Filmtoast.de
Ria Zmitrowicz as Roxy Monke

Neu bei Prime im März 2023

Was gibt es neu bei Amazon Prime Video im März 2023? In unserer Übersicht werdet ihr es erfahren!

Am 03.03. startet mit LUDEN: Könige der Reeperbahn mal wieder ein deutsches Serienhighlight. Wer sich vom Zeitgeist des Hamburger Untergrunds der 1980er-Jahre gefangen nehmen will, darf sich also freuen. Kreiert wurde die Serie von den Schöpfern der Comedy-Serie Blockbustaz. Für Kurzweil dürfte also gesorgt sein.

Desweiteren dürfte für Serien-Fans der Ende des Monats ausfallen, wenn am 31.03. Die Gabe aka The Power startet. Das Mystery-Drama mit Toni Collette (Hereditary, The Sixth Sense) dreht sich um eine Gruppe telekinetisch begabter junger Frauen.

LUDEN: Könige der Reeperbahn Teaser Trailer German Deutsch (2023)

Neu bei Prime im März 2023 – Serien

03.03.

  • LUDEN: Könige der Reeperbahn – Staffel 1 (Amazon Original / Drama)

31.03.

  • Die Gabe (Amazon Original / Mystery/Drama)

Neu bei Prime im März 2023 – Filme

03.03.

  • Daisy Jones & the Six (Amazon Original / Musikfilm/Drama)

Das liest sich bisher schon sehr gut und da wird sicherlich noch einiges Interessantes folgen. Sobald alle Neustarts bei Amazon Prime Video für den Februar 2023 bekannt sind, werden wir sie hier selbstverständlich sofort an dieser Stelle nachreichen.

Wie immer hält der Monat noch etliche Filme parat, die jeden Tag in die Flatrate rutschen. Hierzu könnt ihr auch gern ein Auge auf unsere Social Media Kanäle bei Facebook, Instagram und Twitter halten, wo wir unter #StreamingTippdesTages gern mal einen solchen Geheimtipp vorstellen.

Außerdem erscheint regelmäßig unser Streamcatcher als Podcast auf Spotify, iTunes, Google Podcast, Amazon Music und Deezer.

© Amazon Studios

Thomas Hortian

Thomas, Jahrgang '76. Ich bin schon von kleinauf Filmfan, klapperte ab frühester Kindheit die drei Programme ab, weil meine Mutter keinen Videorekorder im Haus wollte. Ich war und bin aufgeschlossen für alles, aber mit den Jahren haben sich natürlich Vorlieben herausgebildet. Ich steh auf japanische Regisseure wie Kitano, Sabu, Miike und ganz doll Tsukamoto. Außerdem fahre ich voll auf klassische Horrorfilme der Hammer Films ab und bin Sammler italienischer Exploitation im Bereich des Giallo und Poliziesco.

Kommentar hinzufügen