Filmtoast.de
Logo vom SHIVERS Festival Online

Das SHIVERS Film Festival Online 2021

Heute startet das SHIVERS Film Festival Online 2021 und wir schaffen für euch einen kleinen Überblick über das Programm, welches ab 17 Uhr abrufbar ist. Zusammen mit dem Internet-Sender rocketbeans.tv und dem Streaming-Anbieter Pantaflix hat das Zebra-Kino in Konstanz diese Online Variante des Genre-Film Festivals zum Leben erweckt. Das ist eine gute Gelegenheit um, für einen guten Preis, ein paar Filme zu sehen, die noch nicht regulär verfügbar sind!

Filmauswahl und Preise des SHIVERS Film Festival Online 2021

Die insgesamt neun Filme werden vom 19.04.21 ab 17 Uhr bis zum 22.04 auf der Website des Festivals abrufbar sein. Wer sich einzelne Vorstellungen ansehen möchte kann dies für je 6€ tun. Alternativ ist ein Kombiticket, das Zugriff auf alle neun Filme enthält, für 30€ verfügbar oder zwei Kombitickets für je 10€, welche wahlweise die Filme Spree und Vicious Fun oder The Dark and the Wicked und The Old Ways enthalten. Zudem wird der Film Crazy World komplett umsonst zu sehen sein. Neben den Filmen wird es auch ein Rahmenprogramm zum SHIVERS Film Festival Online 2021 geben, welches Live bei rocketbeans.tv im Stream gezeigt wird.

Spree

Kurt Kunkles (Joe Keery) Traum ist es, als Social-Media-Star anerkannt und gefeiert zu werden. Seine Tage verbringt er damit, YouTube-Videos aufzunehmen, Livestreams zu veranstalten und Instagram-Stories zu posten. Als aber Kurts Zuschauerzahlen nach mehreren Jahren als Vlogger immer noch im ein- bis zweistelligen Bereich bleiben und an eine profitable Karriere nicht zu denken ist, versucht sich der Mittzwanziger aus Kalifornien daran, sein Profil zu schärfen. Die Anleitung dafür, „Kurt‘s World’s Lesson“, soll viral gehen. Und das um jeden Preis. Motiviert, so erfolgreich wie sein Bekannter Bobby (Joshua Ovalle) zu werden, beginnt Kurt als Fahrer für die Taxi-App „Spree“ zu arbeiten und seine Fahrten aufzunehmen. Der Twist, der um jeden Preis Zuschauer:innen und damit Ruhm verschaffen soll: Kurt bringt seine Fahrgäste um.

SPREE - Official Red Band Trailer

The Old Ways

Tief im Urwald, versteckt in einer kleinen Hütte, erwacht die Reporterin Cristina. Ursprünglich sollte ihre Reise und Rückkehr an ihren Geburtstort der Selbstfindung dienen und vielleicht noch den ein oder anderen Artikel abwerfen. Doch in ihrem Gepäck befindet sich inzwischen mehr als nur ein kleines Drogenproblem: Tief im Wald versteckt betrat Cristina eine verbotene Höhle. Daraus folgte ihr etwas nach Hause. Ein Parasit? Ein Dämon?

In der Hütte, in der sie erwacht, werden noch die alten Praktiken der Austreibung vollzogen. Diese sind Cristina nicht nur fremd, sondern stellen ihren Willen auch auf eine Zerreißprobe. Während Javi und seine Mutter versuchen sie zu retten, wird Cristina immer tiefer hineingezogen in eine Welt, die sie schon lange hinter sich gelassen zu haben glaubte. Denn manchmal sind die Dämonen, die wir fürchten, jene die uns am längsten begleiten…

The Old Ways - Teaser Trailer

Vicious Fun

Wir schreiben das Jahr 1983, das Internet ist noch lange nicht erfunden und von einer Pandemie spricht auch noch keiner. Das heißt: Interessengruppen müssen sich tatsächlich noch persönlich zusammenfinden. Meistens freiwillig. Ab und an kann es aber auch mal geschehen, dass man sich versehentlich in einem Raum mit Menschen wiederfindet, mit denen man dann doch nicht so ganz auf einer Wellenlänge ist. Der Horrorfilmjournalist Joel (Evan Marsh) will eigentlich nur der Affäre seiner insgeheim verehrten Mitbewohnerin nachspüren, findet sich aber nach einer durchzechten Nacht plötzlich in einer Selbsthilfegruppe wieder. Was an sich schlimmstenfalls unangenehm wäre, entpuppt sich jedoch als ziemlich bedrohliche Situation. Tatsächlich ist Joel in einer Gruppe von Serienkillern gelandet, die nicht nur Redebedarf zu haben scheinen.

