Filmtoast.de
Vic Manning (Dave Bautista) und Stu Prasad (Kumail Nanjiani) im Einsatz, Stuber - 5 Sterne Undercover

Stuber – 5 Sterne Undercover

Stuber – 5 Sterne Undercover ist ein Film von Regisseur Michael Dowse und die Buddy-Action-Komödie des Jahres mit dem ungleichen Paar Kumail Nanjiani und Dave Bautista. Im Folgenden erfahrt ihr, ob es Dowse gelungen ist, ein neues Kult-Duo zu kreieren!

TitelStuber – 5 Sterne Undercover (OT: Stuber)
Jahr2019
LandUSA
RegieMichael Dowse
DrehbuchTripper Clancy
GenreAction, Komödie
DarstellerKumail Nanjiani, Dave Bautista, Iko Uwais, Natalie Morales, Betty Gilpin, Jimmy Tatro, Mira Sorvino, Karen Gillan
Länge93 Minuten
FSKab 12 Jahren freigegeben
Verleih20th Century Fox
Kinoplakat, Stuber - 5 Sterne Undercover
Das Kinoplakat zu Stuber – 5 Sterne Undercover ©20th Century Fox

Alles für eine gute Bewertung – Die Handlung von Stuber – 5 Sterne Undercover

Victor Manning (Dave Bautista) ist ein Cop aus Leidenschaft und auf der Suche nach Gerechtigkeit. Seit Jahren versucht er den Drogendealer Oka Tedjo (Iko Uwais) dingfest zu machen. Währenddessen ist er auch stets bemüht ein guter Vater für seine Tochter Nicole (Natalie Morales) zu sein. Eines Tages erhält Vic zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt einen entscheidenden Hinweis, der ihn auf Tedjos Spur führt. Da Vic nicht in der Lage ist, selbst zu fahren, ist er auf einen Fahrdienst angewiesen: Den Uber-Fahrer namens Stu Prasad (Kumail Nanjiani).




Stu ist ein Angestellter, der abseits der Arbeit mit Uber-Fahrten Geld verdient. Dabei ist es ihm besonders wichtig, dass seine Fahrgäste eine positive Bewertung und bestenfalls fünf Sterne hinterlassen. Eines Tages steigt eine Person zu ihm ins Auto, die sein gesamtes Leben auf den Kopf stellen wird: Der Polizist Victor Manning. Eine einzige Fahrt stellt den Beginn einer nervenaufreibenden Verfolgungsjagd dar. Denn auf einmal sehen sich Vic und Stu gezwungen, als Team zusammen zu arbeiten. Der eine verlangt nach Gerechtigkeit, während der andere lediglich eine gute Bewertung haben möchte…

Kumail Nanjiani als Stu Prasad und Dave Bautista als Vic Manning auf einem Parkplatz, Stuber - 5 Sterne Undercover
Ein ungleiches Duo: Stu Prasad (Kumail Nanjiani, links) und Vic Manning (Dave Bautista, rechts) ©20th Century Fox

Schauspielerisches Potenzial

Stuber – 5 Sterne Undercover fährt mit einem durchaus bekannten Cast auf, der schauspielerisches Potenzial verspricht. Allen voran wird das Cover des Films von Wrestling-Altmeister Dave Bautista und Stand-Up-Comedian Kumail Nanjiani geziert. Letzterer ist einer breiteren Massen vor allem durch seine Rolle in The Big Sick bekannt, in welchem er sich selbst spielt und auch beim Drehbuch half. Hierfür sollten er und Emily V. Gordon bei der Oscarverleihung 2018 eine Nominierung in der Kategorie “Bestes Originaldrehbuch” erhalten.

Nanjiani zeigt, dass Komiker auch Talent als Schauspieler haben und den Zuschauer durch ihre humoristische Art begeistern können. In diesem Fall entwickelt sich dieses Potenzial jedoch erst im Laufe des Films und vergeht leider viel zu früh in einem zeitlichen Ende. Dave Bautista beweist abermals, dass Wrestler geborene Schauspieler sind. Wie so viele Ex-Athleten dieses Sports (Dwayne “The Rock” Johnson, John Cena, Steve Austin, Paul “The Big Show” Wight, Dalip “The Great Khali” Singh) fühlt sich auch Bautista vor der Kamera wohl und präsentiert dem Zuschauer sein wandelbares Talent. Dieses entspringt keineswegs den altehrwürdigen Lektionen des klassischen Theaters, hat aber seine eigene Art und Liebe zum Spiel.

