien AG
Preis: € 9,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Molly's Game
Kundenbewertungen
Molly's Game*
von HarperCollins
Prime Preis: € 14,72 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hier die Bewertung der MovicFreakz – Redaktion:

Handlung/Dramaturgie
Figuren/Schauspieler
Ausstattung/Schauplätze
Form
Hintergrund
Vergleich im Genre
Durchschnitt:

Hier könnt Ihr den Film selbst bewerten:

Handlung/Dramaturgie
0
Figuren/Schauspieler
0
Ausstattung/Schauplätze
0
Form
0
Hintergrund
0
Vergleich im Genre
0
Durchschnitt:
 yasr-loader

© SquareOne Entertainment

2 Kommentare

  • Kleiner Hinweis am Rande: Nicht Aaron Sorkin hat Jessica Chastain vorgeschlagen, sondern Molly Bloom selbst. Die hat sich nämlich mit Aaron Sorkin getroffen und ihm ihre Lebensgeschichte zur Verfilmung angeboten.