Filmtoast.de

NEWS: Benedict Cumberbatch löst den Brexit aus

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis die Filmlandschaft sich des Brexit-Themas annimmt. Großbritanniens Bürger wurden gespalten und auch europaweit hat der Ausgang des Referendums für große Furore gesorgt. HBO und Channel 4 produzierten nun gemeinsam mit BBC Studios und House Productions einen Fernsehspielfilm, der die Hintergründe des Referendums beleuchten soll. Mit Benedict Cumberbatch ist auch ein echter Star mit an Board.

Worum soll es in Brexit gehen?

Benedict Cumberbatch wird laut Aussagen des Senders HBO in Brexit Dominic Cummings spielen. Cummings führte die “Vote Leave”-Kampagne in Großbritannien an und trug mit seinen Ideen und neuartigen Werbestrategien maßgeblich dazu bei, dass seine Partei die Wahl schließlich für sich gewinnen konnte. Durch neuartige Methoden wurde eine ganze Masse an mutmaßlichen Nicht-Wählern motiviert, teilzunehmen. Womöglich haben diese Strategien sogar Auswirkungen auf zukünftige Wahlen in ganz Europa.

Der vor ein paar Tagen erschienene, erste Trailer macht entsprechend klar, dass sich der Film hauptsächlich um die Hintergründe des Wahlkampfes drehen wird. Außerdem wird deutlich, dass der Streifen versucht, sich klar zu positionieren. Auch HBO sagt, dass man mit der Produktion provozieren wolle. Der Film arbeite laut Collider heraus, dass die “Vote Leave”-Bewegung hauptsächlich auf Lügen und Angstmacherei beruhe. Somit dürfen wir uns wohl auf einen die Massen spaltenden Film freuen. Zwangsläufig fühlt man sich an Oliver Stones provokante Politthriller, wie etwa Snowden aus dem Jahr 2016, erinnert.

Wann und wie kommt der Film nach Deutschland?

Am 19. Januar soll der Film in den USA auf dem Pay-TV Sender HBO und bereits am 7. Januar auf Channel 4 in Großbritannien anlaufen. Leider gibt es noch keine Informationen darüber, wann und wie wir den Streifen hier in Deutschland zu sehen bekommen. Der rasant geschnittene Trailer mit einer Menge spannender Hintergrundgeschichten und einem charismatisch aufspielenden Benedict Cumberbatch macht uns die Warterei auf unbestimmte Zeit leider alles andere als leicht. Natürlich werden wir euch auf dem Laufenden halten. Wer die Zeit bis dahin jedoch mit ähnlichen Filmen überbrücken möchte, der kann sich im Januar schonmal das Politdrama Der Spitzenkandidat mit Hugh Jackman oder den Thriller Inside Wikileaks – Die fünfte Gewalt ansehen. In letzterem konnte Cumberbatch bereits 2013 zeigen, dass er in politischen Gefilden überzeugen kann.

Snowden [Blu-ray]
194 Bewertungen
Snowden [Blu-ray]*
von Universum Film GmbH
Prime Preis: € 9,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt [Blu-ray]
54 Bewertungen
Unverb. Preisempf.: € 9,39 Du sparst: € 0,20 (2%) Prime Preis: € 9,19 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

© HBO

Kommentar hinzufügen