Filmtoast.de
Der Sheriff weiss, dass etwas Faul ist und will die Hütte inspizieren | Old Henry

Old Henry

Das Westerngenre kommt wieder in Mode: Mit Old Henry versucht Regisseur und Drehbuchautor Potsy Ponciroli, mit wenigen Mitteln eine authentische und spannende Geschichte zu erzählen. Ob ihm das gelingt, erfahrt ihr in unserer Rezension!

OLD HENRY Trailer German Deutsch (2022)

TitelOld Henry
Jahr2021
LandUSA
RegiePotsy Ponciroli
DrehbuchPotsy Ponciroli
GenreWestern
DarstellerTim Blake NelsonScott Haze, Gavin Lewis, Stephen Dorff, Trace Adkins
Länge99 Minuten
FSKFreigegeben ab 16 Jahren
VerleihKoch Films
Die offizielle Blu-Ray zu Old Henry
Die offizielle Blu-Ray von Old Henry © Koch Films

Old Henry  – Die Handlung

Old Henry erzählt die Geschichte von Henry und seinem Sohn Wyatt, die gemeinsam auf einer Farm wohnen und diese bewirtschaften. Eines Tages findet Henry auf einem Ausritt einen schwer verletzten Mann im Feld und beschließt ihn mitzunehmen, damit dieser überleben kann. Als kurze Zeit später eine Truppe von Männern auftaucht, die sich als Gesetzeshüter ausgeben, und nach dem Mann fragen, wird Henry skeptisch. Wem kann er noch trauen?

Wyat passt auf den Fremden auf | Old Henry
Wyatt will seinem Vater gerecht werden © Koch Films

Von Farmern und Revolverhelden

Viel mehr gibt es über die Handlung von Old Henry auch nicht zu erzählen.  Die Geschichte ist sehr stringent erzählt und kommt mit wenigen Überraschungen um die Ecke. Tatsächlich ist schon relativ zu Beginn klar, worauf es beim Höhepunkt des Films hinauslaufen wird. Die Fassade des alten, verwitweten Farmers wird für die ZuschauerInnen recht schnell entlarvt. Häppchenweise erfahren wir über Henrys Vergangenheit, wenn Wyatt das Hab und Gut seines Vaters durchsucht und Dinge findet, die schon lange vergessen sein sollten. So schafft es der Film dennoch sehr gut, seine Spannung aufrecht zu erhalten, da man als ZuschauerIn unabdingbar darauf hin fiebert, dass die Lage eskaliert. Die recht knackige Laufzeit von knapp 99 Minuten spielt dem ebenso entgegen und sorgt dafür, dass trotz des eher gemächlichen Tempos keine Langeweile aufkommt.

Anders als andere modernere Genrevertreter wie, zum Beispiel, der 2021 erschienene The Power of the Dog, hat Old Henry wenig bis gar keinen Subtext. Es ist eine einfache Geschichte ohne doppelten Boden und wenigen Überraschungen.

Ketchum hat sich vom Bett befreit und wartet | Old Henry
Die Ruhe vor dem Sturm © Koch Film

Die Schönheit in Simplizität

Die Kameraarbreit von John Matysiak ist durchaus beachtlich und schafft es, dem sehr limitierten Setting von Old Henry eine geradezu melancholische Schönheit zu entlocken. Besonders die Einstellungen im Freien bei Sonnenauf- wie Sonnenuntergang sehen wunderschön aus und fangen die Stimmung nahezu perfekt ein. Die Innenaufnahmen des Hofs sind dreckig, verstaubt und eng und bilden einen guten Kontrast zu den Außenaufnahmen. Man kann die Dicke in der Luft geradezu spüren, wenn der Staub die Lichtstrahlen vor den Fenstern sichtbar macht. Im Zusammenspiel mit Tim Blake Nelsons Mimik wird die Schwere, die auf Henrys Figur lastet, sehr deutlich. Das Schauspiel gehört ebenfalls zu den Stärken des Films. Zwar macht der komplette Cast einen guten Job. Aber eben insbesondere Tim Blake Nelson liefert stark ab und holt aus den eher spärlichen Dialogen viel raus.

Setdesign und Requisite wirken ebenfalls authentisch. Hier wird aus dem Wenigen, was es zu sehen gibt, alles rausgeholt, damit der Look des Films nichts einbüßen muss. Gerade bei Produktionen mit niedrigem Budget besteht immer die Gefahr, dass diese Punkte ein gewisses „Karnevals- oder Faschings-Feeling“ ausstrahlen und somit die Immersion zerstören. Old Henry ist davon ganz und gar nicht betroffen. Die Location fühlt sich an wie ein Farmhaus und nicht wie eine Soundstage und die Garderobe der Darsteller sieht nicht so aus, als wären sie gerade aus dem Kostümladen gekommen.

Henry hat sich im Feuergefecht mit Curry in die Wälder zurückgezogen. | Old Henry
Henry hat sich in die Wälder zurückgezogen © Koch FIlms

Unser Fazit zu Old Henry

Old Henry ist ein langsam erzählter Western mit stetig steigender Spannungskurve und wunderschönen Einstellungen. Die Handlung fühlt sich im ersten Moment sehr beliebig und vorhersehbar an, was der Film für sich allerdings gut kaschiert und sogar ausspielt. Das Highlight des Films ist definitiv das Schauspiel, besonders das von Tim Blake Nelson, der hier einen sehr authentischen alten und verbrauchten Revolvermann abgibt. Der Film nutzt die kurze Laufzeit von gerade mal 99 Minuten optimal aus und schafft aus den wenigen Mitteln einen Western, der sehr stringent seiner Geschichte folgt. Für Freunde des Genres empfehlenswert!

Old Henry ist ab dem 19.05.2022 digital und ab dem 26.05.2022 als Blu-Ray und DVD erhältlich!

Unsere Wertung:

 

Old Henry [Blu-ray]
Kundenbewertungen
Old Henry [Blu-ray]*
von Koch Media GmbH - DVD
Unverb. Preisempf.: € 15,99 Du sparst: € 0,40 Prime  Preis: € 15,79 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 4. Juli 2022 um 3:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Old Henry
Kundenbewertungen
Old Henry*
 Preis: € 11,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 4. Juli 2022 um 3:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
© Koch Films

Kommentar hinzufügen