Vic Manning (Dave Bautista) in seinem Auto, Stuber - 5 Sterne Undercover
Vic Manning (Dave Bautista) ist nach einer Augen-OP auf einen Fahrer angewiesen ©20th Century Fox

Zu guter Letzt wird das Duo durch einen überzeugenden Cast ergänzt. Karen Gillan, Natalie Morales, Betty Giplin und Mira Sorvino spielen ihre Rollen glaubwürdig und überzeugend: Kein Oscarverdacht, aber beruflicher Alltag. Einzig und allein Iko Uwais kommt mit seiner Rolle des Antagonisten ein wenig zu kurz. Der Kampfchoreograph und Martial-Arts-Experte ist aus Filmen und Serien wie Merantau, The Raid, The Raid 2, Headshot, Wu Assassins und Triple Threat bekannt. Wenn seiner Rolle vom Drehbuch mehr Zeit zugesprochen worden wäre, dann hätte man zum einen seine Figur mit mehr Leben füllen können, zum anderen wäre dem Film eine gehörige Portion Action gegeben worden.

Stuber – 5 Sterne Undercover mit stimmlicher Eleganz

Auch die Zuschauer der deutschen Version von Stuber – 5 Sterne Undercover kommen auf ihre Kosten: Die Protagonisten Vic und Stu werden von Synchron-Urgestein Tilo Schmitz und Comedy-Hochkaräter Rick Kavanian gesprochen. Ersterer stand mit seiner einzigartigen Bassstimme bereits für Christopher Judge, Ron Perlman und Michael Clarke Duncan hinter dem Mikrofon. Letzterer ist hierzulande vor allem für seine Kooperationen mit Michael “Bully” Herbig und Christian Tramitz bekannt. Abseits der Bullyparade stand Kavanian bereits einige Male für sowohl animierte Figuren (u.a. in Madagascar, Toy Story, Cars und Hotel Transsylvanien) als auch für echte Schauspieler (u.a. in Austin Powers und Harold & Kumar) als Synchronsprecher zur Verfügung. Seht hier unser Interview mit ihm.

Stu Prasad (Kumail Nanjiani) verteidigt sich, Stuber - 5 Sterne Undercover
Stu Prasad (Kumail Nanjiani) versucht, sich zu verteidigen ©20th Century Fox

Ein actionreicher Soundtrack

Die Musik von Stuber – 5 Sterne Undercover entstammt den Gedanken von Joseph Trapanese. Ein verhältnismäßig junger Komponist, der noch einen weiten Weg vor sich hat, ehe er die Legenden der Filmmusik, wie Hans Zimmer, John Williams, Alan Silvestri und Ennio Morricone einholt. Doch Trapaneses Musik ist bereits aus Filmen wie The Raid (2011), Straight Outta Compton (2015) und Robin Hood (2018) bekannt. Stuber – 5 Sterne Undercover hat er mit einem tieftönigem und stimmigem Soundtrack versehen, der den Spaß des Zuschauers an manch einer Szene mehrt. Die Musik wirkt modern und adrenalinreich, so wie bereits der Soundtrack zu Robin Hood an die gegenwärtige Musik von Woodkid erinnert hat.

Geringer Fahrkomfort oder: Verschenktes Potenzial.

Die Idee des Drehbuchs von Stuber – 5 Sterne Undercover ist vielversprechend. Actionkomödien, die dem Bereich der Buddy-(Cop-)Komödie angehören, bedienen zumeist die filmischen Elemente, derer es bedarf, um eine breite Masse an Zuschauern zu unterhalten: Zwei ungleiche Hauptfiguren, gute Actionszenen und viel Humor aus klischeebedingten Situationen heraus und in Form von lockeren Einzeilern. Mit Dave Bautista und Kumail Nanjiani hätte auch Stuber – 5 Sterne Undercover das Potenzial gehabt, die beste Actionkomödie des Jahres zu werden.

Der Film reiht sich in eine lange Liste ein, die Werke wie Central Intelligence (2016), Ride Along (2014) und Die etwas anderen Cops (2010) beinhaltet. Leider wird er sich nie von dieser Liste abheben, denn Stuber – 5 Sterne Undercover beginnt sehr verhalten. Im Hauptteil fangen die Protagonisten an, ihre schauspielerischen Stärken auszuspielen und dem Genre der Actionkomödie gerecht zu werden. Nur leider dauert eben jener Teil, der Potenzial verspricht, zu kurz an, sodass dem Zuschauer das Ende des Films früher präsentiert wird, als dieser zu hoffen gedachte. Das Drehbuch hätte noch mehr aus den Hauptfiguren herausholen können, doch leider stagnieren die beiden in ihrem Spiel und machen den Film sehr kurzweilig.

