Filmtoast.de
Zwei Männer in schwarzen Anzügen, links ein weißer Mann mit dunklen langen Haaren, rechts daneben ein dunkelhäutiger Mann mit Bart und gelockten Haaren. Es sind die Schauspieler John Travolta und Samuel L. Jackson im Film Pulp Fiction.

Pulp Fiction

Mit Pulp Fiction erscheint der Kultfilm der 90er Jahre als 4K-UHD-Blu-ray. Ob sich ein Upgrade für die Sammlung lohnt, erfahrt ihr in unserer Kritik.

PULP FICTION Trailer German Deutsch (1994)

TitelPulp Fiction
Jahr1994
LandUSA
RegieQuentin Tarantino
DrehbuchQuentin Tarantino, Roger Avary
GenreKrimi, Komödie
DarstellerJohn Travolta, Samuel L. Jackson, Uma Thurman, Harvey Keitel, Tim Roth, Amanda Plummer, Maria de Medeiros, Ving Rhames, Eric Stoltz, Rosanna Arquette, Christopher Walken, Bruce Willis
Länge154 Minuten
FSKFreigegeben ab 16 Jahren
VerleihParamount Pictures
Auf dem in rot gehaltendem 4k-Steelbook Cover des Films Pulp Fiction sieht man links eine Frau mit weißer Bluse und schwarzer Hose. Neben ihr tanzt ein Mann im schwarzen Anzug mit langen, schwarzen Haaren, die zu einem Pferdeschwanz gebunden sind. Es sind die Schauspieler Uma Thurman und John Travolta.
Packshots des 4k-UHD Blu-ray Steelbooks von Pulp Fiction. © Paramount Pictures Germany 2022

Die Story von Pulp Fiction

In drei miteinander verwobenen Kapiteln erzählt Pulp Fiction von den beiden Auftragskillern Vincent Vega (John Travolta) und Jules Winnfield (Samuel L. Jackson), die einen Koffer für ihren Boss Marsellos Wallace (Ving Rhames) beschaffen sollen. Vincent soll zudem der Frau ihres Bosses, Mia (Uma Thurman), die Zeit vertreiben und mit ihr ausgehen. Allerdings endet dieser Abend völlig anders, als geplant. Schnitt: Der Boxer Butch Collidge (Bruce Willlis) soll einen Kampf für Wallace verschieben, allerdings nahrt Butch Marsellus, verzwickt sich allerdings dank einer Armbanduhr in eine Situation, die vollkommen aus dem Ruder läuft. Wenn dann noch ein Frühstück im Diner mit einem Überfall des Gauner-Pärchens Honey Bunny und Pumpkin (Amanda Plummer, Tim Roth) endet, ist das Chaos vollendet…

Im Hintergrund ist ein Restaurant zu erkennen, im Vordergrund eine große Tanzfläche, auf der ein Mann im schwarzen Anzug links neben einer Frau mit weißer Bluse tanzt. Es sind John Travolta und Uma Thurman in einer Szene des Films Pulp Fiction.
Eine der legendärsten Tanzszenen der Filmgeschichte: Vincent (John Travolta) und Mia (Uma Thurman) in Pulp Fiction © Paramount Pictures Germany 2022

Pulp Fiction – Tarantinos Trademark: Kultige Dialoge im Schundroman-Story-Gewand

Wenn es einen Film aus den 90er Jahren gibt, der das Prädikat „Kultfilm“ zu recht trägt, ist es wohl Pulp Fiction. In seiner zweiten Regiearbeit finden sich all die Trademarks Quentin Tarantinos. Skurille Figuren, denen er mit seinem Co-Autoren Roger Avary treffende wie elegante Dialogzeilen in den Mund legt, dazu eine Geschichte in Kapitelstruktur – kein Wunder, dass neben der Auszeichnung mit der Goldenen Palme von Cannes auch der erste von insgesamt zwei Oscars für das beste Drehbuch an Tarantino gingen. Und man stelle sich nur vor, wo die Welt heute wäre, wenn man nicht über die Bedeutung einer Fußmassage aufgeklärt worden wäre.

