Filmtoast.de
Saoirse Ronan ist Lady Bird

Lady Bird

Noch einmal 17 sein, im Kreis verweilen, sich selbst finden und sich selbst neu erfinden. In Lady Bird sind wir nochmal alle 17 und werden mit den Schwierigkeiten und Empfindungen des Erwachsenwerdens konfrontiert.

TitelLady Bird
Jahr2018
ProduktionslandUSA
RegieGreta Gerwig
DrehbuchGreta Gerwig
GenreDrama, Komödie
DarstellerSaoirse Ronan, Lucas Hedges, Timothée Chalamet, Tracy Letts,  Lois Smith, Stephen Henderson, Odeya Rush, Daniel Zovatto, Kristen Cloke
Länge95 Minuten
FSKAb 0 Jahren freigegeben
VerleihUniversal Pictures

 

Offizielles Cover zu Lady Bird
Offizielles Cover zu Lady Bird. Quelle: DVD & Bluray zu Lady Bird (©Universal Pictures)

Nochmal 17 sein in Lady Bird

Auf der Schwelle des Erwachsenwerdens ist kein Schritt der Richtige. Man kann nur schwer einen Fuß nach dem anderen setzen und man geht zwei Schritte voraus und zwei Schritte zurück. Man weiß einfach noch nicht, was man wissen möchte, wo man es lernen will und wie lang der Weg ist, den man ab dann gehen soll. Es ist ein magisches Alter, das die Richtung vorgibt, die Kreuzung schließt.

Christine McPherson (Saoirse Ronan) ist in diesem magischen Alter und steht vor einer Kreuzung. Sie schaut nach rechts, nach links, diagonal und horizontal. Lady Bird mag noch nicht akzeptieren, dass es außer diesen Richtungen keine mehr geben kann. Sie nennt sich selbst Lady Bird, nimmt die Herausforderungen, die das Leben an sie stellt, noch nicht an, sondern versucht zunächst, eigene Herausforderungen für sich selbst zu schaffen. Sich selbst Probleme machen, die man erst viel später erkennt, die aus 17 dann eines Tages 18 machen.

Auch die Liebe gehört zu den größten Erfahrungen im Erwachsenwerden
Auch die Liebe gehört zu den größten Erfahrungen im Erwachsenwerden in Lady Bird. Quelle: DVD & Bluray zu Lady Bird (©Universal Pictures)

Sie wird mit der modernen Gesellschaft konfrontiert, in der es zwischen Menschen und Menschen Unterschiede gibt. Vollkommen obszön, wie sie richtig erkennt. Mit 17 steckt man noch viel mehr in sich selbst fest, als dass man in die Kreuzung der Route 18 einbiegen könnte. Es gibt immer reichere Menschen, hübschere Menschen, schlauere Menschen und Menschen, die aus unerklärbaren Gründen einfach glücklich sind. Vollkommen obszön, wie sie erkennt. Lady Bird hat zwar weitaus liebevollere Eltern als die ganzen anderen, aber das unterscheidet sie in den Augen einer 17-jährigen nur. Es macht sie gewissermaßen fremd, weil sie als ewiger Vergleich hinhalten müssen, nicht aber als die, die sie sind. Sind sie wirklich gut? Oder sind sie nicht gut, weil so viele Eltern anders sind?

Wie viel 17 steckt in unserem Leben?

An meiner Kreuzung sah ich im selben Alter auch mehrere mögliche Richtungen. In der einen konnte ich Rechtsanwalt werden und gut verdienen, mich abheben und werden, was vor mir in meiner Familie niemand geschafft hat. In der anderen Richtung konnte ich Tischler werden, der Digitalisierung strotzen, ehrliche Arbeit verrichten und etwas erschaffen. Eine andere Richtung gab vor, ich eignete mich für nichts, weil ich nichts für geeignet hielt. Typisches 17er verhalten. Ich hatte dasselbe Problem mit der Welt wie Lady Bird. Ich war nur nicht ganz so schrill und laut, sondern eher ruhig und zurückhaltend, immer schon alles hinterfragend.

Zu schräg, zu schrill, zu anders für diese Welt?
Zu schräg, zu schrill, zu anders für diese Welt? Quelle: DVD & Bluray zu Lady Bird (©Universal Pictures)

In 17 steckt die Suche nach Individualität, Selbstbestimmung und Selbstfindung. Lady Bird muss erkennen, dass Schönheit, Reichtum, Macht und Respekt nicht Teil des Erwachsenwerdens sind. Es sind die diagonalen und horizontalen Richtungen dazwischen, die viel wichtiger sind, als diese eher belanglosen Begriffe. 17 steckt in jedem Jahr unseres Lebens, denn jedes Jahr ist ein neues Leben. Jedes Jahr rutscht man wieder in die 17 rein. Wenn man sich beim Job doch unsicher ist, die Oma wieder süße Socken für ihren längst nicht mehr 6-jährigen Enkel kauft oder das Leben von heute auf morgen den Bach runter geht, obwohl der Bach auch geradewegs verlaufen könnte. Vollkommen obszön, wie ich finde. Manchmal sieht man das Leben mit 17er Augen, obwohl es ganz anders ist. Unsicherheit.




