Filmtoast.de

The Good Nurse

The Good Nurse – ein Thriller nach wahren Ereignissen: Krankenpflegerin (Jessica Chastain) verdächtigt ihren Kollegen (Eddie Redmayne) der Täterschaft bei einer Reihe von rätselhaften Todesfällen. Schaffen die beiden Oscar-Preisträger in diesem düsteren Netflix-Film erneut zu glänzen?

The Good Nurse | Official Trailer | Netflix

TitelThe Good Nurse
Jahr2022
LandUSA
RegieTobias Lindholm
DrehbuchKrysty Wilson-Cairns
GenreDrama, Thriller
DarstellerJessica Chastain, Eddie Redmayne, Nnamdi Asomugha, Noah Emmerich, Kim Dickens
Länge122 Minuten
Altersempfehlungab 12 Jahren freigegeben
VerleihNetflix
Jessica Chastain sitzt mit zwei Mädchen auf einer Couch. Sie trägt ein Schwestern-Outfit. Im Hintergrund ein Bücherregal. The Good Nurse
Devyn McDowell als Maya Loughren, Jessica Chastain als Amy Loughren, und Alix West Lefler als Alex Loughren © Netflix

The Good Nurse  – Die offizielle Handlungsangabe

Amy ist eine mitfühlende Krankenpflegerin und alleinerziehende Mutter mit einem lebensbedrohlichen Herzleiden. Ihre Arbeit in der Nachtschicht auf der Intensivstation bringt sie sowohl körperlich als auch emotional an ihre Grenzen. Doch dann erhält sie vom fürsorglichen und einfühlsamen Krankenpfleger Charlie Unterstützung, der auf ihrer Station anfängt. Die beiden entwickeln während der gemeinsamen langen Nächte im Krankenhaus eine starke und hingebungsvolle Freundschaft, und Amy blickt zum ersten Mal seit Jahren für sich und ihre kleinen Töchter vertrauensvoll in die Zukunft. Als jedoch eine Reihe von rätselhaften Todesfällen unter den Patient*innen Ermittlungen auslöst und Charlie als Hauptverdächtiger gilt, muss Amy ihr Leben und die Sicherheit ihrer Kinder riskieren, um die Wahrheit aufzudecken.

Ein wahrer Fall, erschütternder als jede Fiktion

Der zugrundeliegende Fall dieses Thrillers ist so unfassbar, dass er weit über die Grenzen der Vereinigten Staaten hinaus bekannt wurde. Der Krankenpfleger Charles Cullen soll zwischen 1988 und 2003 mehrere hunderte Menschen in Ausführung seines Berufs ermordet haben. Erneut widmet sich also kurz nach Dahmer eine Netflix-Produktion einem zu unrühmlicher Bekanntheit gelangten Hochkriminellen. Während jedoch die Ryan-Murphy-Serie in dessen gewohntem Stil etwas überzeichnet daherkam und sich mitunter sogar den Vorwurf der Ikonisierung eines Massenmörders gefallen lassen musste, ist The Good Nurse allein schon was die visuelle Gestaltung betrifft wesentlich nüchterner gehalten. Hier steht das Drama im Vordergrund, nicht die Sensation.

True Crime: Anklagend und frustrierend

Zusätzlich zur reinen Nacherzählung eines Sachverhalts in fiktionalisierter Form schwingt in diesem Film einiges an Kritik mit. Kritik am Gesundheitssystem der USA, Kritik an einer Kultur des Vertuschens und Wegsehens, Kritik an einem Justizsystem mit Lücken. Schon der Beginn macht aber klar, dass es zwar durchaus einen systemimmanenten Auslöser für Charlies Taten gegeben haben kann, aber eine Rechtfertigung der Abscheulichkeiten kann man diesem Drama auf keinen Fall unterstellen.

Jessica Chastain mit nachdenklichem Gesichtsausdruck in einer pinken Daunenjacke vor weißer Wand.
Jessica Chastain in The Good Nurse © Netflix

Starker Cast, etwas schleppende Dramaturgie

Wie Eddie Redmayne hier das Monster im Pflegekittel spielt ist beängstigend und zugleich atemberaubend überzeugend. Man kann vollkommen nachvollziehen, wie Jessica Chastains Charakter dem sympathischen Mann aufgrund seiner nach außen blitzblanken Fassade lange Zeit auf den Leim gehen konnte. Erst als im Schlussdrittel diese Fassade fällt und das ganze Ausmaß, die wahre Persona Charlies zutage tritt, bricht es auch aus Redmayne heraus. Dann wiederum schafft er es mit einem markerschütternden Wutausbruch binnen Sekunden, dass man ihm auch endgültig das Monstrum, das für so viele Tode verantwortlich ist, abzukaufen.

Leider ist dadurch, dass bis auf Amys Zweifel sonst kaum Raum für eine Unschuldsvermutung gelassen wird, ja der Verlauf komplett vorgezeichnet. Der Versuch durch die Ermittler etwas künstliche Spannung einzubauen, gelingt nur marginal. Insgesamt ist es wirklich das Drama um die Freundschaft von Amy und Charlie und die Fassungslosigkeit über die Skrupellosigkeit des eiskalten Killers, die diesen Film ausmacht. Als Krimi funktioniert The Good Nurse nur bedingt.

Unser Fazit zu The Good Nurse

Ein sensationeller Eddie Redmayne und eine starke, weil überzeugend bemitleidenswerte Jessica Chastain machen das Thriller-Drama zu einer Empfehlung für Fans des Genres. Wer beispielsweise die Serien The Act oder auch Dopesick mochte, wird mit der nüchternen Erzählweise sicherlich auch hier warm werden. Wer hingegen in solchen Geschichten näher an den Ermittlungen dran sein möchte, der wird auch aufgrund der leichten Überlänge von The Good Nurse enttäuscht werden.

The Good Nurse ist ab dem 26. Oktober bei Netflix abrufbar!

Unsere Wertung:

 

 

Die Erfindung der Wahrheit [Blu-ray]
Kundenbewertungen
Prime  Preis: € 7,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 26. Oktober 2022 um 15:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Die Entdeckung der Unendlichkeit
413 Bewertungen
Die Entdeckung der Unendlichkeit*
von Universal Pictures Germany GmbH
Prime  Preis: € 5,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 25. Oktober 2022 um 22:22 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

© Netflix

Kommentar hinzufügen

Neueste Beiträge