Vic Manning (Dave Bautista) spricht mit seiner Tochter Nicole (Natalie Morales), Stuber - 5 Sterne Undercover
Vic Manning (Dave Bautista, rechts) und seine Tochter Nicole (Natalie Morales, links) ©20th Century Fox

Ernsthaftigkeit vs. Lockerheit

Stuber – 5 Sterne Undercover ist ein Actionfilm und als solcher sind gut inszenierte Actionsequenzen ein Muss. Doch in diesem Genre steht nichts von Brutalität geschrieben. Das Werk versucht, in einigen Szenen erwachsen zu wirken und präsentiert sich sehr ernst. Natürlich ist dies nicht verboten und ein legitimes Mittel, einem Actionfilm die nötige Prise Ernsthaftigkeit zu geben. Allerdings wirkt diese in Stuber – 5 Sterne Undercover fehl am Platz. Es ist nicht die generelle Ernsthaftigkeit, sondern viel mehr die teils unnötig gezeigte Gewalt, die dem Film in manch einer Szene seinen Witz und Charme nimmt.

Brachliegende Actionszenen

Ein Film, der einen ehemaligen Profiwrestler als Hauptdarsteller zeigt, verspricht gute Action. Auch Dave Bautista beginnt in Stuber – 5 Sterne Undercover so wie man es von einem personifizierten Muskel erwartet. Zwar erhält seine Figur im Laufe des Films ein Handicap. Dennoch hätte das Drehbuch mehr Szenen hergeben können, in denen das Potenzial von ihm als Action-Schauspieler gezeigt wird. Der erste Kampf gegen den Antagonisten wirkt vielversprechend, doch leider bleibt es dabei. Ein wirkliches Handgemenge (und eventuell gar eine Bautista-Bomb) werden dem Zuschauer, den es nach actionreicher Unterhaltung lechzt, nicht geboten.

Vic Manning (Dave Bautista) kämpft gegen Oka Tedjo (Iko Uwais), Stuber - 5 Sterne Undercover
Vic Manning (Dave Bautista, rechts) im Kampf mit dem Drogendealer Oka Tedjo (Iko Uwais) ©20th Century Fox

Eine Actionkomödie – Mein Fazit zu Stuber – 5 Sterne Undercover

Eine Actionkomödie, nicht mehr und nicht weniger. Dies beschreibt Stuber – 5 Sterne Undercover wohl am besten. Der Film bietet alles, was ein gute (Buddy-Cop-)Actionkomödie braucht. Die Schauspieler sind in ihrer Art unterschiedlich und in ihrem Spiel abwechslungsreich. Das Drehbuch ist originell und selbst in einem viel bespielten Untergenre ist die Idee, den Uber-Fahrdienst mit einzubeziehen, innovativ.

Leider wurde in Stuber – 5 Sterne Undercover zuviel Potenzial liegengelassen. Sowohl in Anbetracht der schauspielerischen Fähigkeiten als auch in Bezug auf die inszenierte Action. Die verpassten Chancen münden in dem charakterlosen Bösewicht, der ebenfalls weitaus geschickter in das Drehbuch hätte integriert werden können. Zu guter Letzt verliert sich der Film des Öfteren in seiner Art der Action und scheint selbst nicht zu wissen, ob er humoristisch unterhalten oder doch lieber gewaltsam erstaunen möchte. Stuber – 5 Sterne Undercover ist ein Film, den man sich zu Gemüte führen kann, wenn man nach kurzweiliger Unterhaltung im Bereich des Actiongenres sucht und Spaß am Spiel der beiden Hauptdarsteller hat. Der Film stellt keine Fahrt zum Vergessen dar, allerdings lässt der Service dennoch zu wünschen übrig. Die fünf Sterne hat er sich leider nicht verdient…

Der Film ist hierzulande seit dem 22. August 2019 im Kino zu sehen!

Unsere Wertung:

 

Central Intelligence - Extended Edition [Blu-ray]
451 Bewertungen
Central Intelligence - Extended Edition [Blu-ray]*
von Universal Pictures Germany GmbH
Prime Preis: € 8,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
The Raid [Blu-ray]
237 Bewertungen
The Raid [Blu-ray]*
von Koch Media GmbH - DVD
Preis: € 5,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Robin Hood [Blu-ray]
767 Bewertungen
Robin Hood [Blu-ray]*
von STUDIOCANAL
Prime Preis: € 7,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
The Big Sick [Blu-ray]
84 Bewertungen
The Big Sick [Blu-ray]*
von Weltkino Filmverleih GmbH (Vertrieb Universum Film)
Prime Preis: € 12,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

© 20th Century Fox

Christopher Hanek

Kommentar hinzufügen