Natürlich zog Pulp Fiction zahlreiche Nachahmer nach sich, die mit Versatzstücken versuchten, dem Original nachzueifern, ohne an seine Qualität heranzureichen. Denn keiner der Trittbrettfahrer lieferte eine derartige Dramaturgie ab, die sich dem linearen Erzählen konsequent verweigert und sogar nicht vor Zeitsprüngen scheut, und dies lang vor dem Zeitfetischisten schlechtin namens Christopher Nolan. Doch was macht den Film letztlich zum Meisterwerk, welches es nunmal ist?

Ein exquisiter Cast veredelt ein herausragendes Skript

So ist es nicht allein der Qualität als Autoren geschuldet, dass der Film den Status eines Kultfilms zu recht trägt , sondern auch dem Gespür Tarantinos für Besetzung und Schauspielführung zu verdanken. Denn wer hätte sich ein besseres Comeback für John Travolta ersinnen können? Erst nach Pulp Fiction folgten für Travolta Rollen abseits von Tanzfilmen oder Komödien, in denen er sein ganzes schauspielerisches Potenzial ausschöpfen konnte.

Dazu gesellen sich Samuel L. Jackson, der sich als coolste Socke Hollywoods etablierte oder eine Uma Thurman, die ihrer Mia eine perfekte Mixtur aus Selbstbewusstsein und Verletzbarkeit gibt. Und auch ein Bruce Willis überzeugt als etwas tumber, doch badass-iger Boxer Butch. Doch selbst in kleineren Rollen sind mit Eric Stoltz, Rosanna Arquette oder Tim Roth bekannte Gesichter vertreten und sie alle erhalten ihre Momente, so dass es letztlich der gesamte Cast ist, der als hervorragendes Ensemble den Film zu dem Film macht. Wie sich die 4K-Umsetzung präsentiert, erfahrt ihr im folgenden Absatz.

Zwei Männer in schwarzen Anzügen, links ein weißer Mann mit dunklen langen Haaren, rechts daneben ein dunkelhäutiger Mann mit Bart und gelockten Haaren. Es sind die Schauspieler John Travolta und Samuel L. Jackson im Film Pulp Fiction.
Vincent Vega und Jules Winnfield (Samuel L. Jackson) streiten wie Buddy-Movie-Freunde, töten wie eiskalte Killer. © Paramount Pictures Germany 2022

Die 4K-UHD im Test –  Technisch alles andere als pulp

Zuächst fällt der Blick bzw. die Aufmerksamkeit auf den Ton. Dieser kann zumindest ordentlich punkten, denn Paramount Pictures hat es im Gegensatz zu vielen anderen Releases des Majors geschafft, neben der Originalfassung auch der deutschen Synchronfassung eine HD-Tonspur zu spendieren. Der Ton liegt in DTS-HD Master-Audio vor und kann durchaus mit einem soliden Surround-Track überzeugen. Filmbedingt sollte allerdings kein akustisches Effektfeuerwerk erwartet werden. Beim Bild sind zweierlei Bewertungen nötig, da dem Steelbook auch die Blu-ray-Disc beiliegt. Diese ist aus den bisherigen Studio Canal-Veröffentlichungen übernommen und wirkt etwas blass, kann aber fast durchgehend mit guten Schärfewerten überzeugen. Der sichtbare Qualitätsmakel sind Nachtszenen, bei denen der Schwarzwert nicht vollends zufrieden stellt und die Lichtdarstellung eher unnatürlich wirkt. Wirft man die 4K-UHD in den Player, fällt die noch einmal knackigere Schärfe und eine größere Natürlichkeit bei der Darstellung der Gesichter auf. Dabei profitiert das Bild in 4K sichtlich von der HDR-Bildaufwertung Dolby Vision, da die Farbpalette deutlich differenzierter ist.

Auffallend ist die sichtbar höhere Schärfe außerdem bei den Haaren der Schauspieler:innen. Hier kann wirklich fast jedes einzelne Haar zur Geltung kommen und auch die Falten im Gesicht eines Christopher Walken sind auf der UHD noch besser auszumachen. Zudem ist der Kritikpunkt bei den Nachtszenen der Blu-ray für die 4K-Disc nicht relevant, denn hier ist die Lichtdarstellung weitaus natürlicher und ein sensationell guter Schwarzwert vorhanden. Und auch die Angst, ein allzu glatt gebügeltes und tot gefilteres Bild zu erleben, kann genommen werden, denn der Film dürfte äußerst natürlich auf euren 4K-TV-Geräten erstrahlen. Somit kann die technische Umsetzung des Kultstreifens vor allem in UHD überzeugen. Wie es beim Bonusmaterial aussieht, erfahrt ihr im nächsten Absatz.

