Filmtoast.de
Katharina steht vor einem Spiegel, The Great

The Great

The Great ist eine satirische Comedy-Serie, die lose auf dem Leben von Katharina der Großen beruht. Ob die Serie der legendären, russischen Monarchin gerecht wird, erfahrt ihr im Folgenden!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TitelThe Great
Jahr2020
LandUSA
RegieColin Bucksey, Bert & Bertie, Ben Chessell, Geeta Patel, Matt Shakman
DrehbuchTony McNamara, Vanessa Alexander, Gretel Vella, Tess Morris, James Wood
GenreSerie
DarstellerElle Fanning, Nicholas Hoult, Phoebe Fox, Sacha Dhawan, Charity Wakefield, Gwilym Lee, Adam Godley, Douglas Hodge, Belinda Bromilow, Bayo Gbadamosi, Florence Keith-Roach, Danusia Samal, Sebastian De Souza, Louis Hynes, Sebastian Lamour, Richard Pyros
Länge45 bis 55 Minuten pro Folge
FSKab 16 Jahren empfohlen (StarzPlay)
VerleihSTARZPLAY
Elle Fanning als Katharina II., The Great
Das Gesicht der Serie: Elle Fanning als Katharina die Große. © STARZPLAY

Auf dem Weg zu großen Taten – Die Handlung von The Great

Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst, besser bekannt unter ihrem späteren Namen Katharina II. (Elle Fanning), wird an den russischen Hof gesandt, um dort den jüngst an die Macht gekommenen Kaiser Peter III. (Nicholas Hoult) zu ehelichen. Katharina ist jung und unerfahren; blauäugig erreicht sie Sankt Petersburg und glaubt, dort als Frau eines Kaisers ihre idealistischen Vorstellungen verwirklichen zu können. Doch Peter III. entpuppt sich nicht als der Ehemann, den sie sich in ihren Träumen ausmalte.

Stattdessen ist dieser ebenso jung und unerfahren. Er hat nur wenig Ahnung von Regierungsgeschäften und schert sich mehr um sein persönliches Vergnügen als um die Zukunft seines Landes. Nachdem Katharinas Pläne, sich mit ihrem Mann zu versöhnen, scheitern, steht für sie der Entschluss fest: Der Kaiser muss sterben. Sie plant, Peter III. ermorden zu lassen, um selbst an die Macht zu kommen und die Geschicke im Land zu lenken. So beginnt das Ränkespiel um den Kaisertitel: ein Spiel voll von aristokratischem Vergnügen und bitter-böser Ernsthaftigkeit…

Katharina II. und Peter III. sitzen an einem Tisch während des Hochzeitfests, The Great
Katharina II. (Elle Fanning, links) und Peter III. (Nicholas Hoult, rechts) feiern ihre Hochzeit. © STARZPLAY

Die Geschichte hinter der Geschichte

Die Serie basiert lose auf dem Leben von Katharina der Großen, die als Katharina II. von 1762 bis zu ihrem Tod im Jahre 1796 Kaiserin von Russland war. Aufgrund ihres nachhallenden Einflusses auf die europäische Geschichtsschreibung wurde ihr als einzige Herrscherin der Beiname “die Große” gegeben. Während ihrer Regentschaft zeichnete sie das Herrscherbild ihres Gatten Peter III. negativ: Dieser habe sich, bereits kurz nachdem er die Kaiserwürde von seiner Mutter übernommen hatte, eines Herrschers unwürdig verhalten. Er sei albern gewesen und seine Handlungen unangemessen. An eben jenes Bild der beiden Adelspersonen knüpft die satirische Darstellung von The Great an.

Die ersten Jahre als Theaterstück

Die erste Staffel zeigt die ersten Jahre der Kaiserin und wie sie den Plan schürte, ihren Gatten Peter III. ermorden zu lassen, um selbst an die Macht zu kommen. Der Zuschauer sieht Katharina also in der Frühphase ihres herrschaftlichen Wirkens. Im Konkreten hat die Serie ein Theaterstück zum Vorbild: Der Kopf hinter der Serie, Tony McNamara, schrieb ein Stück, welches das Leben von Katharina der Großen in Szene setzt und 2008 an der Sydney Theatre Company seine Premiere feierte. Zeitgleich schrieb McNamara eine Adaption, die aich allerdings als zu umfangreich für einen Spielfilm erwies. So entstand die Serie The Great, die sich nun über mehrere Staffeln erstrecken soll.

Marial steht der Kaiserin in ihrem Zimmer gegenüber, The Great
Marial, Katharinas persönliche Hofdame (Phoebe Fox, rechts), lässt die Kaiserin (Elle Fanning, links) wissen, was tatsächlich vom Eheleben mit Peter III. zu erwarten hat. © STARZPLAY

Es ist wichtig festzuhalten, dass die Serie das Vorgehen der Kaiserin satirisch und zugespitzt porträtiert. Das Drehbuch basiert nur lose auf ihrem Leben und versteht sich als historische Fiktion. Diese Herangehensweise kommt den komödiantischen Aspekten der Serie zugute und beschert dem Zuschauer ein Vergnügen ohne wirklichkeitsgetreuen Anspruch. The Great erinnert an eine Mischung aus Ein königlicher Tausch und The Favourite – Intrigen und Irrsinn: kindliche Naivität trifft Groteske; historische Vorbilder porträtiert mit satirischer Fiktion.