VICIOUS FUN - Official Trailer

The Dark and the Wicked

Es geht dem Ende entgegen. Dessen sind sich die Geschwister Louise (Marin Ireland) und Michael Straker (Michael J. Abbott Jr.) bewusst. Zum vermutlich letzten Mal besuchen sie ihren todkranken, bettlägerigen Vater David (Michael Zagst) auf der elterlichen Farm weit im US-amerikanischen Hinterland. Die beiden wollen zudem ihrer psychisch labilen Mutter Virginia (Julie Oliver-Touchstone) zur Seite stehen. Doch bald schon häufen sich merkwürdige Vorkommnisse. Während Virginia immer unberechenbarer wird, versuchen ihre Kinder die Nerven zu behalten. Aber ist es wirklich nur die Gewissheit des Unausweichlichen, die Louise und Michael diese schaurige Eiseskälte verspüren lässt? Fühlen sich die Zimmer und Gänge des Hauses nur zunehmend beengter an? Oder liegt etwas auf der Lauer in der bleiernen Finsternis der nächtlichen Weite? Wartet in den dunklen Ecken des Gehöfts? Macht sich bereit – im Raum nebenan?

THE DARK AND THE WICKED Official Trailer

The Long Walk

THE LONG WALK erzählt von einem alten Einsiedler in der laotischen Pampa, der mit den Geistern Verstorbener Kontakt aufnehmen kann. Diese Gabe entdeckte er als kleines Kind, kurz vor dem Tod seiner Mutter. Seine erste Erscheinung, der Geist einer ausgerissenen und verunglückten Teenagerin, eröffnet ihm nun – 50 Jahre später – etwas Bahnbrechendes: Sie kann ihn mit in die Vergangenheit nehmen, zu seinem jüngeren Selbst! Kann der schweigsame Einsiedler seine Mutter retten? Sollte er das überhaupt? Bald muss er feststellen, dass seine Ausflüge in die Vergangenheit ihn selbst und seine Gegenwart maßgeblich verändern.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

The Old Man Movie

Irgendwo zwischen WALLACE AND GROMIT und RICK AND MORTY lässt sich der Film am besten als epische generationsübergreifende Milchbauern-Roadtrip-Saga mit einem Spritzer Realsatire beschreiben – oder einfach als „batshit crazy“. Drei Geschwister werden über den Sommer bei ihrem verschrobenen, dem Wodka zugeneigten Opa abgeladen. Der hat einen kleinen Milchbetrieb auf dem Land und verdonnert die Enkel direkt zum Stalldienst, während er sich wieder seinem ganzen Stolz widmet: einer Milchkuh. Die ist für ihn zwar auch nicht mehr als ein Nutztier, macht ihn aber zum Star der kleinen Dorfgemeinde, denn niemand hier kann ohne den weißen Nektar.

Tagein tagaus steht das ganze Dorf bei ihm Spalier, um sich seinen nötigen Schuss abzuholen. Doch als der passionierte Melker am nächsten Morgen seinem Tagwerk nachgehen möchte, muss er mit Schrecken feststellen, dass die Goldkuh verschwunden ist! Also nichts wie die Kinder eingepackt und sich auf die Suche nach dem Fleckvieh gemacht! Denn der nach Milch dürstende Mob steht schon vor der Tür und es geht nun um nicht weniger als die Rettung der Welt! Wird eine Milchkuh nämlich nicht täglich gemolken, schwillt ihr Euter derart an, dass er schlussendlich explodieren und die Milkokalypse auslösen wird! Ein absurder Roadtrip beginnt, der auch vor Bärenärschen keinen Halt macht.

