Filmtoast.de

Narcos Staffel 1

„Narcos – Netflix Originals“ Das Medellín-Kartell – die brutalste, skrupelloseste und reichste kriminelle Organisation der Modernen Kriminalgeschichte.

TitelNarcos
Jahr28. August 2015
ProduktionslandVereinigte Staaten
ProduktionCarlo Bernard, Chris Brancato, Doug Miro, Eric Newman
DrehbuchCarlo Bernard, Chris Brancato, Doug Miro
GenreDrama, Krimi, Historienserie
DarstellerWagner Moura, Pedro Pascal, Boyd Holbrook, Manolo Cardona, Maurice Compte, Ana de la Reguera, Stephanie Sigman, Paulina Gaitan, Joanna Chrsitie, Paulina García, Juan Riedinger, André Mattos
Länge50 Min pro Folge
FSKAb 16 Jahren freigegeben
ProduktionsunternehmenGaumont International Television
Wagner Moura und Maurice Compte in Narcos Staffel 1
Wagner Moura und Maurice Compte in Narcos Staffel 1 von ©Polyband Home Entertainment
Handlung von Narcos:
Wagner Moura in der ersten Staffel von Narcos
Wagner Moura in der ersten Staffel von Narcos von ©Polyband Home Entertainment

Das Medellín-Kartell – die brutalste, skrupelloseste und reichste kriminelle Organisation der Modernen Kriminalgeschichte. Ein einziger Mann, der unangefochten an der Spitze des Kartells steht – Pablo „El Patrón“ Escobar. Narcos ist die Kurzfassung von Narcóticos, was zu Deutsch Betäubungsmittel bedeutet. In diesem Falle ist das bezogen auf die betäubende Wirkung von Drogen. „Plata o Plomo“ was auf Deutsch Silber oder Blei und das spiegelt perfekt die Einstellung vom Pablo Escobar (Wagner Moura) wider. Das Medellín-Kartell, also Pablo Escobar wird einem immer sympathisch über die Serie hin weg. Die andere Seite von der „DEA“, also Steve Murphy (Boyd Holbrook) und Javier Peña (Pedro Pascal) wird einem aber auch sympathisch. Die Handlung basiert auf wahren Begebenheiten aus den 70er-90ern.

Vorgeschichte:
Boyd Holbrook in Narcos Staffel 1
Boyd Holbrook in Narcos Staffel 1 von ©Polyband Home Entertainment

Pablo Emilio Escobar Gaviria ist in eine gewalttätige Umgebung geboren worden und war schon in seiner Jugend kriminell, hier und da ein Diebstahl. Doch in den 1970ern entdeckt er die Modedroge Kokain, welches sein Markenzeichen wurde. Er verdrängte das etablierte Marihuana und ersetzte es mit Kokain. Es gab 4 Große Drogenbarone Die Ochoas, Carlos Lehder, José Rodriguez Gacha und Pablo Emilio Escobar Gaviria. Escobar hat klein angefangen, doch hat sich schnell sehr hochgearbeitet als einer der angesehensten und gehasstesten Reichen für Kolumbien und der ganzen Welt. Er ist maßgeblich dafür verantwortlich gewesen das Kolumbien eine besseres Land sein sollte auf Kosten insbesondere Amerikas. Die erste Staffel bezieht sich auf die Jahre 1975 – 1992 bis zu La Cathedral.

Wertung:
Boyd Holbrook, Adria Arjona und Ana de la Reguera in Narcos Staffel 1
Boyd Holbrook, Adria Arjona und Ana de la Reguera in Narcos Staffel 1 von ©Polyband Home Entertainment

Die Kolumbianer sprechen kein/wenig Englisch, sondern immer Spanisch. Ich habe sie Serie „Narcos“ sowohl im Original Vertonung als auch in der synchronisierten Fassung. Die deutsche Fassung ist sehr gut, authentisch und bringt den Antrieb der Gespräche sehr gut rüber. Die Schauspielerische Leistung ist sehr gut und authentisch.

 

Hier die Bewertung der MovicFreakz – Redaktion:

[yasr_multiset setid=0]

Hier könnt Ihr den Film selbst bewerten:

[yasr_visitor_multiset setid=0]

© Polyband Home Entertainment

Kommentar hinzufügen