Mit 17 Jahren noch vollkommen unvollendet!

Unvollendete Tatsachen und Leben. Jedes Jahr. Jedes Jahr 17 und jedes Jahr wieder Erwachsenwerden. Manche von uns suchen auch jedes Jahr erneut nach dem kleinen Kind in sich selbst. Und jeder möchte seine eigene Individualität nach außen präsentieren. Manche werden auch Chef, hauen mit der Peitsche auf den kleinen Fischen rum und machen sich unverzichtbar. Aber bevor jemand Chef wurde, war er 17.

Saoirse Ronan in Lady Bird
Saoirse Ronan in Lady Bird von 2018. Quelle: DVD & Bluray zu Lady Bird (©Universal Pictures)

Was bedeutet dieses Alter für uns und Lady Bird?

17 ist Unsicherheit, Unklarheit, Unschlüssigkeit. Lady Bird möchte nicht eine von vielen sein, sie möchte eine sein. Eine wie keine, wie man so schön sagt. Eine Kreuzung, die man vom Weltraum aus nur einmal sehen kann. Christine ist deshalb nicht anders, weil die Gesellschaft das suggeriert, sondern auf dem Weg ihr eigenes Selbstporträt zu erkennen. Zu erkennen, was sie ist, was sie hat und was das Leben zu bieten hat.

Saoirse Ronan ist Lady Bird
Saoirse Ronan ist Lady Bird. Quelle: DVD & Bluray zu Lady Bird (©Universal Pictures)

Ein starkes und nachhaltiges Stück Film

Vieles hiervon thematisiert Lady Bird stimmungsvoll, gerade aber durch die immer stillstehende Kamera. Wie ein Standbild einer 17-jährigen suggeriert die Kamera, wie sehr man mit 17 noch in einem unendlichen Kreis herumläuft, bis man sich selbst erkannt und gefunden hat. Saoirse Ronan spielt dabei ganz hervorragend auf, erinnerte mich durchaus an mich selbst in diesem Alter und konnte die unterschiedlichen Probleme dieses Alters gut aufzeigen. Ähnlich, wie es schon bei The Edge Of Seventeen war, findet man auch hier bissigen bis sarkastischen Humor, der das Ganze gut aufzulockern weiß. Darüber hinaus überzeugen auch alle anderen Schauspieler. Einziges Manko von mir: Ein paar mehr emotionale Szenen hätten der Handlung und vor allem der Figur, die die Unsicherheit und Grabjägerin der Individualität rüberbringen muss, sehr gut getan.

Das ändert aber nichts an einem starken Drama über die Selbstfindung, Individualität und Selbstoffenbarung einer 17-jährigen namens Lady Bird.

Ich glaube nach Lady Bird bin ich wieder ein Stück weiter bei der 18 angekommen 😉

Lady Bird
69 Bewertungen
Preis: € 3,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lady Bird [Blu-ray]
69 Bewertungen
Lady Bird [Blu-ray]*
von Universal Pictures Germany GmbH
Prime Preis: € 9,83 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hier die Bewertung der MovicFreakz – Redaktion:

Handlung/Dramaturgie
Figuren/Schauspieler
Ausstattung/Schauplätze
Form
Hintergrund
Vergleich im Genre
Durchschnitt:

Hier könnt Ihr den Film selbst bewerten:

Handlung/Dramaturgie
0
Figuren/Schauspieler
0
Ausstattung/Schauplätze
0
Form
0
Hintergrund
0
Vergleich im Genre
0
Durchschnitt:
  yasr-loader

© Universal Pictures

Rocket Man

Hallo liebe Filmfreakz. Ich bin Rocket Man. Bevorzugt bin ich im Bereich Drama tätig. Tieftraurige Emotionen, Empfindungen und vielfältige Charakterzeichnung bedeuten mir sehr viel. Nichts ist für mich wichtiger, nichts ausschlaggebender, als das, was in mir und uns Zuschauern übrig bleibt, wenn der Abspann erscheint.
Wenn es dann noch zu wochenlangen Nebenwirkungen oder Abwesenheit oder gar zu Tagträumen während dem üblichen Geschehen da draußen kommt, dann hat der Film dir etwas tiefsinniges und ehrliches mitgegeben, das gehört und verinnerlicht werden will. Viel Spaß beim Lesen :-)

1 Kommentar

  • Ich LIEBE Saoirse Ronan! Auf Lady Bird freue ich mich schon seit der Ankündigung und nach deiner tollen Review, lieber Robin, bin ich nun noch gespannter. 🙂 Vor allem der abschließende Satz ist klasse 😀