Filmtoast.de
Das Banner des Queer Film Festival München 2022

Queer Film Festival München 2022: Vorbericht

Das Queer Film Festival München geht 2022 in seine siebte Runde. Vom 11. bis zum 16. Oktober gibt es in den City Kinos eine exquisite Auswahl von Lang- und Kurzfilmen zu sehen, die in Summe die Pluralität von Perspektiven darstellen und feiern wollen. Auf was ihr euch freuen könnt, das lest ihr in unserem Vorbericht zum Queer Film Festival 2022.

Das Banner des Queer Film Festival München 2022
Das Banner des Queer Film Festival München 2022

Ein wunderbar buntes Festival

Seit sieben Jahren hat der Katalog der deutschen Filmfestivals einen besonders bunten Eintrag. Das Queer Film Festival München hat sich auf die Fahne geschrieben Filme abseits des hetero- und homonormativen Kinos zu zeigen und damit queere Perspektiven und Ästhetiken in den Vordergrund zu stellen.

Das Festival ist ein Projekt der Queer Culture e.V., einem eingetragenen gemeinnützigen Verein, der sich aus Personen unterschiedlicher Bereiche des queeren Lebens zusammensetzt. Ziel des Vereins ist es, mit seinen kulturellen Angeboten einen öffentlichen Raum intellektueller, emotionaler und handlungsorientierter Auseinandersetzungen zu schaffen.

Zwei schwarze Frauen stehen sich gegenüber und schauen sich an. Beide haben viel Schmuck im Gesicht und verzierte Frisuren. Im Film Neptune Frost.
Neptune Frost © Arsenal

Das erwartet euch beim Queer Film Festival München 2022?

17 Langfilme und eine ganze Reihe von Kurzfilmen, sowie ein spannendes Rahmenprogramm inklusive Podiumsdiskussion und Preisverleihung. Das Queer Film Festival München 2022 hat eine ganze Menge zu bieten. Ein Beispiel gefällig?

Unidentified Objects ist der erste Langfilm des US-Amerikaners Juan Felipe Zuleta. Eine wilde Mischung aus Road-Trip und Sci-Fi-Komödie, in der Matthew Jeffers und Sarah Hay in den Hauptrollen ihr ganzes schauspielerisches Können präsentieren. Dabei erzählt der Film eine weirde aber zutiefst emotionale Geschichte über den Umgang mit Verlust, die Folgen von gesellschaftlicher Ausgrenzung und setzt ein eindrucksvolles Zeichen gegen Schubladendenken jedweder Art.

Ein kleinwüchsiger Mann mit blauem offenen Hemd und eine rothaarige Frau liegen auf dem Rücken auf einer Wiese. Im Film Unidentified Objects,
Unidentified Objects © The Film Collaborative

Hier geht’s zum Festival

Doch das ist nur eines von vielen Highlights. Schmökert sehr gern durch das gesamte Programm des diesjährigen Queer Film Festival München und entdeckt eure persönlichen Favoriten. Danach natürlich den Ticketkauf nicht vergessen!

Zusätzlich könnt ihr auch gerne in unsere Podcast-Episode zu Queerness im Horrorfilm & Queer Film Festival 2021 reinhören.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Festival!

Patrick Krämer

Kommentar hinzufügen