“Historische” Glanzleistung

Elle Fanning und Nicholas Hoult führen den Cast an und sind die dominanten Gesichter von The Great. Sie verleihen der Serie ihren satirischen, humorvollen Charakter. Die beiden Schauspieler porträtieren und parodieren ihre historischen Alter-Egos par excellence. Sie lassen die Figuren nicht nur lebendig werden, sondern geben ihnen Eigenheiten mit auf den Weg, die über die historischen Charaktereigenschaften hinaus gehen. Die Art ihres Spiels, sowohl individuell als auch zusammen, ist makellos und sorgt von Anfang bis Ende für gute Unterhaltung.

Peter III. (Nicholas Hoult) steht mit einer rauchenden Muskete im Wald, The Great
Für Peter III. (Nicholas Hoult) gehören Vergnügen wie die Jagd zum täglichen Lebens eines Herrschers. © STARZPLAY

Elle und Nicholas

Elle Fanning, die mittlerweile für diverse Filme, wie zum Beispiel Super 8, Die Verführten oder die beiden Maleficent-Teile, bekannt ist, mimt die naive und zielstrebige Katharina die Große. Sie verleiht der Figur etwas Einfühlsames, ist zugleich auch von einer idealistischen Sichtweise auf die Aristokratie geprägt. Doch zugleich entwickelt sich ihr Charakter, und Elle Fanning verwandelt die Kaiserin in eine ruchlose und zielstrebige Herrscherin, die ihren Idealismus in die Tat umsetzen möchte.

Nicholas Hoult, der vielen Zuschauern als kleiner Junge in der Roman-Verfilmung About a Boy oder: Der Tag der toten Ente an der Seite von Hugh Grant ein Name sein wird und erst vor Kurzem als junger J.R.R. Tolkien in Tolkien zu sehen war, spielt einen formidablen Peter III.: der verzogene Sohn eines ruhmreichen Kaisers, der sich als Herrscher gibt, sich der Bedeutung und Verantwortung des Titels allerdings in keinster Weise bewusst ist. Er genießt den Prunk und die Ausgelassenheit des aristokratischen Lebens; seine vermeintliche Selbstsicherheit generiert er durch den Gehorsam seines Gefolges. Bis zu dem Tag, an dem Katharina seine Frau wird, wiegt er sich in unumstößlicher Sicherheit. Doch seine neue Frau schürt Unsicherheiten und lässt ihn an manchen Dingen zweifeln. Dieses Spiel der Gefühle und die innere Zerrissenheit mimt Nicholas Hoult mit professionellem Können.

Katharina, Marial und Orlov gehen die Treppe des Palastes hinab, The Great
Zusammen mit Marial (Phoebe Fox, rechts) und Orlov (Sacha Dhawan, Mitte) versucht Katharina (Elle Fanning, rechts), ihren Gatten zu stürzen. © STARZPLAY

Rundum gelungen – Mein Fazit zu The Great

The Great ist eine vielfältige und rundum gelungene Serie, an der sich diverse Zuschauertypen erfreuen werden: Freunde der Satire und des überzogenen Humors, Fans des Historien-Genres und Anhänger guter Regisseursarbeit. Die erste Staffel hat bereits vorgelegt und von sich überzeugt. Das Drehbuch ist gut geschrieben, die Szenenbilder und die Kostüme sind dem Genre entsprechend stimmig und die Musik untermalt die satirisch dargestellte Welt bestmöglich. Der Cast überzeugt, allen voran Elle Fanning und Nicholas Hoult, und weiß zu unterhalten. Die erste Staffel verdient sich vier von fünf möglichen Punkten, weil die Serie bis dato sehr stimmig ist. Sie erfüllt genau das, was sie verspricht und ist satirisch mit einer Prise schwarzem Humor.

Vorfreude auf weitere Staffeln The Great

Die Geschichte hat viel Potenzial für noch kommende Staffeln. Nun müssen die Macher von The Great beweisen, dass sie dieses Potenzial weiter ausschöpfen können. Auch wenn die Anzahl der Staffeln noch nicht offiziell bestätigt wurde, haben die kreativen Köpfer hinter Serie bereits ihre Ideen geäußert. Um die Zuschauer zu halten, müssen auch diese weiterhin Interesse wecken und diese einzigartige Präsentation der Geschichtsschreibung cineastisch sehenswert sowie unterhaltsam inszenieren. Die erste Staffel von The Great wird der Beiname “die Große” bereits gerecht. Ob die gesamte Serie sich später zurecht “The Great” nennen kann, wird sich hingegen zeigen…

Die Serie ist ab dem 26. Juni 2020 als Video On Demand auf STARZPLAY über deren App (Apple tv+, Rakuten TV etc.) und Amazon-Channel abrufbar!

Unsere Wertung:

 

 

Ein königlicher Tausch [Blu-ray]
31 Bewertungen
Prime Preis: € 6,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
The Favourite - Intrigen und Irrsinn [Blu-ray]
Kundenbewertungen
The Favourite - Intrigen und Irrsinn [Blu-ray]*
von Twentieth Century Fox Home Entertainment
Unverb. Preisempf.: € 8,28 Du sparst: € 0,29 (4%) Prime Preis: € 7,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

© StarzPlay

Kommentar hinzufügen