Ein glatzköpfiger Mann im gold-gelben Satin-Bademantel, rote Boxhandschuhe an den Händen. Es ist der Schauspieler Bruce Willis in einer Filmszene des Films Pulp Fiction.
Wer legt hier wen aufs Kreuz? Butch Coolidge (Bruce Willis) boxt seinen ganz eigenen Kampf. © Paramount Pictures Germany 2022

Auch beim Bonusmaterial alles andere als pulp

Beim Bonusmaterial muss zunächst erwähnt werden, dass dieses nur auf der Blu-ray vollständig enthalten ist. Dabi gibt es kleinere neue Featurettes, die es auch auf die 4K-Disc geschafft haben,  allerdings betrifft dies lediglich die beiden Kurzfeaturettes „Fakten über Fiction“ und „Nicht das übliche langweilige Lernen-wir-uns-kennen-Gesülze“ sowie den Info-Track „Wissenswertes“ in einer langen, englischen Version. Auf der beiliegenden Blu-ray-Disc ist da Bonusmaterial der bisherigen Veröffentlichung enthalten und reichhaltig. Eine zeitgenössische Behind-the-scenes-Doku sowie die komplette Episode der in den USA sehr beliebten Charlie-Rose-Show anlässlich des Releases von Pulp Fiction bilden einige der Highlights für Film-Fans und Tarantino-Ultras. Auch die jeweils von ihm eingeleiteten entfallenen Szenen sind selbst für Kenner:innen des Films interessant. Der manchmal recht anstrengende Enthusiasmus eines Quentin Tarantino muss allerdings eingepreist werden. Ein fast 45 Minuten langer Interview-Zusammenschnitt der Cast-Mitglieder ist ebenfalls empfehlenswert und kleinere Gimmick-Features zum Soundtrack runden das Gesamtpaket ab, so dass insgesamt auch beim Bonusmaterial der Daumen deutlich nach oben weist.

Unser Fazit zu Pulp Fiction

Auch mit knapp 30 Jahren auf dem Buckel kann Tarantinos Killer-Kultklassiker vollends überzeugen. Pacing, Figuren, Dialoge, Kamera, Musik – hier stimmt einfach alles. Mit der 4K-Abtastung werden Fans wie solche, die es werden wollen, sehr zufrieden sein und auch das Bonusmaterial ist zufriedenstellend. Dass Paramount eine prima Umsetzung gelungen audio-visuell ist, erfreut zudem. Auch daher empfiehlt sich der Kauf des 4k-Steelbooks, wenn ihr es noch beim Händler eures Vertrauens findet. Denn Pulp Fiction gehört einfach in jede Filmsammlung, weil es schlicht und einfach einer der Filme ist, den man gesehen haben muss.

Pulp Fiction ist seit dem 08. Dezember 2022 als 4K-UHD-Blu-ray im Steelbook veröffentlicht, allerdings nicht mehr überall erhätlich. Eine herkömmliche Amaray-4K-Disc-Veröffentlichung wird am 09. März 2023 nachgeschoben und kann unter unserem untenstehenden Link bestellt werden.

All unsere Reviews und auch viele andere Videos findest du auch auf unserem YouTube-Kanal.

Unsere Wertung:

 

Pulp Fiction - 4K Ultra HD Blu-ray + Blu-ray (4K Ultra HD)
Kundenbewertungen
Pulp Fiction - 4K Ultra HD Blu-ray + Blu-ray (4K Ultra HD)*
von Paramount (Universal Pictures)
Prime  Preis: € 24,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 24. Februar 2023 um 13:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Pulp Fiction [dt./OV]
Kundenbewertungen
 Preis: € 2,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 15. Dezember 2022 um 11:53 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
© Paramount Pictures

Kommentar hinzufügen

Neueste Beiträge