The Old Man Movie Trailer | Spamflix

Crazy World

DAS kann man nicht beschreiben, DAS muss man sehen. Und hören. Gangsterboss Mr. Big lässt Kinder aus Wakaliga, einem Slum in der ugandischen Hauptstadt Kampala entführen. Darunter auch Babymondo, die Tochter von „Uganda‘s greatest Kommando“, oder wie VJ Emmie euphorisch dazwischenbrüllt: „Supakommando!“, was in Wakaliwood so viel bedeutet wie „Rambo“. Beim Kidnapping wird Supakommandos Frau erschossen. VJ Emmie fordert aufgewühlt: „Revenge!“, doch unser Superheld versinkt in Agonie. Genug Zeit, um die unzulängliche Polizeiarbeit einzufangen und zu zeigen, wie sich Widerstand gegen die Gangster-Machenschaften formiert. Aber auch die Kinder schlagen zurück. Als dann Supakommando sich aus seiner Agonie befreit, fliegen endgültig die Fetzen. Aber: „It’s O.K. It’s only bullets!“.

Wakaliwood ist die in Wakaliga ansässige ugandische Filmindustrie, die aus Nabwana I.G.G., dem Video Joker (VJ) Emmie und Alan Hofmanis, den wir bereits 2017 in einem Q&A zu BAD BLACK (2016) beim SHIVERS kennenlernen durften, besteht. Eine Besonderheit des Wakaliwood-Kinos ist, dass zu den Bildern und den üblichen Tonspuren über die gesamte Laufzeit ein dynamisierender Voiceover-Kommentar von VJ Emmie eingesprochen wird, dessen selbstreferentielle Superlative genügend Andockpunkte für nicht filmimmanente Themen erlauben. CRAZY WORLD ist voller Referenzen an das Action Kino der 80er Jahre, randvoll mit medialen Übergriffen und übervoll mit gutgelaunten Exzessen. DAS kann man nicht beschreiben. Aber den Versuch war’s wert.

Wakaliwood's CRAZY WORLD!

Jallikattu – Zorn der Bestien

Wie bitte? Eine eineinhalbstündige Verfolgungsjagd nach einem entlaufenen Bullen auf dem SHIVERS? Sind die verrückt geworden? Vielleicht ein bisschen. Aber das ist eine andere Geschichte. Viel wichtiger ist doch: JALLIKATTU, diese 90-minütige Treibjagd nach einem Stier ist vielleicht der spannendste und wildeste Geheimtipp, den wir dieses Jahr auffahren. In einem Dorf in der tiefsten indischen Provinz ist ein mehrere Tonnen schwerer Wiederkäuer entlaufen und pflügt sich durch die Ortschaft, die Wiesen und Felder. Das können Dutzende menschliche Zuchtbullen in der Gegend natürlich nicht auf sich sitzen lassen. So machen sie sich auf die Jagd, bei der es schnell nicht mehr darum zu gehen scheint, das entlaufene Tier zu erlegen, sondern vielmehr darum, als das potenteste Alphamännchen der Provinz aus der ganzen Sache rauszukommen.

Jallikattu Official Trailer | Lijo Jose Pellissery | Chemban Vinod | Antony Varghese

Das Letzte Land

Ein fremder Planet jenseits unseres Sonnensystems: Zwei wortkarge Männer stoßen in einem gestrandeten Raumschiff aufeinander. Adem (Torben Föllmer) ist gerade aus dem Gefängnis ausgebrochen und hat sich durch einen starken Sandsturm gekämpft, bis er auf dieses vermeintliche Wrack gestoßen ist. Sein Verfolger Novak (Milan Pesl) soll ihn wieder zurückbringen. Als der aber erkennt, dass das Schiff keineswegs fluguntauglich ist, desertiert er. Gemeinsam entkommen sie mit ihrer Rostlaube ins Weltall und machen sich auf die Suche nach einem neuen Zuhause – bis sie plötzlich ein Signal empfangen…

Das Letzte Land - Offizieller Kinotrailer - Kinostart: 03.12.20

 

Damit stehen für die nächsten Tage einige interessante Filme beim SHIVERS Film Festival Online 2021 auf den Plan, und wir freuen uns schon, euch danach über jeden einzelnen ausführlich berichten zu können.

© SHIVERS Film Festival

Kommentar hinzufügen