Filmtoast.de
Aki ist sich unsicher, was aus ihr werden soll in Shoplifters -Familienbande @ 2018 Wild Bunch Germany

Japanische Filme im Podcast mit Tino Hahn

Die japanische Filmlandschaft ist einer der Ältesten der Geschichte. Doch in den letzten Jahren scheint es um das Land der aufgehenden Sonne zunehmend ruhiger zu werden. Völlig zu Unrecht sagen sowohl unsere Redakteure, wie auch Japan-Experte Tino Hahn! Deswegen reden sie in dieser Episode über die Entwicklung der letzten Jahre und stellen einige japanische Filme vor.

Leo und Monica sitzen auf einer Bank in einem U-Bahn Abteil. Leo hält Monicas Hand in First Love, einem der besprochenen japanaischen Filme.
Ein kurze Atempause bei ihrer Reise durch die Nacht © 2020 EuroVideo Medien GmbH

Ihr findet unseren Podcast auf dieser Seite und auf allen einschlägigen Kanälen, unter anderem:

Wir freuen uns über jedes zusätzliche Abo. Also lasst doch gern eins da und verpasst keine Podcast-Folge mehr!

Japanische Filme und deren Reiz in der westlichen Welt

Spätestens seit Akira Kurosawa den Westen erobert hat, füllt Japan einen wichtigen Platz im Herzen der Filmwelt. Doch worin besteht der Reiz des Landes? Was unterscheidet es von Hollywood und wie ist eigentlich die Liebe für Japan bei unseren Podcastern entstanden? Um diese Fragen zu beantworten, blicken Tino Hahn, Stefan und Samuel in die Filmgeschichte zurück und teilen ihre persönlichen Erfahrungen mit. Natürlich reicht ein Podcast nicht aus, um die gesamte Bandbreite der japanischen Filme abzudecken und so konzentrieren sie sich auf relativ aktuelle Produktionen.

Yu steht mit ausgestreckten Armen vor einer blutbeschmierten Wand.
Egal ob es sich um “Love Expsoure” oder “Antiporno” handelt, Sion Sonos Filme sind aus der japanischen Popkultur nicht mehr wegzudenken © Rapid Eye Movies

Um ihre Liebe zur Filmlandschaft Japan zu beweisen, hat jeder fünf Filme mitgebracht, die er euch wärmsten ans Herz legen möchte. Dabei huldigen sie Ikonen wie Sion Sono oder Tetsuya Nakashima, beleuchten Festival Beiträge und schaffen einen Einblick in Schätze, die bisher an der breiten Masse vorbeigegangen sind. Daher stellt den Sake bereit und zieht euch euren besten Kimono an! Wir entführen euch für zwei Stunden in das Land der Kirschblütenbäume und buddhistischen Tempel. Viel Spaß beim Zuhören!

Themen – Zeitmarken
00:02:39 – aktuelle Kinolandschaft in Japan
00:05:40 – Erstkontakte mit dem japanischen Kino
00:11:15 – Die Ästhetik des japanischen Kinos
00:28:30 – Ganz viel Sion Sono
00:53:19 – Killing
00:57:53 – Memoires of a Murderer
01:04:11 – Shoplifters
01:07:17 – Brave Fathers Online
01:10:55 – Diner
01:16:45 – Der Junge und das Biest
01:20:15 – World of Kanako
01:26:06 – Confessions
01:31:37 – Blade of the Immortal
01:41:03 – Kirschblüten und rote Bohnen
01:44:31 – One Cut of the Dead
01:49:16 – Shin Godzilla

2 Kommentare

  • Hey,

    ich mag eure Podcasts sehr und finde es auch sehr gut wie überaus ausführlich über die Filme redet. Manchmal bin ich echt überrascht, wie viel Hintergrundwissen ihr einfach abrufen könnt. Da ihr bei dem Reden von einem Film auch immer sehr gut über ähnliche Filme sprecht, Vergleiche zieht und Empfehlungen aussprecht, wollte ich euch bitten erwähnte Filme auch aufzulisten. Gerade bei östlichen Filmen ist es immer schwer den Titel eines Films nur an der Aussprache zu erkennen und vor allem auch zu merken. In den Beiträgen zu den anderen Podcasts gibt es das leider nicht und in diesem wollte ich es mal vermerken aber siehe da …. hier habt es so gemacht wie ich es mir gewünscht habe 🙂
    Mir ist natürlich bewusst, dass es nicht möglich ist jeden erwähnten Film aufzulisten und das der Aufwand dafür natürlich enorm werden kann. Aber vielleicht für Filme über die 1-2 min am Stück gesprochen wird oder so ähnlich.
    Ok das war es schon. Ich finde eure Podcasts wie gesagt echt super, überhaupt nicht zu lang (sogar einige über 2h hätten gerne länger sein können :-D) und sie machen mir meinen täglichen Weg zur und von der Arbeit ein Stück besser.

    Vielen Dank für eure Arbeit!
    PS: Vielleicht wäre auch etwas mehr Aktivität auf Instagram ganz super. Vor allem wenn ihr hier auf dieser Seite neue Artikel veröffentlicht und die Leute rüberholen wollt.
    PPS: Stefan ist super sympathisch!

    Danke und Gruß
    Peter

    • Lieber Peter,

      vielen, vielen Dank für deinen ausgiebigen Kommentar und deine wundervollen Worte. Für mich und uns ist es das Größte, wenn wir genau das erreicht bekommen, was du beschreibest 🙂 Und besonders schön, dass unsere Mühe mit den Kapitelmarken ebenfalls gut ankommt 😉
      Instagram werden wir uns mal vormerken. Insofern auch da lieben Dank für deinen Vorschlag!

      Vielen Dank, dass du uns zuhörst! Wir geben unser Bestes 🙂

      Liebe Grüße
      Stefan